Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  bräuchte nochmals Hilfe, Vorsicht Lang!
no avatar
   suseklein
schrieb am 14.02.2008 16:20
Nachdem ich gestern erfahren hatte, dass meine erste IVF wohl nicht ganz erfolglos war, war ich heute wieder in der Kinderwunschklinik. Mein Transfer war mitte Januar, habe Ende Januar meine Mens bekommen! und mittlerweile Schmierblutungen. Dachte also Ende Januar, das war wohl nichts. Doch nun sieht man auf dem Ultraschall schon etwas und Hcg Wert bei 666. Laut Arzt war hier ein Späteinnister am Werk. So, nun aber das Problem, der Progesteronwert liegt bei 3! Besteht das überhaupt noch eine Chance, das die Schwangerschaft fortgesetzt wird? Nehme jetzt, nach zwei Wochen Pause, erst wieder Crinone.
Über eine Antwort wäre ich dankbar.
Viele Grüße Suse


  Re: bräuchte nochmals Hilfe, Vorsicht Lang!
no avatar
   Corlette
schrieb am 14.02.2008 16:57
Hallo Suse,

das mit dem HCG- Wert hört sich doch schon mal gut an!!
Mit dem Progesteronwert kenn ich mich leider nicht aus. Bestehen denn die Schmierblutungen noch?
Auf alle Fälle drück´ich Dir die Daumen, dass alles klappt und das Kleine bleibt!!!


ZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZauberer

ZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZaubererZauberer

Alles Gute
Corlette


  Re: bräuchte nochmals Hilfe, Vorsicht Lang!
no avatar
   Bellinchen
schrieb am 14.02.2008 17:04
Liebe Suse!

Na wenn man auf dem US etwas sieht und HCG nachweisbar ist ist da wohl nicht nur ein kleiner Späteinnister sondern auch ein grosser Kämpfer am Werk. Mit Medis geht daas Progesteron schnell in die Höhe. Drücke Euch ganz feste die .

Bellinchen


  Re: bräuchte nochmals Hilfe, Vorsicht Lang!
no avatar
   Blume1975
schrieb am 14.02.2008 18:50
Hallo,
der Progesteronwert ist in der Tat sehr niedrig. Vielleicht solltest Du Deine Ärztin fragen, ob sie Dir Progesteron-Depotspritzen verschreibt, zumindest bis der Progesteronwert gestiegen ist. Wahrscheinlich wirst Du aufgrund des niedrigen Progesterongehaltes SB haben.
Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut läuft.

LG Blume1975




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021