Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Puregon Pen-Kostenfrage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2008 17:25
Hallo ihr Lieben,

wir machen ab März GV nach Stimu mit Puregon.
Nachdem die Apothekerin mir für die Patrone die 50%-ige Zuzahlung abknöpfen wollte Ich bin sehr sauer,
rückte sie mir den Pen auch nicht raus, da man anscheinend erst einen Antrag auf Erstattung als Hilfsmittel bei der GKV stellen muss und die KK den auch ablehnen kann.

Musstet ihr den Pen komplett selbst bezahlen oder hat ihn die Kasse bezahlt?
Wie lange hat die Bearbeitung bei der KK bei euch gedauert?

LG von Nozilla


  Re: Puregon Pen-Kostenfrage
no avatar
   Prinzessin_1980
schrieb am 18.02.2008 17:29
Hallöchen,

wir sind grade beim 3. Versuch mit Puregon und GV nach Plan, bzw. sind grad in der Warteschleife.grins Wir mussten den Pen gar nicht bezahlen, haben ihn vom KiWu Zentrum bekommen und wenn es geklappt hat dann muss ich ihn dort auch wieder abgeben. Auch wenn mir die Spritzenköpfe ausgehen bekomme ich die vom Zentrum.

Gruss Steffi


  Re: Puregon Pen-Kostenfrage
no avatar
   daniguni
schrieb am 18.02.2008 17:30
Liebes,

ich habe zwei Pens und schenke Dir gerne einen! Melde Dich einfach per PN bei mir!


  Re: Puregon Pen-Kostenfrage
no avatar
   fromdusktilldawn
schrieb am 18.02.2008 20:04
Also ich habe da einfach ein Rezept bekommen.

Ihr macht ja gerade GV nach Plan und somit musst du nichts bezahlen zu deinen Medis!

Wechsel die Apo, die haben ja gar keinen Plan!

Grüßle
sunshinestar81


  Werbung
  Re: Puregon Pen-Kostenfrage
no avatar
   Betty29
Status:
schrieb am 18.02.2008 21:03
Hallo!

Nicht böse sein, aber die Apo hat sich korrekt verhalten. Trotzdem: frag in der Praxis nach, die verschenken die normalerweise (bekommen die kostenlos von der Firma). Bei mir hatten sie es auch erst vergessen, mir dann aber doch noch einen ausgehändigt.

LG
Betty


  Re: Puregon Pen-Kostenfrage
no avatar
   Lilly23
schrieb am 18.02.2008 22:42
Hallo,

das mit dem Antrag stellen stimmt schon, aber normalerweise sind wir in der Apo schon so kulant, dass wir den Pen gleich mitgeben, denn er wird ja sofort gebraucht und normalerweise genehmigen die Kassen soetwas ohne Probleme. Und dann musst du eine Zuzahlung in Höhe von 10% leisten (so um die 6 o. 7 €), nicht 50%, ihr macht ja noch keine künstl. Befruchtung und da zahlt die Kasse alles bis auf die gesetzliche Zuzahlung komplett.

Liebe Grüße, Ela


  Re: Puregon Pen-Kostenfrage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.02.2008 13:31
Danke für eure Tipps.
Hab mich auch wieder abgeregt grins

LG von Nozilla


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.08 13:33 von Nozilla.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020