Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   kleineKarin
schrieb am 18.02.2008 12:14
Hallo!
Ich bin hier neu und suche einfach Leute, die in der gleichen Situation sind oder waren, wie ich/wir es jetzt sind. Mein Mann war schon sterilisiert und wir haben letzte Woche die Vaso-Vasostomie durchführen lassen. Jetzt hoffen wir natürlich, dass wir gute Chancen haben, endlich ein Kind bekommen zu können! Die Ärzte und Professoren geben ja ganz gute Chancen...aber hat hier jemand schon am eigenen Leib Erfahrungen sammeln können? Vorweg noch zu sagen, dass ansonsten bei meinem Mann und mir gesundheitlich alles OK ist...smile Über ein paar Tipps und Erfahrungen wär ich euch echt dankbar!

LG
Karin


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
avatar    Mariii
schrieb am 18.02.2008 13:36
Hi, ich weiß nur das sie einer Freundin von mir, deren Mann auch sterilisiert war, die Sperms direkt aus dem Hoden nahmen und es hat gleich bei ihrer ersten IVF geklappt. Ist ein wenig anders der Weg, aber auch ne Möglichkeit .
Viel Erfolg


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
avatar    dienchen07
Status:
schrieb am 18.02.2008 14:01
Hallo,

ich kann dir das refi-forum.de nahe legen. Da gibt es nur Mitglieder, die das schon hinter sich haben, oder noch vor sich haben. So wie ich das bis jetzt überblicke gibt es bei den Frauen bis jetzt die meisten Erfolge zu verzeichnen. Aber es sind auch schon einee Frauen von ihren Refertilisierten Männern wieder schwanger geworden sind, ohne künstliche Befruchtung. Wir gehören leider nicht dazu, sind aber auch dem Forum und hoffen noch.


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   akera
Status:
schrieb am 18.02.2008 14:51
Hallo kleineKarin,

mein Mann hat die Refertilisierung auch hinter sich.
Insoweit war der Eingriff positiv als das Spermien im SG nachgewiesen wurden, doch sind die meisten der kleinen Schwimmer leider nicht schnell genug.
Da bleibt dann doch nur ICSI - als Selbstzahler.

Ich drücke Euch die Daumen für ein besseres Ergebnis!

Gruß
akera


  Werbung
  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
avatar    dienchen07
Status:
schrieb am 18.02.2008 15:02
@ akera: Darf ich fragen wie schlecht eure SG-Werte waren?? Kannst du dich an die noch erinnern?

Unser erstes SG war auch grottenschlecht, aber es hatte sich innerhalb von 10 Monaten doch etwas verbessert.


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   trallala
schrieb am 18.02.2008 15:14
Hallo,

mein Mann hatte eine Refi .. ich bin in der 24. SSW!

Alles Gute für Euch!

lg trallala


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   kleineKarin
schrieb am 18.02.2008 15:29
Oh das ging ja schnell;o) Danke an euch alle erstmal!
Also wir haben noch keine Ergebnisse des Spermiograms... Die folgen erst in drei/vier Wochen. Die OP war erst letzte Woche und da müssen wir wohl oder übel noch etwas warten. Wir waren auch vorher erst monatelang in der Repro der Uniklinik Münster, wurden somit ausgiebig über die restlichen Optionen aufgeklärt;o). Bis uns dann die Urologie fragte, warum die uns nicht als aller Erstes in die Urologie verwiesen haben?! Scheinbar gelbmacherei oder eine Hand weiß nicht, was die andere tut...
Jedenfalls nach ettlichen Terminen hatten wir dann endlich den OP-Termin und warten nun darauf, eine Probe abgeben zu können. Bzw. mein Mann...zwinker
Hoffe mal, dass wir das so hin kriegen. War so schon teuer genug! Da muss ich nicht zwingend die Kosten für ne Invitro dazu kriegen und auf den Eingriff und die Hormonbelastung wäre ich auch nicht unbedingt scharf.


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   kleineKarin
schrieb am 18.02.2008 15:32
Ach und "trallala"Ich freu mich
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin noch alles Gute für die Schwangerschaft!!!

LG
Karin


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   akera
Status:
schrieb am 18.02.2008 16:08
An dienchen:

hab Dir eine PN geschickt.

LG
akera


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   mamalöwin
schrieb am 18.02.2008 16:25
Bei uns ist das alles schon eine Weile her. Refi war im Januar 2004, im November 2004 ist unser Sohn geboren. Danach folgten drei FGs, und unsere Zwillis kamen im vergangenen Oktober. Also Kopf hoch. Wo war denn die OP? Der Erfolg hängt maßgeblich von der Erfahrung des Operateurs ab.
LG
Heike


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
avatar    dienchen07
Status:
schrieb am 18.02.2008 16:51
Also unsere (eher seine) OP war in Potsdam bei Prof. Oesterwitz, wohl mit einer der erfahrensten auf seinem Gebiet. Und was ihn angeht, hat er seine Arbeit auch echt toll gemacht. Ein Jahr nach OP haben wir wenigstens anzahlmässig die WHO-Richtlinien erreicht. Und die sind ja das einzige, was der Operateur wirklich beeinflussen kann. Sprich, die Durchgängigkeit ist zu 100% wieder hergestellt. Das die Burschen viel zu lahm sind und auch reichlich deformiert, da spielen dann wohl eher das Alter des Mannes und die Jahre die er offline war ne Rolle.


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   kleineKarin
schrieb am 19.02.2008 09:55
Hallo mamalöwin!
Also die OP haben wir in Münster Uniklinik von Frau Professor Dr. Kliesch machen lassen. Die erste weibliche Professorin im Bereich Urologie und sie hat auch wohl super Referenzen und Erfolge zu verzeichnen... Vielleicht haben wir ja auch so viel Glück wir ihr! Herzlichen Glückwunsch!!!
LG
Karin


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   kleineKarin
schrieb am 19.02.2008 10:01
Ja da sag ich doch mal herzlichen Glückwunsch!!!Ich freu mich

LG
Karin


  Re: Vaso-vasostomie geschafft! Hat jemand schon Erfolge zu verzeichnen?
no avatar
   Olli aus KW
schrieb am 13.12.2010 09:40
Hallo,

es hat drei Jahre gedauert, dann hat es geklappt! Es kam einfach so, wir hatten es überhaupt nicht mehr darauf angelegt.
Einfach Klasse! Die OP wurde in Potsdam, Bergmann Klinik von Prof. Oesterwitz durch geführt - guter Mann!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020