Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ursachen für ausbleibenden Eisprung?
no avatar
   Schnecki
schrieb am 12.09.2008 18:20
Hallo!

Nachdem ja im Ultraschall nun schon zum 2.Mal zwar ein schön wachsender aber nicht platzender Follikel zu sehen war zerbreche ich mir immer wieder den Kopf und frage mich woran das liegt?

Kann mir jemand sagen welche Ursachen es für einen ausbleibenden Eisprung gibt?

Liebe Grüße
Mareike


  Re: Ursachen für ausbleibenden Eisprung?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 12.09.2008 19:16
In welchem Zeitraum gab es denn diese beiden Zyklen? Jetzt gleich hintereinander? Und wie war das bei deinen anderen Clomi-Zyklen? Meistens reicht in solchen Fällen die Östrogene, die in der Follikelwand gebildet werden, nicht aus, um der Hypophyse das Signal zu geben, dass die Follikel reif genug sind, und jetzt der Eisprung durch die Ausschüttung von LH eingeleitet werden kann. Clomifen wirkt auch in gewissem Sinne antiöstrogen, was diesen Effekt verstärken kann. Wenn es jetzt bei dir nur vereinzelt passiert, aber der überwiegende Anteil an Clomizyklen gut läuft, fänd ich das jetzt nicht so tragisch. Ansonsten müsste man überlegen, ob man den Eisprung nicht mit Hilfe von HCG-Spritzen auslöst oder anders als mit Clomi stimuliert.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Ursachen für ausbleibenden Eisprung?
no avatar
   Schnecki
schrieb am 13.09.2008 17:53
Hallo Claudia!

Ich hatte jetzt wegen der BS eine ganze Zeit keine Sono Kontrollen beim FA. Ich habe von Jan- bis März 08 50mg Clomifen genommen. Da war es im 3 Zyklus so das das Ei nicht gesprungen ist. Nun habe ich in diesem Zyklus wieder mit 50mg Clomifen begonnen und auch dieses mal kam es nicht zum Eisprung.
Ist es besser kein Clomifen zu nehmen?
Mein FA wird das ganze zu teuer er möchte nicht auslösen und bittet mich zu Dr. Breitbach nach Hannover zu fahren. Aber wie soll es da weiter gehen? Eigentlich ist doch sonst alles ok.

Liebe Grüße
Mareike




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021