Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Low Responder - Erfahrungen?
no avatar
   Cat*
schrieb am 20.02.2008 12:11
Hallo zusammen,

wir haben soeben ( letzten Donnerstag) unseren 3. ICSI Versuch abgebrochen, wg. mangelnder Follikel ( nur 1 evtl. 2 Follikel trotz 300 Einheiten Puregon über 5 Tage). Eine ähnlich schlechte Ausbeute gab es bereits beim letzten Versuch, aber dort konnten wir immerhin 3 reife Follikel ernten, davon 1 befruchtet und transferiert. Ich habe mich hier bereits durch das Wiki gelesen und auch im Internet allgemein einiges gefunden, suche jetzt aber einfach ein paar Erfahrungen, gerne mit positivem Ende, von Low-Respondern um mir ein bisschen Mut zu machen. Vor allem interessiert mich, ob im Großraum Duisburg/Düsseldorf/Niederrhein evtl. jemand eine/n Kiwu-Doc empfehlen kann, der besonders mit diesem Problem Erfahrungen hat.
Leider fühle ich mich bei meiner jetzigen Ärztin in dieser Hinsicht schlecht bis mangelhaft beraten und behandelt, ich glaube sie ignoriert dieses Problem, deshalb möchte ich für den neuen Start die Praxis wechseln, bin aber ein wenig in "Zeitdruck" ( Werde im August 40).
LG Silke


  Re: Low Responder - Erfahrungen?
no avatar
   Schatzi123
schrieb am 20.02.2008 17:01
Hallo Silke,

also, mein Doc sagte zu Beginn der Behandlung zu mir: "Wollen wir es mal so ausdrücken, wenn Sie ein Auto wären, dann würden Sie schon auf Reserve laufen, nur dass bei Ihnen nicht angezeigt wird, wann der Tank leer ist"

Na ja, was soll ich sagen, bei der ersten ICSI hat er 8 Follikel rausgeholt mit 5 Befruchtungen und bei der 2. hat er wieder 8 Follikel herausgekitzelt mit 6 Befruchtungen....spricht wohl schon für sich.
Habe zwar trotzdem Negativs kassiert, aber er meint, dass die alle schön aussahen und ich soll den Kopf nicht hängen lassen...Alle Umstände sähen gut aus und ich soll weitermachen....

Bei der ersten habe ich 375 Einheiten Puregon gespritzt. Hatte aber Nebenwirkungen. Das 2. Mal habe ich dann erst mir Clomifen vorstimmuliert. Das war schonender und hat sogar mehr gebracht!

Also, ich weiß nicht, ob er direkt auf Lowies spezialisiert ist, aber ich als Laie fühle mich in meiner Kiwu-Praxis gut aufgehoben....

Man muss die speziellen Infos über Blutwerte usw. ihm manchmal erst mal ein wenig aus der Nase ziehen, aber für mich zählt glaube ich eher, dass er doch ziemlich erfahren zu sein scheint.

Wenn du die Adresse haben möchtest, vielleicht für erst mal ein Vorgespräch? Dann sende mir eine PN, ich schick dir dann die Adresse...

Oder, wenn du sonst noch Fragen hast, wenn ich dir weiterhelfen kann, gerne!

LG, Claudia


  Re: Low Responder - Erfahrungen?
no avatar
   Mätzchen
schrieb am 20.02.2008 17:04
Hallo Cat,

auch ich bin eine Low respondern.

Ich hatte hier im Wiki eine Zusammenstellung von verschiedenen Protokollen gefunden.
Was viele gemeinsam hatten, war ein Vorzyklus mit der Pille.

Leider war meine Praxis auch nicht wirklich bereit sich mehr Zeit und Mühe für mich zu nehmen.
Ich würde in meinen Fall nur weitermachen, wenn ich eine Praxis finde, die Erfahrung mit Low respondern hat und sich auch Zeit nimmt.

Bin aber hier auch noch nicht weitergekommen.

Alles Gute - Mätzchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021