Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kurze Frage zur Einnahme von Progynova
no avatar
   ephraimstochter
schrieb am 09.09.2008 09:45
Hallo Ihr Lieben,


wer kann mir mal kurz auf die Sprünge helfen?
Wir hatten gestern mal wieder eine IUI und ich weiß gerade nicht, wann am Tag und wie (nüchtern, nach dem Essen,...) ich das Progynova einnehmen soll, weil ich auch sonst noch Medis nehm. Verträgt sich das z.B. mit L-Thyroxin, wenn ich beides gleichzeitig morgens als erstes einwerfe? Und mit den chinesischen Kräutern, die ich in Form von Granulat in Pillen-Form nehme??
Nimmt man das Progynova eigentlich nüchtern oder zum Essen? In der Packungsbeilage steht "Nach Anweisung des Arztes" - na toll, hab keine Anweisung bekommen und will nicht wegen so ner Lapalie den Prof. nerven.

Ihr könnt mir sicher helfen zwinker

Liebe Grüße und uns allen endlich eine positive Wendung!!

ephraimstochter


  Re: Kurze Frage zur Einnahme von Progynova
no avatar
   *Jane*
schrieb am 09.09.2008 10:03
Was das Essen angeht, habe ich auch keine besonderen Anweisungen bekommen. Insofern denke ich, dass es keine Rolle spielt.

Ob es bei den anderen Medikamenten Wechselwirkungen gibt, weiß ich nicht (ich denke eher nicht), aber ich würde vorsichtshalber die Einnahme trennen, was ja kein großes Problem sein sollte.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Kurze Frage zur Einnahme von Progynova
no avatar
   ephraimstochter
schrieb am 09.09.2008 10:25
Hallo Jane,

Danke Dir smile

Das Trennen der Einnahme fänd ich schon etwas unpraktisch - neige zur Vergesslichkeit Achso!.
Ist denn die Tageszeit der Einnahme egal???
Könnte ich es z.B. auch einfach abends vor dem Schlafengehen nehmen, wenn ich das Utrogest nehm? Blöderweise hab ich heute morgen schon eine genommen, und sollte jetzt vermutlich bei morgens bleiben, oder?

Grüße,
ephraimstochter


  Re: Kurze Frage zur Einnahme von Progynova
no avatar
   *Jane*
schrieb am 09.09.2008 11:41
Meine Praxis hat mir sogar freigestellt, ob ich 3x1 oder 1x3 nehme (also Gesamtdosis auf einmal oder über den Tag verteilt). Insofern scheint es ziemlich egal zu sein, wann man es nimmt.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Werbung
  Re: Kurze Frage zur Einnahme von Progynova
no avatar
   ephraimstochter
schrieb am 09.09.2008 14:51
Hallo Jane,

ich Danke Dir smile Genau diese Info habe ich gebraucht!

Wünsche Dir und den Musketieren alles Gute und fröhliches Festbeißen!!

ephraimstochter




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021