Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
no avatar
   Feli07
schrieb am 20.02.2008 09:23
Hallo,

ich hatte im Januar eine Gebärmutterspiegelung mit einer Septumdurchtrennung. Habe für 4 Wochen Femoston verordnet bekommen.
Meine Mens ist jetzt seit 1 Woche überfällig, normalerweise bekomme ich sie sehr regelmäßig.
Kann es nach einer Spiegelung zu einer Verzögerung kommen?

Freue mich auf Eure Antworten.

Liebe Grüße
Feli07


  Re: Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 20.02.2008 09:35
LIebe Feli,

das Femoston werden Sie ja jetzt abgesetzt haben, oder? Wenn ja, wie lange schon?

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
no avatar
   *Jane*
schrieb am 20.02.2008 09:36
Hallo Feli,

nimmst du denn das Femoston noch?

Wenn ich die Beschreibung des Medikaments richtig interpretiere, dann kommt die Blutung wahrscheinlich erst nach Absetzen der Tabletten. Das hat also mit der Gebärmutterspiegelung nichts zu tun.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
no avatar
   Feli07
schrieb am 20.02.2008 09:37
Danke für die schnelle Antwort.

Das Femoston nehme ich erst seit gestern nicht mehr.

Viele Grüße

Feli07


  Werbung
  Re: Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
no avatar
   *Jane*
schrieb am 20.02.2008 09:43
Dann müsste die Blutung innerhalb der nächsten Tage kommen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 20.02.2008 11:45
Wunderbar, dann ist wirklich alles so, wie es sein soll und Jane bereits sagte

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
avatar    hasenohr
schrieb am 20.02.2008 12:03
hallo feli,

ich hab nach meiner supseptus-OP im dezember letzten jahres auch femoston bekommen für 28 tage. die blutung hab ich dann am zweiten femostonfreien tag bekommen.

hasenohr


  Re: Gebärmutterspiegelung mit Septumdurchtrennung
no avatar
   Hochtied2005
schrieb am 21.02.2008 12:18
Hallöchen,

ich habe meine Blutung auch 2 Tage nach Absetzen bekommen.

Melde Dich mal - bin gespannt, was Du Neues berichten kannst.

Katrin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020