Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  doch nur ICSI möglich
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.02.2008 20:32
Hallo ihr Lieben,

ich habe PCO und bei mir hat sich durch die Einnahme von Metformin alles super eingespielt. Habe einen regelmäßigen Zyklus und Eisprünge.

Naja nach der ersten Hiobsbotschaft vor ein paar Jahren kommt nun die Zweite. Das Spermiogramm von meinem Mann war sehr schlecht. Gerade 4 Spermien (dabei sehr gute) waren im gesamten Ejakulat zu finden. Jetzt hilft nur noch ICSI weiter.

Kennt einer von euch ein gutes Kinderwunschzentrum in der Nähe Würzburg, Nürnberg oder Frankfurt??
In mir ist jetzt eine ganzschöne Welt zusammengebrochen, ich habe tausend Fragen. Und ich habe auch ganzschön Muffe vor dem was uns bevorsteht. Eigentlich habe ich so Angst vor einer schwere Überstimmulation. Und doch will ich es unbedingt machen.

Liebe Grüße

Schnatterinchen


  Re: doch nur ICSI möglich
no avatar
   Hope810
schrieb am 15.02.2008 20:42
Huhuwinken

wg der Praxen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber Mut machen wg der ICSI Es empfindet ja jede anders, aber ich fand die Behandlung an sich nicht schlimmNein Mir war's so sogar lieber als Sex nach Termin- das fand ich stressiger, vorallem für die Beziehung.

Dein Doc wird sicher erstmal mit einer geringen Dosis anfangen zu stimulieren, gerade wg dem PCOJa Eine leichte ÜS kann man gut verkraften & auch vorbeugenJa (gut und ausreichend trinken- auch schon vor PU, eiweißreiche Kost nach PU ua) Und an eine schwere ÜS denken wir jetzt mal nicht, zu mal dies auch nicht so oft passiert.

LG Hope


  Re: doch nur ICSI möglich
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.02.2008 20:42
Hallo,


ich kann euch nur das KIWU-Zentrum in Würzburg empfehlen.Die heißen Mai,Schmitt und Mulfinger.

Es ist eine sehr schöne Praxis und sie sind dort alle sehr lieb.

Waren dort bis heute selber in Behandlung.

Wir hatten auch ICSI.Sogar mit TESE.

Und ich bin gleich beim ersten Mal schwanger geworden.Bin jetzt in der 6 Woche.

Wenn du irgendwas wissen möchtest(Tele.Nr.,etc.)kannst du mir gerne per PN schreiben!

LG,Silke


  Re: doch nur ICSI möglich
avatar    püe72
schrieb am 15.02.2008 21:06
Wiesbaden hat ein sehr großes KIWU- Zentrum. Der Vorteil ist, daß man alles im Haus hat, Samenbank (wir versuchen es heterolog, wegen Azoospermie), Labor ,Biologen, Immunspezialisten, etc. Habe bis jetzt nur inseminiert, aber da es da so groß ist, nie Probleme mit Terminen gahabt.


  Werbung
  Re: doch nur ICSI möglich
avatar    Mariii
schrieb am 16.02.2008 10:04
In FFM der Siebzehnrübel in der Hanauerlandstr.
Viel Erfolg


  Re: doch nur ICSI möglich
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 16.02.2008 10:10
Wir dachten eigentlich auch, es läge an der Endometriose, die bei mir 2002 gefunden und entfernt wurde bzw. damals wurde uns dann geraten, dass ich möglichst zugig schwanger werden sollte. 2004 kam dann das Ergebnis des Spermiogramms.

Keine Angst vor der ICSI. Wenn die Praxis einigermaßen verantwortungsvoll handelt, wird man dich vorsichtig stimulieren mit dem PCO und sehen, wie du reagierst. Von Prof. Siebzehnrübl in Frankfurt hab ich Gutes gehört, von Wiesbaden und Würzburg hört man Verschiedenes. Freunde von uns (hier im Forum: Meister Eder sowie Pumuckl) sind in der Praxis von Dr. Hamori in Erlangen recht zufrieden gewesen.

Einen Überblick über die Kinderwunschpraxen in Bayern findest du unter:
[www.wunschkinder.net]

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: doch nur ICSI möglich
no avatar
   tck
schrieb am 16.02.2008 10:15
Hallo!

Ich bin auch in Wiesbaden und sehr zurrieden. Sie sind sehr flexibel - und wie du in meiner signatur sehen kannst, geht es uns ganz ähnlich wie euch. Vo einem Jahr dachten wir, dass sogar gar keine Spermien vorhanden sind, denn leider war unsere TESE nicht erfolgreich.

Wart ihr schon beim Humangenetiker? Egal für welche Klinik bzw. Praxis ihr euch entscheidet - laßt euch erst einmal beim Vorgespräch beraten.

Falls du noch Fragen hast, kannst du mir diese gerne via PN schicken. Ich weiß noch, dass es mich vor 2 Jahren völlig den Boden unter den Füßen weggezogen hat, als wir die Diagnose erhalten haben.

Ich wünsche euch ganz viel Glück und Kraft!

Viele Grüße
Tanja


  Re: doch nur ICSI möglich
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.02.2008 15:16
Vielen Dank, dass ihr mir so Mut macht und für Eure vielen Tipps.

Wir werden wahrscheinlich noch ein paar Wochen warten und mein Engelchen soll erstmal Vitamintabletten nehmen. Dann möchten wir uns in ein Kinderwunschzentrum begeben und ein erneutes Spermiogramm machen. Evtl. Würzburg oder Erlangen. Die anderen Zentren liegen zu weit weg.

Schöne Grüße und vielen Dank

Schnatterinchen


  Re: doch nur ICSI möglich
no avatar
   christa reher
schrieb am 03.03.2008 14:31
Hallo Silke,

ich habe Ihre e-mail unter wunschkinder.net gesehen und dass Sie sich in Wwürzburg haben behandeln lassen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir nähere Informationen geben könnten und welche Erfahrungen sie gemacht haben?

Ich bin 41 Jahre alt, habe einen grossen Kinderwunsch und habe auch den richtigen Partner gefunden. Leider ist eine SChwangerschaft auf natürllichem Wege nicht möglich.

Ich wohne in der Nähe von Würzburg und daher käme die Praxis vielleicht in Frage.

Haben Sie Erfahrungen, ob die Praxis in Würzburg auch ältere Frauen behandelt?

Ich würde mich über einen Kontakt mit Ihnen freuen.

Viele Grüsse
Christa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020