Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hat jemand Erfahrung mit Puregon
no avatar
   Brenda_
schrieb am 10.09.2008 14:33
Halli hallo,

darf man sich bei Puregon behandlung nicht zu sehr anstrengen. z.b Einkaufstaschen tragen, oder Hausputz machen. Ich habe eine 82m² wohng. die täglich geputzt weden muß. ich mach es jetzt alle 3 tage, weil ich mich nicht zu viel bewegen will. Ist das normal?

Ich könnte auch mein Mann putzen lassen, aber dann muß ich es wieder alles nochmal putzen, weil er es noch schlimmer macht, als es war. Da wir auch kein Auto haben, muß er jedesmal beim Einkaufen mit kommen, und das nerft ihn. Lidl ist grad hier um die Ecke. Aber was solls da muß er durch. oder, was meint ihr??

Brenda


  Re: Hat jemand Erfahrung mit Puregon
no avatar
   pippilotta71
schrieb am 10.09.2008 14:42
Hallo Brenda,

ich hab eigentlich bisher bei Puregoneinnahme alles wie sonst auch gemacht.

Und Du putzt wirklich jeden Tag die Wohnung? Ohnmacht

Wenn es Dir nicht gut geht bzw. es ziept und zwackt, dann mach einfach langsamer.
Aber ansonsten lebe weiter wie bisher.
Ich bin auch noch fast täglich laufen gewesen.

Ich wünsche Dir alles Gute
pippilotta


  Re: Hat jemand Erfahrung mit Puregon
avatar    Feenstaub26
Status:
schrieb am 10.09.2008 14:51
Halli Hallo,

ich bin jetzt im dritten Puregonzyklus und mache während ich stimuliere alles wie bisher auch und hatte immer ein großes Ei manchmal auch zwei.
In der zweiten Zyklushälfte wäre es vermutlich sinnvoller keine schweren Tüten zu tragen oder sich weniger zu strecken und zu recken.
Bei der Stimulation sieht man ja im Ultraschall, ob sich was entwickelt oder nicht. Wenn sich nichts tut, kann ich mir nicht vorstellen, dass es am Haushalt liegt.


Alles Liebe Nicole /Fee


  Re: Hat jemand Erfahrung mit Puregon
no avatar
   Brenda_
schrieb am 10.09.2008 16:12
Ja, ich muß jeden Tag Putzen, weil mein Mann eine Hausstaub Allergie hat. Tschau

Wenn ich mich etwas überanstrenge, dann zieht und zwackt es unten am rechten ES und mir wird leicht Übel. kann das von Puregon oder von Decapepyl sein.

Ich habe auch sehr viel Angst, dass da was schief gehen könnte. Wir versuchen es schon seit 3 Jahre und klappt immer noch nicht. Ich werde lieber etwas vorsichtger sein, als sonst.

LG Brenda


  Werbung
  Re: Hat jemand Erfahrung mit Puregon
avatar    flicka
schrieb am 10.09.2008 16:51
Mein Prof. hat zu mir gesagt, das merken Sie schon selber. Also wenn es zwickt und Du hast ein ungutes Gefühl, mach langsam. Und wenn Du Dich fit fühlst, mach, wozu Du Lust hast.
Ich finde einfach, die ganze Behandlung ist ja auch nervlich belastend und man muss auch in der Hinsicht einfach mal ein bischen an sich denken, mal Pause machen, so wie es eben geht, mal was für sich tun... Ich denke, Du verstehst schon, wie ich das meine.....zwinker
LG *flicka*


  Re: Hat jemand Erfahrung mit Puregon
no avatar
   Brenda_
schrieb am 10.09.2008 17:07
hallo flicka,

da hast wirklich recht.


  Re: Hat jemand Erfahrung mit Puregon
avatar    Fröschchen83
schrieb am 10.09.2008 18:30
Hallo, Also ich gebe flicka auch recht.. Ich habe 2 Stimmu behanlungen mit Puregon gemacht..
Und mir gings allerdings immer gut also hab ich auch alles gemacht was ich sonst gemacht habe ! Das merkst du selber.. wenns dir nicht gut geht einen Gang zurück schlaten !!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020