Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  DR Spritze i.m. spritzen?
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 02.09.2008 13:50
Hallo Ihr Lieben,

auf meinem Protokoll stand, dass die DR Spritze Diphereline (Wirkstoff: Triptorelin) i.m. gespritzt werden soll. Das heißt doch intra muskulär, also nicht in den Bauch sondern ins Hinterteil damit - hab ich das richtig interpretiert? Die Zoleadex bekam ich immer in den Bauch. Bedienungsanleitung war leider auf polnisch und ich hab der Schwester nur gesagt, was auf meinem Protokoll stand (sie darf i.m. spritzen). War das jetzt alles richtig? Ist die Wirkung trotzdem da, auch wenn man es anders gespritzt hätte?

LG Iris


  Re: DR Spritze i.m. spritzen?
avatar    Romy81
Status:
schrieb am 02.09.2008 13:57
Liebe Iris,
die Spritze zur Downregulierung musste ich bis jetzt immer in den Muskel spritzen, also entweder in den Oberschenkel, oder Oberarm oder ins Gesäß, wobei das Gesäß die Variante ist, die am wenigsten weh tut. Der Muskel nimmt das Medikament besser bzw. schneller auf, beim Fettgewebe dauert das länger. ( denke ich zumindest)
Lg Romy


  Re: DR Spritze i.m. spritzen?
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 02.09.2008 14:29
Danke liebe Romy. Na dann hab ich ja nichts falsch gemacht.

LG Iris


  Re: DR Spritze i.m. spritzen?
avatar    maus68
schrieb am 02.09.2008 19:42
Hallo Iris,

ich spritze Decapeptil (Triptorelinacetat) und ganz normal in den Bauch, wirkt anscheinend genaus so.

LG
maus68


  Werbung
  Re: DR Spritze i.m. spritzen?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 02.09.2008 19:56
Die Depotspritzen zur Downregulierung spritzt die Schwester bei mir immer ins Hinterteil. Ziemlich schmerzhaft, aber offenbar gut wirksam.

Du hast alles richtig gemacht. Ja

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: DR Spritze i.m. spritzen?
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 03.09.2008 09:08
Danke für eure Info's. Also die Schwester hat das gaaanz vorsichtig gemacht - ich hab fast nichts gemerkt. Fühlt sich nur wie etwas Muskelkater an an der Stelle.

LG iris


  Re: DR Spritze i.m. spritzen?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 03.09.2008 12:18
Dann hat sie das sehr gut gemacht smile Bei der Frage nach i.m.-Spritzen oder nicht, richtet man sich am besten nach der Packungsbeilage. Grundsätzlich kann man die allermeisten wässrigen Lösungen auch s.c. spritzen, ohne Wirkverlust. Nur wenige Medikamente müssen - dazu gehören aber auch manche Zubereitungen von Hormonen, unabhängig vom Wirkstoff - wirklich streng i.m. gespritzt werden, aber falsch ist es auf keinen Fall, hat halt insg. nur eine höhere Komplikationsrate, wenn es nicht fachgerecht gemacht wird. Aber so wie es sich anhört, hat die Schwester das prima gemacht!

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: DR Spritze i.m. spritzen?
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 03.09.2008 12:29
Na und das, obwohl ich die Schwester gar nicht so toll finde. Jetzt hab ich meine Meinung aber geändert grins
Danke dir Claudia, ach und schönen Gruß an deine Madame winken

LG Iris




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020