Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Metoformin
no avatar
   achemilla
schrieb am 20.02.2008 09:18
Huhu,

hallo Ihr Lieben, habe mich lange nicht mehr gemeldet, da ich psychisch gerade nicht gut drauf bin. Bin aber stille Mitleserin.

Wie lange sollte Metoformin genommen werden um wieder eine neue ICSI beginnen zu können. Oder kann man dirket mit der Einnahme beginnen?

LG achemilla


  Re: Metoformin
no avatar
   roti78
schrieb am 20.02.2008 09:32
Also ich sollte sofort nach meinem Erstgespräch in der Kiwu damit beginnen das war ende November und ende Januar war die ICSI........

ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass das reichen sollte an Zeit..........

Bin mal gespannt was die anderen Mädels so schreiben ?!


  Re: Metoformin
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2008 09:42
Inwieweit hat Metformin Einfluss auf ne ICSI oder IVF?
Also ich nehme es als Behandlung für mein PCO bzw. meine Insulinresistenz.
Brauchte sicherlich 1 Jahr, um auf die richtige Dosis zu kommen. Habe nach Beginn der Einnahme bis zur 1. ICSI sicherlich 2 Jahre gewartet. Hatte aber nichts mit dem Metformin zu tun. Eigentlich wirken die ganzen Pillen doch innerhalb einiger Wochen, dachte ich zumindest.
Vielleicht kriegst Du ja noch brauchbarere Antworten zwinker
LG
Jana


  Re: Metoformin
avatar    Anne 9
schrieb am 20.02.2008 10:38
Hallo,

eigentlich sollte man Metformin immer nehmen,wenn man es erstmal verordnet bekommen hat.Es hat ja nicht nur positive Auawirkungen auf den Kinderwunsch !
Wie das mit einer Icsi Behandlung zusammenhängt,kann ich mir gerad nicht erklären!

Bei PCO räumt Metformin Deinen Hormonchaos auf,setzt Du es ab,drehen die Hormone wieder durch....

Also:ich nehme Metformin unabhängig vom Kinderwunsch immer,seit 2002.Mein Arzt unterstützt mich da,wegen der Insulinresistenz.Denn auch nach den KIWU bleiben einem die Grunderkranken ja leider erhalten!

Vielleicht weiß jemand mehr,in Zusammenhang mit ICSI?


  Werbung
  Re: Metoformin
no avatar
   achemilla
schrieb am 20.02.2008 10:55
Huhu Ihr Lieben,

also bei mir wurde ja auch eine Insulinresistenz und PCO festgestellt, deshalb frage ich!

LG achemilla


  Re: Metoformin
no avatar
   achemilla
schrieb am 20.02.2008 10:55
Huhu Ihr Lieben,

also bei mir wurde ja auch eine Insulinresistenz und PCO festgestellt, deshalb frage ich!

LG achemilla


  Re: Metoformin
no avatar
   achemilla
schrieb am 20.02.2008 10:55
Huhu Ihr Lieben,

also bei mir wurde ja auch eine Insulinresistenz und PCO festgestellt, deshalb frage ich!

LG achemilla


  Re: Metoformin
avatar    Anne 9
schrieb am 20.02.2008 12:22
Hallo,

wenn Du PCO und Insulinresistenz hast,solltest Du es immer nehmen,nicht nur vor der ICSI.
Ich habe dadurch regelmäßige Zyklen mit Eisprung.
Ohne Metformin hab ich meine Mens 1-2 x im Jahr!


  Re: Metoformin
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2008 17:29
Hallo,

bei mir war eine Wirkung nach 6 Wochen Einnahme spürbar. Richtig gut mit regelmäßigen Zyklen ging es mir allerdings erst nach 3-4 Monaten Einnahme.

LG von Nozilla


  Re: Metoformin
no avatar
   Nicole060108
schrieb am 20.02.2008 18:39
Hallo zusammen!

Sind die Erfahrungen hier bei allen ähnlich oder sind die Unterschiede von Fall zu Fall tatsächlich sehr gross? Ich nehme inzwischen ca. 6 Wochen Metformin. Inzwischen leigt meine Dosis bei 2000 mg pro Tag. Jetzt frage ich mich natürlich wann sich die Auswirkungen auf den Zyklus (der ja bisher fast gar nicht vorhanden ist-PCO) zeigen werden...also wann ich das erste Mal wieder meine Periode bekomme.

LG, Nicole


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.08 18:45 von Nicole060108.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020