Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich will dieses mal alles richtig machen! (lang)
no avatar
   Nanik
schrieb am 20.02.2008 19:32
Hallo liebe Mädels,

dieser Forum ist meine einzige Zufluchtstätte, denn irgendwie fühle ich mich auch von meiner KiWu-Praxis allein gelassen.

Also, im November letztes Jahres war die PU mit 46 Eizellen, aber trotzdem seltsamerweise keine eigentliche Überstimulation laut den Ärzten. Obwohl ich nur 2 Ampulen gespritz habe. Ich war so glücklich, dass ich soviele habe, mir gings nur die ersten 24 std. dreckig, danach war alles ok.

Die Ärzte hatten schon Angst und wollten erst gar nicht den Transfer durchführen, ich habe aber drauf bestanden und es gab leider nur eine biochemische SS, die auch in der 4 Woche schon vorbei war. Die Ärzte untereinander haben ja schon Scherze gemacht, dass ich wenn ich will eine Fußballmanschaft bekommen kann.

Von den 46 EZ wurden 40 befruchtet, irgendwie blieben aber nur 36 befruchtete da, 6 wurden weiterkultiviert und die restlichen 24 am ersten Tag eingefroren.

Nach dem ersten negativ wollte ich sofort weitermachen, ich war ca.7 Mal zu US, um den ES zu bestimmen, und das alles weil sich der Zyklus um das doppelte verlängert hat nach dieser ICSI. Obwohl der ES abzuschätzen war, wurde ich und mein Blut immerwieder untersucht, bei Kryo zahlen ja wir.

Am Tag vor dem Kryo Transfer wurde mir mitgeteilt, dass aus den ersten 3 die aufgetaut wurden es nur 1 geschaft hat und 2 dann aus der nächsten Packung. Am nächsten Tag habe ich dann nur 2 Zweizeller eingesetzt bekommen. Was mit dem 3-en passiert ist wurde mir auch nicht mitgeteilt. Ich habe auch vor Transfer und am 4 Tag Akupunktur gemacht, alles wollte ich richtig machen, damit es dieses Mal klappt.

SStest war negativ, obwohl ich wirklich ALLE Anzeichen einer Schwangerschaft hatte, Übelkeit jeden Tag angefangen ab Tr+10, Brustweh, Einnistungsschmerz Tr+5, keine Mens Tr+17, positive LH-tests, ein Hauch vom Streifen auf dem Schwangerschaftstest, erhöhte bas. Temp, Müdigkeit, ich meine alles was einem so einfällt.
Aber es war kein bißchen HCG in meinem BT. Rechnung insgesamt war ca. 1000,-

Heute ist 5 Zyklustag, ich habe am 27. den Beratungstermin für den 2 Kryoversuch.
Jetzt will ich aber nichts dem Zufall überlassen.

Habt ihr mitgezählt 46-6-4-6-6=24 EZ noch übrig, aber von welcher Qualität?

Dieses Mal möchte ich
- die EZ zu Blastos kultivieren lassen,
- bei FA Einnistungsstörungen ansprechen
- mein late onset Syndrom besprechen, ob das irgendwelche negative Auswirkungen hat
-vielleicht mache ich noch mal Akupunktur mit
-Assisted Hatching mache auch wieder

Was noch? Was kann ich noch tun, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen.


Es kostet alles soviel Geld, aber ich denke mir, dass es besser ist einen "guten" Versuch als zwei Versuche durchzustehen.

Wenn ich das beim letzen Versuch wüsste, dass ich die Einsbärchen zu Blastos kultivieren kann, hätte ich dass sofort gemacht, aber niemand von den Ärzten hat mir diese Möglichkeit genannt.
Ich denke, es ist bei denen schon Routine, ach wird nix, na und dann kommt sie eben noch ein mal.
Ich glaube nicht, dass Jennifer Lopez mehrere Versuche hinter sich hat, ich denke ausser der anderen gesetzgebung sie einfach nur besser und gezielter behandelt wurde.... Aber diese Möglichkeiten haben wir hier doch auch, nur wollen oder können die Ärzte nicht alles berücksichtigen und alles mögliche tun um eine Schwangerschaft zu bewirken.

