Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  FSH Wert in der 1. Zyklushälfte
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.02.2008 17:46
Hallo alle zusammen,
weiß jemand wie hoch der FSH Wert in der ersten Zyklushälfte sen sollte?
Ich hatte jetzt Hormontests am 3. Zyklustag und FSH war 7,7 U/l, laut Kiwu leicht erhöht. Was bedeutet das jetzt für mich? Ich habe mal gegooglet und da stand bei erhöhtem FSH was von vorzeitigen Wechseljahren!!!!!!!!!!!???????? Ich bin doch erst 30, sehr treurig

lg Siebenstern


  Re: FSH Wert in der 1. Zyklushälfte
no avatar
   wirbelsturm13
schrieb am 19.02.2008 20:08
Hallo Siebenstern!

Wie ich das beurteilen kann, liegt dein FSH im Rahmen. Er sollte nach meinem Wissen unter 10 sein. Ist er höher, dann besteht die Möglichkeit, dass sich deine Eierstöcke auf den Ruhestand einstellen und sich die Eizell-Reserven dem Ende neigen. Das heißt, dass es schwierig werden kann, mehrere reife Eizellen durch die Stimu zu bekommen. Zur genaueren Bestimmung, ob vorzeitige WEchseljahre vorliegen, kann man das sogenannte AMH-Hormon bestimmen. Das gibt dann genauer Auskunft.

Ich hoffe, ich habe das nun halbwegs richtig erklärt.

Ich bin 34 und bei meinem ersten BT kam ein FSH-Wert von 16,7 heraus - lt. Aussage vom Doc: MISERABEL! Beim 2. BT wurde der WErt etwas besser, lag bei "nur" noch 11,2. Nicht atemberaubend, aber trotzdem besser. Leider hat der Doc nun bei mir auch nur 2 Eizellen entdecken können und ich hoffe, dass es trotzdem vielleicht noch mehr werden.

Ich wünsch dir alles Gute und mach dir keine Sorgen - dein Wert ist sicher noch ganz akzeptabel.

Lg
wirbelsturm


  Re: FSH Wert in der 1. Zyklushälfte
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 19.02.2008 21:09
Liebe Siebenstern,

der wert ist aus meiner Sicht zwar vielleicht etwas höher als es Ihrem Alter entspräche, aber hoch ist er sicherlich nicht. Also weit weg von Wechseljahren. Schlimmstenfalls stellen sich Ihre Eierstöcke als etwas langsam heraus ud produzieren nciht so viel Eizellen wenn man Hormone gibt, aber wirklich ausgepägt kann man den Befund nun wirklich nicht nennen.

Zuverlässiger ist die Einschätzung der Eierstocksaktivität mit Hilfe des AMH oder Anti-Müller-Hormon

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: FSH Wert in der 1. Zyklushälfte
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2008 20:25
Hallo, winken

und danke...



Siebenstern




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020