Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  POCS
no avatar
   G.R.
schrieb am 12.09.2008 23:49
Hallo!
Wahrscheinlich bin ich hier nicht die Erste, die sich ausweinen muss, weil es mit dem Kinderwunsch nicht so klappt. Aber ich hab sonst keinen so richti, bei dem ich mal alles loswerden kann...
Ich bin jetzt mit meinem Freund 11 Jahre zusammen. Eine große Krise und mehrere kleine hatten wir schon, ich warte immer noch darauf, dass er mich mal heiraten möchte, er ziert sich noch etwas...
Darum war ich so glücklich, als er endlich sagte, er wäre bereit für ein Kind mit mir. Ich bin inzwischen 32 Jahre alt, also tickt ja auch die Uhr.
Seitdem ich 17 Jahre alt war, hab ich die "Pille" genommen, die ich seit Ende Dezember letzten Jahres abgesetzt habe. Seitdem habe ich keine Regelblutung und inzwischen erfahren, dass das POC-Syndrom ursächlich sein könnte.
Ich fühle mich jetzt so gar nicht mehr wie eine richtige Frau und bin total verzweifelt. Nehme Medikamente, die Nebenwirkungen wie in den Wechseljahren haben und heul bei jeder Kleinigkeit herum.
Wenn ich mir überlege, wie oft ich früher Angst hatte, schwanger zu sein, weil es nicht in meinen Lebensplan passte, ärgere ich mich schwarz.
Wie kann es denn sein, dass es die Natur so schwer macht, schwanger zu werden? So alt bin ich ja nun auch wieder nicht...
Manchmal denke ich, egal, dann halt nicht, keine Lust auf diese ganzen Therapien und Medikamente, dann soll es nicht sein. Aber dann weiß ich auch wieder, dass ich schon immer ein eigenes Kind haben wollte.
Entschuldigung, dass ich jetzt so vieles abgeladen habe, aber es hilft, sich solche Dinge von der Seele zu schreiben.
Liebe Grüße,
G.R.


  Re: POCS
avatar    elfeline
schrieb am 13.09.2008 01:25
Du bist herzlich eingeladen, hier auch weiterhin Deine Sorgen loszuwerden. Letztlich sitzen wir alle in einem Boot.
Ich habe übrigens auch ein PCO, allerdings hat darunter meine Weiblichkeit nicht gelitten. Ich denke, die bemißt sich anders, über Verhalten, Vorlieben, Bewegung, Sinnlichkeit, Emotionalität und viele andere Parameter. Mein Mann ist nicht zeugungsfähig, aber deshalb nicht weniger Mann für mich. Die Therapie bei unerfüllten Kinderwunsch ist furchtbar anstrengend, das stimmt, manchmal hat man einfach keine Lust mehr auf das alles, möchte alles hinschmeißen.
Du solltest aber wirklich genau abklären lassen, was bei Dir hormonell wirklich durcheinander geht. Die Diagnose wird doch häufig schon sehr schnell vergeben. Ich denke, Du bist schon bei einem guten Endokrinologen? Udn die Behandlungsmöglichkeiten sind dann gar nicht schlecht, da kann ich Dir Mut machen!!!!
Lg, tintenklecks


  Re: POCS
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 13.09.2008 10:41
Hallo,

Herzlich willkommen!

Ich habe auch PCOS, aber das ist kein Grund, zu verzweifeln. Und die Behandlung ist eigentlich nicht so dramatisch, man gewöhnt sich dran. Vor allem mit dem Blick auf das Ziel, ein Kind in den Armen zu halten. Mit Metformin beispielsweise habe ich nach ein paar Monaten wieder regelmässige Zyklen und Eisprünge gehabt. Auch wenn es anfangs wegen der Nebenwirkungen wie Durchfall etwas unangenehm war, das hört nach einer Weile auf.

Wenn Du Fragen hast, hier bist Du richtig, kannst Dich auch jederzeit ausheulen, wenn Dir danach ist, das passiert allen mal und werden dann von den anderen wieder aufgepäppelt...

Also Kopf hoch und ran an die Geschichte, ist wirklich halb so schlimm!


  Re: POCS
no avatar
   fromdusktilldawn
schrieb am 13.09.2008 12:25
Hallo,

ich habe auch PCOS. Am Anfang war es für mich auch schlimm, keinen eigenen ES zu haben. Ich habe mir auch eingeredet, man ohne ES bist du doch gar keine richtige Frau.

Die ganzen Medis und die Behandlungen nehmen einen großen Teil im Leben ein und kosten enorm viel Kraft. Aber wir wissen ja wofür wir kämpfen.

Mir hilft das Schreiben hier enorm, man kann sich von seinem "Seelenmüll" mal befreien.
Also nutze das Forum, den es hilftgrins

Du findest hier viele Gleichgesinnte!


  Werbung
  Re: POCS
no avatar
   coco7573
schrieb am 13.09.2008 20:12
Hallo,

ich habe zwar kein PCO aber meinen Lebensplan habe ich mir auch anders vorgestellt.traurig

Ich dachte auch, mit 30 die Pille absetzen und schwubs dann werde ich schwanger. Leider kommt es immer anders als man denkt.
Diese Icsi die zur bei mir läuft wird meine letzte sein. Ich bin an einem Punkt angelangt, wo ich keine Kraft mehr habe. Diese 5 Jahre Kinderwunsch haben mich sehr verändert. Ich möchte einfach mir keine Gedanken mehr machen und hoffen.
Ich versuche jetzt schon ein wenig Abschied zu nehmen. Das ist leider nicht sehr einfachsehr treurig.
Ich wünsche dir viel Kraft das alles zu überstehen.

Liebe Grüße coco


  Re: POCS
no avatar
   Shirinxtwx2009
schrieb am 20.09.2008 18:06
Hallo,

auch ich habe PCOS,
mich würde es interessieren ob ihr alle mit Metformin behandelt werdet, oder ob es auch ein anderes Medikament gibt, was für dieses Gebiet eingesetzt wird!

Ich danke euch schon jetzt für eure antworten!

GLG


  Re: POCS
no avatar
   A.s.
schrieb am 29.09.2008 19:37
Hi bei mir wurde auch Pcos festgestellt. Habe meine Mens nicht mehr seid dem ich die Pille im Februar abgesetzt habe. Kann dich vollkommen verstehen,so blöd es auch klingt mir fehlt einfach was ohne mens. Meinen Mann habe ich es so versucht zu erklären "Wie würdest du dich fühlen wenn da unten nichts mehr geht?" Jahrelang hatte ich immer Panik ich würde versehentlich schwanger (hatte schon immer schwierigkeiten mit der regelmäßigkeit meiner Tage) ,was wäre ich heute froh wenn es so gewesen wäre. Ich kam mit den medikamenten gar nicht mehr klar und habe jetzt beschlossen erstmal noch ein wenig zu warten bevor ich mich weiter behandeln lassse, in der Hoffnung "Mutter Natur" hat vielleicht noch ein einsehen mit mir. Brauche jezt einfach eine Pause, in der Hoffnung das ich in nächster Zeit nochmal an was anderes denken kann als an den Kiwu. LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021