So, war jetzt sehr lang, aber vielleicht hat jemand noch eine Idee was ich noch machen könnte, Embriokleber o.ä....

Danke
Nanik


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.08 19:33 von Nanik.


  Re: Ich will dieses mal alles richtig machen! (lang)
no avatar
   Tina4
schrieb am 20.02.2008 19:40
Hallo,

ich würde vielleicht mal einen Monat Pause einlegen, damit sich Dein Körper erholen kann.
Wegen late-onset wende Dich am besten an einen Endokrinologen. Ich habe auch schon 3 gefragt, aber auch nie eine befriedigende Antwort bekommen. Könnte also kompliziert werden.

LG Tina


  Re: Ich will dieses mal alles richtig machen! (lang)
avatar    UlrikeH
schrieb am 20.02.2008 19:49
Hallo,

ich wurde eben beim durchlesen stutzig bei 46! punktierten Eizellen.

Ich hatte bei meiner 2.ICIS 39 EZ punktiert bekommen, davon liessen sich dann 23 befruchten.
Ich hatte dann insgesamt 8 negative KRYOS.
Im nachhinein meinte dann mein Arzt, die QUalität der Embryos habe wohl doch durch die Quantität gelitten.
Er habe unseren Weg nicht genau genug beobachtet, man hätte schon nach der 4 neg. KRYO ne neue ICSI machen sollen.....nunja, da war das Geld schon weg.

Denke, das wäre für Dich auch ein interesssanter Aspekt.

Ausserdem, wenn Du Akupunktur machen lässt (mache ich auch!), hast Du auch schon homöopathisch unterstützt??




  Re: Ich will dieses mal alles richtig machen! (lang)
no avatar
   Nanik
schrieb am 20.02.2008 20:43
Nein, homöopatisch mit was? Was kann man da empfehlen?

Die Qualität will ich ja testen indem ich die bis zum Blastostadium kultivieren möchte, wäre das aussagekräftiger dann? Sollten Blastos heranwachsen ist die Chance dann höher?


  Werbung
  Re: Ich will dieses mal alles richtig machen! (lang)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.02.2008 10:09
also ich bin in der 4. icsi durch eine blastocyste ss geworden, mein sohn macht gerade mit seinem vater eine schipiste unsicher. ob blastos eher zur ss führen, ist umstritten. meine praxis ist inzwischen wieder vom blastotransfer abgegangen. das machen sie nur noch bei sehr vielen embryonen, um dann die besten zu transferieren. erhöht die ss-rate aber nicht. in ö kann man aber auch alle embryonen weiterkultivieren. kryos sind eher "schlechter" als frische embryonen, ob da eine blastokultur sinn macht, da bin ich mir nicht sicher.

du kannst die besten voraussetzungen haben und wirst in einem zyklus nicht ss. mir hat man auch gesagt, die 2. ss ist leichter zu erzielen. bis jetzt merke ich allerdings nichts davon, bin jetzt auch schon bei icsi nr. 4 fürs geschwisterchen angelangt, einmal null befruchtung.

im übrigen habe ich damals nach dem transfer der 4. icsi wohl viel gemacht, was ich sonst vermieden habe, weil ich so sicher war, dass dieser versuch gar nicht klappen kann. ich habe getanzt, den einen oder anderen prosecco und cocktail getrunken, mich überhaupt nicht geschont, heisse bäder genommen etc...



lg



maria1


  Re: Ich will dieses mal alles richtig machen! (lang)
avatar    sunkid1
schrieb am 21.02.2008 15:10
Hallo Nanik,

Ob Blastos eher zu einer Schwangerschaft führen, als Wenig-Zeller, kann ich Dir nicht sagen. Ich hatte auch ein paar Kryos, leider alle negativ. Einmal bekam ich auch Blastos zurück, die sich trotz einfrieren so gut entwickelt hatten. Trotzdem hat es nicht geklappt.
Egal wie Du es machst, ich wünsche Dir viel Erfolg!

LG katrin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020