Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Polkörperdiagnostik?
no avatar
   samantha
Status:
schrieb am 19.02.2008 08:17
Hallo!

Da ich schon 3 gescheiterte icsi Behandlungen hinter mir habe,sind wir nun am überlegen,beim nächsten Versuch eine Polkörperdiagnostik machen zu laßen.
Da ich auch nicht mehr die Jüngste bin,37 Jahre,denke ich,das es ganz sinnvoll wäre.
Jetzt wollte ich mal fragen,ob von Euch schon jemand Erfahrung damit gemacht hat?

Lg SAmantha smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.08 08:22 von samantha37.


  Re: Polkörperdiagnostik?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 19.02.2008 08:29
Hallo Samantha,

eigene Erfahrungen habe ich nicht, aber da du das grüne Fragezeichen (Antwort vom Team) angeklickt hast, schicke ich dir einen Link aus dem Theorieteil, wo einiges zur PKD (Erklärung und wann es Sinn macht) drin steht: [www.wunschkinder.net]

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Polkörperdiagnostik?
no avatar
   weisinit
schrieb am 19.02.2008 09:00
Hallo, hatte schon zwei PKD hintermir, geholfen hat eslieder nicht, aber zumindest konnten mir nur die guten Eizellen eingesetzt werden, denn vom 5 waren 3 auffällig. Somit ist es halt gut, um das risiko von einigen Kromosom-Krankeiten auszuschliessen. Aber das man dabei sicher schwanger wird , ist nicht gesagt. Ich hoffe ich konnte dir wenig weiterhelfen.


  Re: Polkörperdiagnostik?
no avatar
   Sarah-Faye
schrieb am 19.02.2008 10:43
Hallo!

Habe meinen 1. künstlichen Versuch überhaupt (ICSI-Versuch mit PKD) gerade hinter mir. Leider hat es nicht funktioniert.
Es soll die Fehlgeburts- bzw. missed abortion-Rate senken sowie u.a. das Down-Syndrom
ausschließen. Die Kosten lagen bei 1000,- EUR.

Wir werden jetzt einen neuen Versuch mit PKD starten und hoffe einfach, dass es dieses Mal
klappt!

Alles Gute weiterhin,

Sarah-Faye


  Werbung
  Re: Polkörperdiagnostik?
no avatar
   Maulbeere
schrieb am 19.02.2008 17:48
Hi Samantha,

haben bei unserer letzten ICSI wegen 2 FG vorher PKD machen lassen - von 4 EZ nur 1 gute - und mit der wurde ich trotz fast 40 tatsächlich ss! Die Indikation ist aber unterschiedlich, ich denke auch, es erhöht nicht zwingend die ss-Rate, sondern schließt bei einigen Frauen gewisse Risiko-Faktoren aus - ob die auf dich zutreffen, müsstest du mit deinem Arzt in Ruhe besprechen, wurde denn bei dir sonst "alles" gemacht?Verliefen die Stimus optimal? Blutwerte, Immu-Frage, GM--Spiegelung etc pp....
Schaden kann die PKD nicht, sie kostet nur Geld, ob sie sinnvoll ist, lässt sich nur im Einzelfall sagen.....
ich drück die Daumen......




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020