Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Angst vor BT-Ergebnis
no avatar
   Georgina7
schrieb am 16.02.2008 18:44
Hallo ihr alle!

Im Rahmen einer ICSI-Behandlung habe ich vor 10 Tagen habe ich einen 2- und einen 4-Zeller eingesetzt bekommen und hoffe jeden Tag, dass wenigstens einer der beiden Pünktchen bei mir bleibt.

Heute ist der 26. ZT, am Mittwoch habe ich BT und nun macht sich deutlich die Angst in mir breit, dass es nicht geklappt haben könnte. Heute morgen habe ich leichte Schmerzen in den Beinen gehabt (ich lagere wohl immer etwas Wasser ein, bevor ich die Blutung bekomme und merke daran immer, dass ich meine Tage kriege) und es hat 4x ganz leicht im Unterleib gezogen.

Ich will mich ja nicht verrückt machen, war in der letzten Zeit auch durch die Arbeit komplett abgelenkt, aber nun öffnet sich ein schwarzes Loch ... Eigentlich wollte ich doch ganz gelassen abwarten, bin jedoch den ganzen Tag schon sehr traurig ... sehr treurig

Hab jede Menge über die Wahrscheinlichkeit einer Einnistung gelesen - die ja mit 10-15% nicht so hoch ist. Und dass es besser wäre, Blastozysten zu transferieren. Tja, ist für dieses Mal zu spät ...

Aber noch ist ja nichts entschieden, vielleicht mache ich mich ja auch völlig umsonst verrückt und bin schwanger?!

Soll ich einen Schwangerschaftstest machen? Könnte man da schon etwas sehen? Mich macht dieses Hoffen und Bangen noch ganz verrückt!

Wie habt ihr diese Zeit bloß überstanden?

Vielen Dank fürs Zuhören/Lesen!
Bin gerade ein Nervenbündel ... traurig


  Re: Angst vor BT-Ergebnis
avatar    sunkid1
schrieb am 16.02.2008 18:53
Hallo Georgina,

Du bist ja ganz drucheinander. Aber ich kenne das. In der WS macht man sich sooooo viele Gedanken und stellt sich so vieles vor, was sein könnte.....
Diese paar Tage bekommst Du auch noch rum.
Noch ist alles drin, Du darfst die Hoffnung nicht aufgeben.
Einen Pipitest würde ich noch nicht machen, nach 10 Tagen ist das bisschen früh.
Ein Tag vor BT vielleicht,
viel GLück,

Du schaffst das ich drück Dir die Daumen

LG Katrin


  Re: Angst vor BT-Ergebnis
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.02.2008 19:04
Hallo Georgina!

vot 5 Jahren hatte ich IVF Bahandlung. in 2 Woche nach dem Transfer habe ich übelkeit gehabt und habe Pipitest gemacht, hat damals auch funktioniert, war positiv.

also da kannst du selber entscheiden ob du es machst oder nicht.

nechste Woche wird bei mir PU und Transfer gemacht, da bin ich auch gespannt
LG öidija


  Re: Angst vor BT-Ergebnis
no avatar
   samantha
Status:
schrieb am 17.02.2008 05:41
Guten Morgen Georgina!

Ich verstehe Dich zu gut...Auch ich muß am Mittwoch zum BT und mache mir 1000 Gedanken.Mache meinen Mann schon total mit verrückt.
Auch ich habe totale Angst.Die erste Woche ging es irgendwie.Aber je näher der Tag zum BT rückt,desto nervöser bin ich.
Aber bis dahin schaffen wir es auch noch...Noch 3 mal schlafen.....
Ich drücke Dir ganz,ganz fest die Daumen,das du am Mittwoch ein POSITIV bekommst...
Liebe Grüße,
Sabine


  Werbung
  Re: Angst vor BT-Ergebnis
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.02.2008 10:27
hallo mädels

ich wünsche euch viel Glück und Erfolg

für's Mittwoch drücke ich euch gans fest die Daumen



LG Lidija


  Re: Angst vor BT-Ergebnis
no avatar
   dixi37
schrieb am 17.02.2008 12:25
Hallo Georgina und die anderen,
ich hab auch nächste wo (Donnerstag) und bin kurz vorm "holdrehn". Pipitest oder nicht......?!
hab ja leider nur einen krümel zurückbekommen und damit sind die chancen natürlich noch viel geringer als bei euch.

Also kopf hoch, bei 2 krümeln wird sich doch einer durchbeissen smile

Ich hoffe sehr, dass es eine "schöne" Woche für uns alle wird.
Auch wenn ich wenig hoffnung habe; meine Daumen habt ihr alle

lg Dixi


  Re: Angst vor BT-Ergebnis
no avatar
   baerlein
schrieb am 17.02.2008 13:54
Hallo Mädels!!!!
Durchhalten,durchhalten....
Gemeinsam gehts besser
Ja


  Re: Angst vor BT-Ergebnis
avatar    Moony66
schrieb am 17.02.2008 15:53
Du hast alle Symptome eines Warteschleifen-Kollers, den hier ungefähr 99 % aller Frauen durchmachen. Eine saublöde Zeit. Aber lass dich nicht entmutigen durch irgendwelche Vorzeichen, die kannst du doch in beide Richtungen interpretieren.

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!


LG
Moony


  Re: Angst vor BT-Ergebnis
no avatar
   Georgina7
schrieb am 19.02.2008 20:13
Hallo ihr alle,

vielen Dank für eure lieben Worte!

Nachdem ich am Samstag einen panischen Trauertag eingelegt habe, ging's mir am Sonntag schon wieder besser. Und im Büro wird man ja sowieso abgelenkt.

Heute morgen habe ich einen Test gemacht: NEGATIV sehr treurig
Okay, kann sein, dass es zu früh dafür war, aber da war noch nicht mal mit gutem Willen eine hellrosa Linie zu sehen ...

Morgen früh muss ich ja zum BT und dann weiß ich es sicher. Falls es dann doch positiv sein sollte, werde ich aus allen Wolken fallen! Aber, ich glaube nicht so recht dran, fühle mich total unschwanger.

Wäre ja auch wie ein 6er im Lotto, wenn die erste ICSI gleich klappen würde, oder?!

Drücke euch allen auch die Damen!

Liebe Grüße,
Georgina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020