Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage wegen Frau Dr. Reichel, wer kann mir mehr darüber sagen.
no avatar
   weisinit
schrieb am 17.02.2008 12:28
Ich habe hier im Forum hin und wieder was von Frau Dr. Reichel gehört. Da ich nun nicht mehr weiter weis, habe ich überlegt ob ich sie mal anrufen soll. Was genau macht Frau Dr. Reichel und dauert das lange? Macht sie auch Kinderwunschbehandlung und was kostet der Spass? Und hilft dies auch? Es sind zwar viele Frage, würde mich aber freuen, mehr zu erfahren. Habt ihr auch ihre Adresse mit Telefonnummer. Vielen dank im voraus.


  Re: Frage wegen Frau Dr. Reichel, wer kann mir mehr darüber sagen.
no avatar
   Hope810
schrieb am 17.02.2008 12:35
Hallo,

sie macht reine Diagnostik, keine Kiwu-Behandlung- Dr Reichel ist eine Transfusionsmedizinerin.

[www.immu-baby.de]

[www.wunschkinder.net]

winken
LG Hope


  Re: Frage wegen Frau Dr. Reichel, wer kann mir mehr darüber sagen.
no avatar
   Kleine38
schrieb am 17.02.2008 18:45
Habe gerade gestern mein Ergebnis von Frau Dr. Reichel bekommen. Nachdem wir ca. 25 Röhrchen Blut (von beiden)dahin geschickt haben, mußten wir geschlagene 12 Wochen auf ein Ergebnis warten. Dieses liegt mir nun in Schriftform vor und in zwei Wochen haben wir dann einen Telefontermin mit Frau Dr. Reichel in dem sie uns dann das Ergebnis nochmals erklärt. Das Ganze kostet außer Geduld nichts, wenn Du von beiden die Überweisungsscheine (bei gesetzl. Krankenkasse) mit schickst.

Wenn dem so ist, wie ich das Ergebnis verstehe......muss ich sagen, dass ich es schon vor 2 Jahren hätte machen sollen. Gendefekt..... dann hätte ich mir die ganze KIWU-Sch.... ersparen können. Aber warten wir es erstmal ab...

Drück Dir die Daumen, dass es bei Dir besser läuft. Ich würde es jedenfalls machen. Nicht viel Aufwand, kostet nichts und danach bist Du vielleicht schlauer.

LG


  Re: Frage wegen Frau Dr. Reichel, wer kann mir mehr darüber sagen.
avatar    sunkid1
schrieb am 17.02.2008 18:52
Hallo Weisinit,

Wir haben letzte Woche unser Blut an Doc Reichel geschickt.
Meine Ki-Wu-Ärztin hat eine Überweisung geschrieben für meinen Mann und mich und veranlaßt, dass Doc R. uns die Röhrchen schickt.
Als die Röhrchen bei uns angekommen sind, sind wir wieder zu unserer Ki-Wu Ärztin und haben Blut abnehmen lassen und teilweise zentrifugiert. Wir mußten es dann nur wieder an Doc R. schicken und jetzt heisst es warten, warten, warten.
Da ich auch noch nie einen Hauch von Schwangerschaft war, wollen wir jetzt endlich wissen, ob immunologisch oder genetisch irgendwas nicht in Ordnung ist.

LG katrin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020