Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Predalon nach Transfer bis Bluttest
no avatar
   voegelchen
schrieb am 02.09.2008 12:02
Hallo an alle,

ich habe eine Frage und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen.
Ich hatte meinen Transfer am 30.08.2008 und muss jetzt alle 3 Tage bis zum Bluttest Predalon (Hcg)1000 Einheiten spritzen lassen. Die letzte Spritze bekomme ich am 15.09. und am 16.09. soll ich zum Bluttest. Macht dieser Test dann überhaupt Sinn? Oder ist die Dosis die gespritzt wird so gering, dass man das unterscheiden kann ob das Hcg vom Predalon kommt oder von einer Schwangerschaft?

Kennt sich damit jemand aus? Ich weiß es ist noch eine Weile hin bis zum Bluttest, aber wie ihr ja wisst macht man sich in der WS die tollsten Gedanken.

Danke
Claudi


  Re: Predalon nach Transfer bis Bluttest
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 02.09.2008 14:28
Hallo claudi,

also das kommt mir jetzt aber komisch vor, wenn du einen Tag vor dem BT noch hcg spritzen sollst, kann der Test ja nicht eindeutig sein. Ich hab mal 7 Tage vor dem BT 5000 IE Predalon gespritzt und hatte dann noch einen Rest hcg von der Spritze. Da würd ich noch mal nachfragen in der Praxis.

LG Iris


  Re: Predalon nach Transfer bis Bluttest
no avatar
   voegelchen
schrieb am 02.09.2008 16:15
Hallo,

es hat mir ja doch keine Ruhe gelassen und ich hab in der Praxis angerufen. Ich soll die letzte Spritze weglassen und mit zum Bluttest nehmen. Nachdem Bluttest bekomm ich dann die Spritze. Die Schwester meinte so 2 bis 3 Tage sollten schon Abstand zur letzten Hcg-Spritze sein, was mir immernoch etwas wenig erscheint, aber ich habe gerade auf meinen Spritzplan geschaut und demnach sind es 5 Tage Abstand bis zum Bluttest.

Grüße
Claudi


  Re: Predalon nach Transfer bis Bluttest
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 02.09.2008 18:01
Es kann gut sein, dass auch dann ein minimaler Spritzenrest nachweisbar ist. Ganz sicher weiß man es dann, wenn der Wert in den Kontrolluntersuchungen weiter ansteigt bzw. wirklich schon so knackig im Bluttest ist, dass er nicht mehr von den Spritzen kommen kann.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023