Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Entscheidung Ausland- aber wohin?
no avatar
   Siha
schrieb am 21.02.2008 12:05
Hallo,
wir haben mehrere erfolglose ICSIs und Kryos in D durchgeführt. Ich hatte immer viele Eizellen (ca. 20), gute Befruchtungsrate, gute Vorbereitung der GMs usw. Trotzdem hat es nie geklappt.
Alle Ursachen abgeklärt (PCOS und Hashimoto) und inzwischen gut eingestellt.

Nach einem Jahr Pause wollen wir uns in diesem Jahr nochmal dem Projekt "Baby" verschreiben und sind sicher, dass wir ins Ausland gehen werden um die Blastozysten-Selektion in Anspruch zu nehmen. Ich denke, das ist bei uns wirklich sinnvoll- zumal wir noch 9 Kryos haben.

Nun die Frage (nachdem ich mich quer durch den Auslands-Ordner in Klein-Putz gelesen habe):
wir wohnen in NRW und würden natürlich lieber die Richtung Holland/ Belgien ansteuern als Österreich/ Tschechien. Gibt es irgendwelche Argumente dafür oder dagegen?

Der "Papst" ist ja offensichtlich Dr. Zech? Gibt es einen vergleichbaren auch in Holland/ Belgien?
Warum sind die Kliniken in Ö so viel bekannter als in NL? Nur Werbung oder auch Qualität?

Herzlichen Dank jetzt schon für eure Antworten!!
Siha


  Re: Entscheidung Ausland- aber wohin?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.02.2008 12:10
Ich kenne die Klinik in Wels in Ö (Passau und über die Grenze noch eine halbe Stunde oder so). Ich hab mich dort sehr wohl gefühlt, der Doc kennt sich gut aus und es hört einem immer wer zu. Von Holland weiß ich gar nichts, keine Namen, keine Kliniken. Dr. Zech in Innsbruck soll auch gut sein aber auch teurer, weiß ich aber nicht aus eigener Erfahrung.

Mir persönlich hat Bratislava genauso gut wie Wels gefallen, total kleine Klinik, nettes Personal, sehr familiär und ebenfalls Blastozystentransfer mit Selektion möglich. Wenn du mal schauen willst. www.ferticent.com glaub ich oder so irgendwie. Die Welser haben ohnehin immer oben die Werbung, brauchst nur drauf klicken.

Hoffe ich war dir ein wenig eine Hilfe!

Brigitte


  Re: Entscheidung Ausland- aber wohin?
avatar    Mariii
schrieb am 21.02.2008 12:30
Hi,
geht es im Moment darum die Kryos zurück zu bekommen oder einen neuen Versuch zu starten? Wenn es um die Kryos geht weiß ich nicht ob da Ausland so viel bringt. Hast du bei ner ICSI oder bei Kryo schon mal mit Cortison gearbeitet? Das wird empfohlen bei Hashi. Da wäre noch ein Versuch. Bei den Kryos wacht ja nicht immer alles auf, da wäre ich mir persönlich zu unsicher dafür extra ins Ausland zu gehen, ich glcub die würde ich noch in D machen und wenn es um einen Frischversuch geht mich für das Ausland entscheiden, bei so vielen Follis wie du immer hast. Eine Empfehlung kann ich dir nicht geben.


  Re: Entscheidung Ausland- aber wohin?
no avatar
   marina1
Status:
schrieb am 21.02.2008 13:18
Hallo Siha,
ich habe mich nach 15 neg.ICSi-Versuchen auch nach Bregenz zu Prof. Zech gewagt,und siehe da beim 2.Mal bin ich schwanger geworden (FG in der 10.SSW) mache gerade meinen 3.Versuch.
auf der www.klein-putz.net Seite Forum rund um den Kiwu gibt es einen ZechianerinnenOrdner`07/08 , die Mädels sind alles aus D oder der Schweiz, hatten zig Versuche und haben nach Ö gewechselt. 90% von denen sind schwanger. Schau doch einfach mal rein.
lg marina


  Werbung
  Re: Entscheidung Ausland- aber wohin?
no avatar
   _sandra_
schrieb am 21.02.2008 13:28
Hallo!

Ich bin auch nach unzähligen Versuchen (siehe Profil) zu Dr. Zech nach Bregenz gegangen.

Schauch doch einfach bei Klein-Putz in den Zech-Ordner 07/08 unter Kinderwunsch. Bin auch dort.*zwinker*.

Alles Liebe für Dich und viel Glück.

Sandra


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.08 13:30 von _sandra_.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020