Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  IVF für 2. Kind
no avatar
   Ally17477
schrieb am 10.09.2008 15:12
Hallo,
ich war früher echt regelmäßig hier heute bin ich eher der Mitleser denn ich kann vielen hier wirklich nachempfinden.
Nun melde ich mich aber doch mal wieder zu Wort und zwar hab ich eine Frage. Stimmt es daß man auch nach einer erfolgreichen IVF sagt daß die Chancen für eine erneute erfolgreiche IVF in einem bestimmten Zeitraum höher sind? Hatte so etwas mal gelesen bin mir aber nicht mehr sicher. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit bzw. hat auch schon mal davon gehört!?

Wünsche euch allen weiterhin viel Kraft und Mut und das eure Wünsche sich bald erfüllen.
L.G.


  Re: IVF für 2. Kind
no avatar
   *Jane*
schrieb am 10.09.2008 16:47
Der Doc hat, glaube ich, mal irgendwann geschrieben, dass er das aus seiner Erfahrung heraus nicht bestätigen kann (ich bin ja auch kein gutes Beispiel dafür). Das sollte dich aber nicht entmutigen, denn es gibt auch viele, bei denen es dann sofort wieder klappt. Diese Fälle habe ich auch schon häufig hier im Forum erlebt.

Viel Glück!

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: IVF für 2. Kind
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 11.09.2008 08:39
Ja, ich erinnere mich auch, dass der Doc das so geschrieben hat....
Andererseits ist man ja erwiesenermaßen fertil....................
allerdings auch älter geworden.

Es kann wohl schlichtweg keiner sagen, ob es nochmal klappt und wann es klappt...
ich will ja auch noch ein 2. Kind.
Allerdings denke ich nicht, dass ich mehr als vier ICSIS machen werde.

Die erste beginnt jetzt....


  Re: IVF für 2. Kind
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 11.09.2008 10:23
Ja, wenn ich mir Janes Signatur ansehe, kommt mir immer das Gruseln, das ist mir einfach statistisch völlig unerklärlich... Ansonsten kommt's bei so einer Frage immer auf die Vorgeschichte an. Wenn bei einem Paar die erste IVF schon recht spät kam, nachdem sie bereits ewig mit anderen Methoden versucht haben, und man jetzt aber gleich wieder mit IVF loslegt, hat man ja insofern schon mal Zeit gespart. Wenn man bei einem Paar erst während der IVF-Behandlungen erschwerende Umstände wie z.B. eine Gerinnungsstörung gefunden wurden, spart man bei den Folgebehandlungen auch hier Zeit, indem man von vornherein für gute Rahmenbedingungen sorgen kann. Wenn allerdings ein Paar ganz normal innerhalb der statistisch üblichen 3-4 frischen IVFs ohne Begleiterkrankungen schwanger wurde, sehe ich keinen Grund dafür, warum es mit der 2. Runde schneller/besser laufen sollte, sondern das ist einfach die normale Statistik.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: IVF für 2. Kind
no avatar
   Ally17477
schrieb am 11.09.2008 11:08
Vielen Dank für eure Antworten,
irgendwie finde ich es auch gut daß es darüber nicht wirklich eine positive Statistik gibt denn ich möchte gerne 2-3 Jahre unterschied haben und wenn ihr jetzt geschrieben hättet daß es 1 Jahr danach gute Chancen gäbe dann müßte ich mich irgendwie unter Druck setzen und das will ich nicht, denn ich hoffe ja auch daß dadurch daß schon ein Kind da ist man an weitere Versuche gelassener ran gehen kann.

L.G.Anja
Victoria1 ich wünsch dir viel Erfolg!!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021