Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Gleich in den nächsten Versuch??
no avatar
   Corlette
schrieb am 21.02.2008 14:25
Als ich gestern von meinem Doc das Negativ entgegennahm fragte er, ob wir nicht übernächsten Zyklus gleich weitermachen würden. Ich fühlte mich überrumpelt und lehnte die Anfrage gleich ab.
Kann es sein, dass der Körper besser anspricht, wenn man gleich in den nächsten Versuch geht und sich nicht erst wieder lange hormonell auf schlechtere Bedingungen einstellt? Oder sollte man doch besser erst etwas Abstand gewinnen?
Glaubt Ihr, es war eine verkaufstechnisch bedingte Masche, dass er mich gleich nach dem nächsten Versuch gefragt hat?
Ich kann im Moment noch gar nicht wieder klar denken.
Danke fürs Mitdenken

Corlette


  Re: Gleich in den nächsten Versuch??
no avatar
   Bellinchen
schrieb am 21.02.2008 15:02
Habe ich schon so oder so gehört- in meiner KIWU sagen sie einen Monat Pause. Ich denke, Du kennst Deinen Körper am besten und weißt, ob Du Dich physisch und psychisch wieder bereit fühlst. Ist ja auch nicht alles so ohne....
Alles Gute

Bellinchen


  Re: Gleich in den nächsten Versuch??
no avatar
   Monk
schrieb am 21.02.2008 15:16
Ich denke auch, das sollte jeder selber wissen.

In meiner Klinik war es auch so, dass ich immer einen Monat Pause machen sollte und im nächsten Zyklus konnte ich wieder starten.
ich mache es jetzt auch so na meinem Abbruch meines letzten Kryversuchs am 05.02, dass ich Ende diesen Monats mit der Downregulierung für die nächste ICSI beginne.

Ich denke, wenn du dich gut und stark fühlst und deine Seele nicht nach Erholung schreit kannst du ruhig weiter machen.
Ich starte lieber gleich wieder durch und habe ein Ziel vor Augen. Mich macht eher die Wartezeit zwischen den Veruschen unruhig zwinker

Aber jeder sollte auf sein Herz hören und danach handeln!
Was sollte der Arzt davon haben, dich "zu früh" zum nächsten versuch zu bewegen?
Ich glaube die Praxen haben Patienten und Kohle genug und müssen so etwas nicht anwenden, oder?

Liebe Grüße und viel Glück beim nächsten Mal!!!


  Re: Gleich in den nächsten Versuch??
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 21.02.2008 16:35
Hallo Corlette,

ich würde es mal nicht auf Geldschneiderei schieben, sondern eher auf das fortgeschrittene Alter (wie bei mir auch).

Jeder weitere Monat, der vergeht, macht die Situation ja nicht besser (es sei denn, Du machst einen Pillenzyklus als Vorbereitung) und wenn Du es psychisch verkraftest, würde ich an Deiner Stelle weiter machen.

Alles Liebe und Gute! knuddel


  Werbung
  Re: Gleich in den nächsten Versuch??
avatar    Mariii
schrieb am 21.02.2008 17:47
Hi,
ich habe auch immer nur einen Monat Pause gemacht, bei mir lag es am Alter, da ich nicht mehr viel Zeit bis zum 40zigsten hatte und dann die Kasse nicht mehr die hälfte gezahlt hätte. Wird bei dir noch was dazu gezahlt? Ich weiß nicht wie viel Versuche du schon hattest. Falls das ein Grund ist, dann hat man mehr Luft nach hinten falls mal was schief gehen sollte. ansonsten fand ich es gut möglichst bald den nächsten Zyklus zu starten, allerdings be ider dritten war es dann schon heftig und mehr als drei so direkt hintereinander, mit nur je einem Zyklus Pause hätte mein Doc auch nicht gemacht. Aber die zweite Stimmu war auch die angenhemste.
Viel Kraft dir.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020