Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wie müsste ich an eine EZSP rangehen?
no avatar
   Manitz
schrieb am 17.02.2008 09:21
Hallo,

nachdem ja am letzten Freitag bei mir bei der PU nach der Hammerstimulierung nur eine einzige Eizelle punktiert wurde, mache ich mir so meine Gedanken.

Dass es diese eine Zelle schafft, ist für mich genauso wahrscheinlich wie eine Schwangerschaft unserer 90-jährigen Nachbarin (ich weiß, das ist sarkastisch)

Ich fühle mich ohnmächtig, unfähig und einfach nur beschissen. Und für mich steht fest, dass ich das sooo nicht mehr will. Da würde sich wohl eine Eizellenspende anbieten. Aber wie geht das? Wo muss ich mich hinwenden? Muss ich auch dabei wieder eine Stimulierung machen, damit das alles in der GM so irgendwie ist, als ob es meine Zellen gewesen wären? Habe ich Einfluss darauf, wie die Spenderin aussieht ? Würde sich eine Auffrischung der Immunisierung anbieten, wenn ich ja doppelt fremdes "Material" eingesetzt bekäme? Gibt es eine Altersgrenze?

Tut mir leid, dass ich nur so mit Fragen um mich schmeiße, bin grad ziemlich kopflos und unkoordiniert.

Danke schön,

Manitz


  Re: Wie müsste ich an eine EZSP rangehen?
no avatar
   Linda75
schrieb am 17.02.2008 09:50
Hallo Manitz!

Da habe ich keine Erfahrungen, aber ganz oben auf der Seite (gelb markiert) findest du bestimmt einige Erfahrungsberichte bzw. Frauen, die du anschreiben kannst.

LG, Linda


  Re: Wie müsste ich an eine EZSP rangehen?
avatar    Mariii
schrieb am 17.02.2008 10:05
Hi,
frag doch noch mal im HI Forum nach. Da geht es zwar um Spendersamen, aber das es kein EZSP Forum gibt tummeln sich die Betroffenen dort. Ansonsten solltest du dich bei Kliniken im Ausland erkundigen, Polen oder Theschien, in D ist es verboten.
Ob du ne Stimmu brauchst hängt davon ab wie deine Hormone und deine Zyklen sind.
wieviele Versuche hast du denn, welche Protokolle, habt ihr schon mal die Praxis gewechselt?
In deinem Profil kann ich nix finden und da ist es schwierig dir sonst nohc Tipps zu geben. Bei soviel Leutschen behalte ich mir nich tdie einzelnene Geschichten.


  Re: Wie müsste ich an eine EZSP rangehen?
no avatar
   sunbaby
Status:
schrieb am 17.02.2008 11:09
Hallo Manitz,

ich kann nachempfinden, wie es Dir geht, bei 4 Icsi's, hatte ich nur einmal eine Eizelle, die transferiert werden konnte, sonst 2 Abbrüche mangels Eizellen bzw. mangels Befruchtung der einen Eizelle.
Wir haben uns für EZSP entschieden. Es gibt 2 gute Foren, wo Du Deine Fragen sicher beantwortet bekommst:

www.eizellspende.de
www.klein-putz.net/forum/portal.php (hier gibt es eine Eizellspendeordner, für den Du Dich freischalten lassen musst. Bei eizellspende.de erfährst Du viel über Kliniken usw. und es gibt auch Ärzte, Dir Dir antworten.

Ganz liebe Grüße

sunbaby


  Werbung
  Re: Wie müsste ich an eine EZSP rangehen?
no avatar
   Bellinchen
schrieb am 17.02.2008 11:21
Liebe Manitz!

[www.ivf.at]
Da stehen ein paar Voraussetzungen drinnen, in Tschechien bis 48Jahre. Eine Bekannte, die sich gerade informiert, hat gesagt bekommen, dass man zumindest auf gewisse Ähnlichkeiten schaut.
Aber jetzt hoffen wir doch erst einmal, dass deine Zelle sich super befruchtet und geteilt hat und dein Einzelkämpfer genau die Zelle ist, auf die dein Körper schon so lange gewartet hat!
Alles Liebe, ich drücke mal feste die Daumen!!!!!

Bellinchen


  Re: Wie müsste ich an eine EZSP rangehen?
no avatar
   Guste
Status:
schrieb am 17.02.2008 12:35
Ich persönlich, auch EZSP Kandidatin, habe mich bei www.eizellspende.de informiert. Für mich ist diese Seite am übersichtlichsten gewesen und dazu noch sehr konkret. wir waren beide Mal in Tschechien, aber in zwei verschiedenen Kliniken. Der erste Versuch verlief nicht optimal, da ich mich nicht für die Downeregulierung entscheiden konnte und lieber einen angepassten Zyklus vorgezogen habe. Leider gab es bei der Anpassung Schwierigkeiten und ich war der Spenderin in Spontanzyklus immer 5 Tage voraus. Da war der Transfer dann für mich zu spät.
Beim 2.Versuch haben wir die Klinik gewechselt und es hat sofort geklappt. Jetzt bin ich am Ende der 15. Woche schwanger und überglücklich. Unsere Klinik war Reprofit in Brno) Es gibt aber noch mehr Auswahl. DU kannst mit gern eine PN schicken.

Alles Gute aber trotzdem erst mal für diesen Versuch . Vielleicht brachst du dir dann gar nicht diese Gedanken machen.

Ich drücke dir die

Alles Liebe von Kathrin


  Re: Wie müsste ich an eine EZSP rangehen?
avatar    suppenhuhn66
Status:
schrieb am 17.02.2008 19:10
liebe manitz!winken

ich wurde durch eine EZS schwanger, gleich beim ersten versuch!Ja
du kannst mich gerne fragen was du willst, auch per PN!
in meinem profil steht mein weg aber auch ganz genau beschriebenzwinker

am besten informierst du dich bei
[www.eizellspende.de]
natürlich kannst du dir die spenderin aussuchen (nach blutgruppe, aussehen, status)
die vorbereitung ist wesntlich weniger aufwendig weil du das viele hormone spritzen und die PU sparst!
allerdings sind bei der EZS sehr lange wartezeiten.
die kosten betragen, je nach klinik und leistung zwischen 3.500,- und 10.000,- euro

ich drück dir ganz fest die daumen!
liebe grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021