Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Ich habe bei mir im Urin ein rote stuk blüd gefunden
no avatar
   natalija06
schrieb am 21.02.2008 12:14
Hallo ich bin schon am ende.Heute mein 11 Tag nach den Künstlische Befruktung.Bei mir war alles nich einfah,nach punkzion ich war in Krankenhaus.Jede 2 stunden hab ich infusion gehabt,mein Bauch war wie ein Luftbalon.Alle haben gedaht ich bin 6-Monaten Schwanga.Dann war ich zuhause war alles gut aber ich muss in WC und im Urin hab ich ein stuk blüd gefunden .Das war mein Kiend er ist raus von mir.Ich hab men Artz angerufen er hat mir beschtetig das ist alles vorbei.Aber morgen ich muss kommen trodzdem zum Schwangatest.Ich weiss das alles war umsonst.streichel Hat jemand auch so was? Schreib mir bitte.


  Re: Ich habe bei mir im Urin ein rote stuk blüd gefunden
no avatar
   *Jane*
schrieb am 21.02.2008 13:20
Hallo Natalija,

was du da gesehen hast, war sicherlich nicht dein Kind. Die Embryonen sind so winzig, dass man sie mit bloßem Auge gar nicht sehen kann. Diese Blutung muss nicht unbedingt bedeuten, dass nun die Menstruation einsetzt und sich der Embryo nicht eingenistet hat. Es gibt auch noch andere Gründe für eine Blutung. Es scheint ja auch nicht sehr viel Blut gewesen zu sein.

Wenn dein Arzt davon überzeugt wäre, dass es nicht geklappt hat, würde er dich nicht zum Bluttest bestellen. , dass der Test morgen ein Positiv ergibt.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020