Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  TVE abgesagt
avatar    nadera
schrieb am 20.02.2008 19:44
Hallo meine lieben Mädels,

ich habe lange überlegt ob ich es hier im Forum texte oder nur einige per PN kontaktiere. Damit ich aber niemanden vergesse, gestehe ich es hier: ich habe die TVE heute abgesagt!

Letzte Woche war alles noch prima. Ich wollte einmal tapfer sein. Ich wollte es durchziehen und meine Angst überwinden. Nur einmal wollte ich kein Feigling sein. sehr treurig

Seit Sonntag kann ich nicht mehr schlafen. Meine Gedanken drehten sich nur um die TVE, die Narkose und die Nebenwirkungen. Ich kann es nicht! Ich schaffe es nicht dorthin zu gehen und mich einem völlig Fremden in die Hand zugeben.
Vielleicht werden jetzt Einige mit dem Kopfschütteln und sagen: wie doof ist die denn, das ist für uns doch reine Routine. Ich weiß das es ein Klax ist und sehr viele von Euch wagen größere Schritte nur um einmal ein Kind im Bauch heranwachsen zu spüren. Ich bin zu feige dafür. Ich habe Angst und auch diese Angst ist ein Grund warum wir nicht weitergehen.
Vielleicht liegt es an meiner Arbeit. Ich weiß es nicht. Ich weiß nur das ich Angst habe. Ich habe Angst vor der Narkose. Ich kenne den Anästhesisten nicht und von 2 min sehen kann ich niemanden vertrauen. Aber genau das müßte ich tun. Ich würde mein Leben in die Hand fremder Menschen geben. Ich weiß sehr gut wie schnell das mal schiefgehen kann. Es ist und bleibt eine OP. Nur eine falsche Reaktion und es kann fatale Folgen für mich haben. Ich arbeite im KKH und ich werde bestimmt schon Träger des MRSA sein. Wer weiß was in mir schlummert und was durch so einen kleinen Eingriff ausgelöst wird? 8h müßte ich nüchtern sein. Mein Geschwür reagiert sehr heftig auf psychische Erregung und Hunger. Ich habe Angst das es deswegen zu einem Durchbruch kommt. Ich weiß weder wer und wie der Arzt ist der die TVE durchführt noch wer und wie der Anästhesist ist. Ich habe Angst, Angst genau die zu sein bei der es schiefgeht.

Ich weiß es ist feige und meine Angst wird bestimmt völlig unbegründet sein. Ich weiß auch nicht ob überhaupt jemand meine Entscheidung nachvollziehen kann. Das erwarte ich nicht. Ich danke allen für die gedrückten Daumen und den Zuspruch. Es tut mir leid, daß ich Euch nun umsonst damit belagert habe. Es tut mir auch sehr leid, daß sich der Stammtisch verschoben hat. Es war ja auch ein Grund für die Verschiebung.

Liebe Grüße von der sich bescheidenschönfühlenden Michaela sehr treurig


  Re: TVE abgesagt
no avatar
   Schnico
schrieb am 20.02.2008 19:52
Hallo,

ich finde es in Ordnung, wenn Du Angst vor der Op hast. Habe auch immer Angst vor einer Op weil ich an einem vagusreiz leide uns immer kurzzeitig einen Herzstillstand erleide, wenn der Schlauch über den Kehlkopf geschoben wird. Jeder muss für sich entscheiden, wann der Schritt zu gross ist. Klar wird es auch Damen unter uns geben, die Deine Angst nicht verstehen können, aber es ist Dein Leben, Wenn Du Dir sicher bist an dieser Stelle das Thema Kinderwnsch zu beenden, dann ist es Dein gutes echt. Schön, dass Du einen Partner hast, der Deine Entscheidung mitträgt.

Ich wünsche Euch viel Glück für die Zukunft.

Nico


  Re: TVE abgesagt
avatar    Mariii
schrieb am 20.02.2008 19:55
streichelstreichel
hi, ohhh, ich kann dich gut verstehen und wie. DA ich eine Aspirin/Novalgin Allergie habe hab ich auch panische Angst vor einer Fehldosis eines Pfleges. Da es mir schon passierte das mir ein Doc Novalgin gab. Oder als ich nach der FG aufwachte und die Pfelger ganz hecktich im Aufwachraum Streß hatten und mir doch gleich ne Dosis Novalgin gegen dieSchmerzen geben wollten, kenn ich deine Angst. Ich ersticke ziemlich schnell/'Schockzustand etc. von Novalgin und es kommt immer iweder vor das ein Doc etc. meine Allergie überlist. Genau aus diesem Grund bin ich da serste mal da auch nicht hin, ich hatte total Schieß. Erst im nächsten Zyklus hab ich mich getraut. Du bist ja auch an der Gedächtniskirche. Ich kann dir nur sagen das die Anästhesistin da echt sehr lieb ist und ich ihr die Prpblematik erklären konnte und sie mir verspach aufzupassen und erklärte das sie alles parat leigen hat. Ich hab es dann irgendwie geschafft und meine Angst überwunden. Aber es ist nicht leicht, ich kann dich echt verstehen.
Sei mal ganz feste gedrückt.streichelstreichel


  Re: TVE abgesagt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.02.2008 09:58
hallo,


deine angst kann ich verstehen, ich kenne niemanden, der ohne angst eine op durchführen lässt. aber angst lässt sich überwinden, dafür gibt es verschiedene methoden. ich kenne den krankenhausalltag ebenfalls, fast niemand kann sich den anästhesisten aussuchen. ich bin mit einem solchen verheiratet, die verstehen ihr handwerk mehr als gut.

ich habe immer wieder patientinnen zur op begleitet, die besonders ängstlich waren, bis sie in narkose waren. aufgewacht sind alle, ohne irgendwelche narkose- oder op-schäden.

wie gesagt, deine angst kann ich verstehen, die hatte ich während dem jahrelangen kiwu vor jeder op und vor jeder punktion. daher weiss ich auch, dass man diese angst, wenn schon nicht bezwingen, dann wenigstens eindämmen kann. bei meiner letzten pu hatte ich einen sehr hohen puls und einen noch höheren blutdruck, wo ich sonst immer niedrige werte habe. aber für mich war immer klar, ohne op bzw. pu werde ich kein kind bekommen, das war für mich persönlich wichtiger. daher kann ich deine entscheidung nicht verstehen, weil mein weg eben ein anderer war, was aber nicht heisst, dass ich sie nicht respektiere.

vielleicht denkst du in ein paar monaten anders und probierst es noch einmal. vielleicht solltest du über deine angst auch einmal mit einem psychologen reden. wer medizinische vorkenntnisse hat und weiss, was passieren kann, ist sicher sensibler als jemand, der unbekümmert an eine op rangeht.

allerdings solltest du eines bedenken: wenn du einmal als notfall ins kh kommst und eine op sein muss, kannst du dir dei ärzte auch nicht aussuchen.


alles gute für deinen weg!



maria1




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020