Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Puregon selber zahlen???
no avatar
   Salomé__
schrieb am 09.09.2008 23:27
Hallo,

undzwar habe ich eine Frage. Wird Puregon und Decapeptyl von der Krankenkasse bezahlt oder muß man es selber bezahlen. Ich mußte 513€ für 1 Spritze Puregon 900 und 82€ für 7 Spritzen Decapeptyl bezahlen. kann man evtl. das Geld noch von der Krankenkasse zurückverlangen, oder nicht ???

Danke im Voraus!!!

eure Salomé


  Re: Puregon selber zahlen???
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 09.09.2008 23:39
Das können wir so nicht beurteilen. Was für eine Behandlung machst Du im wievielten Versuch, wie alt bist Du und Dein Partner und seid Ihr verheiratet?


  Re: Puregon selber zahlen???
no avatar
   Salome__
schrieb am 09.09.2008 23:56
Ich bin 29 und mein Mann ist 39. wir sind beide verheiratet. Mein Arzt macht bei mir eine Insemenation. das ist der erste Versuch bei uns. Er hatte die Spritzen schon in der Praxis. wir haben erst bezahlt. und dann gab er mir die Spritzen.


  Re: Puregon selber zahlen???
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 09.09.2008 23:59
Habt Ihr denn nicht im Vorfeld einen Kostenvoranschlag für die IUI bei der Krankenkasse einreichen müssen, damit diese dann dementsprechend soundsoviele IUI's bewilligt und die Hälfte zahlt?

Falls ja, dann reicht Ihr die Rechnung bei der KK ein.


  Werbung
  Re: Puregon selber zahlen???
no avatar
   Salomé__
schrieb am 10.09.2008 00:11
Nein wir haben kein Kostenvorschlag gemacht, weil ich dachte das wir es alles selber zahlen müssen. Meine freundin fragte mich heute, warum die KK nichts bezahlt. deshalb hatte ich die Frage jetzt im Forum gestellt. Kann mein Arzt mir noch einen Kostenvoranschlag machen, obwohl ich schon mit den Spritzen begonnen habe, oder reicht auch eine Rechnung aus, um es bei der KK vorzulegen. Ich werde aufjedenfall nochmal mein Arzt drauf ansprechen. wir haben insg. 800€ bezahlt. wenn die KK die Hälfte übernimmt, ist es doch gut, oder? Auch wenn sie nur ein kleinen Teil übernehmen.


  Re: Puregon selber zahlen???
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 10.09.2008 00:15
Nein, es reicht nicht aus, die Rechnung einfach einzureichen. Es muss vor der Behandlung der Antrag bei der KK gestellt werden. Sie übernehmen ohne Antrag auch nicht einen kleinen Teil.

Hmm, denke, diesen Versuch musst Du so hinnehmen, vielleicht habt Ihr Glück und er ist erfolgreich. Falls nicht, dann kümmere Dich aber sofort um das Thema Kostenübernahme...


  Re: Puregon selber zahlen???
no avatar
   Salomé__
schrieb am 10.09.2008 00:22
Schade, ich hoffe das es klappt aber. Drück uns schonmal die Daumen.

und vielen Danke für die Infos. klatschen

Ich wünsche dir noch eine Wunderschöne gute Nacht.


  Re: Puregon selber zahlen???
avatar    löckchen_1979
schrieb am 10.09.2008 07:16
Hallo!

Frag bei deinem Arzt auch mal nach, warum er dir nicht gesagt hat, dass ein Antrag bei der Krankenkasse eingereicht werden muss. Ich finde es schon ganz schön dreist, dass er dich alles privat zahlen lässt, obwohl er genau weiß, dass du die Hälfte der Behandlungskosten hättest erstattet bekommen können. grmpf

LG


  Re: Puregon selber zahlen???
no avatar
   paula_95
schrieb am 10.09.2008 08:40
Hallo,

also ich versteh auch nicht ganz, warum Dein Arzt dich nicht aufgeklärt hat. Die Ärzte wissen ja, dass eine KiWu Behandlung nicht gerade günstig ist und sprechen ja die Kostenübernahme-Sache von selbst an.

Frag unbedingt nach! Ich würds trotzdem mal bei der KK versuchen. Kann ja nix schaden.


  Re: Puregon selber zahlen???
no avatar
   *Jane*
schrieb am 10.09.2008 08:58
Hallo Salomé,

ich finde das Verhalten deines Arztes etwas merkwürdig. Wenn ihr verheiratet und innerhalb der Altersgrenzen seid (40 für die Frau, 50 für den Mann), dann zahlt die gesetzliche KK bei Inseminationen die Hälfte der Kosten. Wie Catblue schon schrieb, muss man das allerdings vorher bei der KK beantragen und erhält dann eine schriftliche Zusage.

Dass man direkt beim Arzt Medikamente kauft, habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Wenn meine Kiwu-Praxis Medikamente hat, dann sind es meist Musterexemplare von Vertretern und die werden dann nicht verkauft.

Viel Glück!

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Puregon selber zahlen???
avatar    Mariii
schrieb am 10.09.2008 09:50
Hi, kann mich Jane nur anschließen.
Was ist das für eine Praxis? Warum macht ihr IUI, liegt ein Grund vor? Habt ihr vorher GV nach Plan gehabt?

Da würde ich Rabatz machen, hört sich erst mal nicht so seriös an.


  Re: Puregon selber zahlen???
no avatar
   Salomé__
schrieb am 10.09.2008 14:15
Das ist eigentlich keine KW praxis. Das ist ein ganz normaler FA, der aber auch mit Puregonspritzen behandelt und Kappeninsemenation macht. Er macht auch ambulante Op´s in der Praxis. Ich glaub deswegen, kann man keine Anträge stellen, aber ich werde ihn nochmal drauf ansprechen. Letzte mal hatte ich eine Kappen insemenation gemacht, aber da habe ich keine Spritzen bekommen. jetzt muß ich erst mal die Spritzen nehmen dann machen wir wieder eine K.Insemenation.

Danke euch nochmals für die Infos

eure Salomé


  Re: Puregon selber zahlen???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 10.09.2008 14:57
Hmmmm, warum denn eine Kappeninsemination? Die macht man doch heute kaum mehr... Ich hab ne Frage Lasst euch mal in einer Kinderwunschklinik beraten, was für euch geeignet ist, das klingt doch sehr eigenartig alles!

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Puregon selber zahlen???
avatar    Mariii
schrieb am 10.09.2008 15:27
Hi,
na selbst wenn es eine Insemination beim Gyn ist kann doch die Kasse die Hälfte übernehmen ,versteh ich nicht.
Ich würde an eurer Stelle auch in ein Kiwu wechseln, hört sich alles ganz komisch an. Ihr könnt euch zumindest wo anders noch zusätzlich beraten lassen, würde ich empfehlen.


  Re: Puregon selber zahlen???
no avatar
   Salomé__
schrieb am 10.09.2008 15:46
Ich warte erst mal ab. vielleicht wird es ja was.

Ich werde euch jedenfalls auf den laufenden halten

Danke
eure Salomé




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020