Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  wer kann mir bitte anwort geben
no avatar
  meinbaby5
schrieb am 13.02.2008 12:08
hallo ihr lieben !!!
ich hatte am 14.01.08 blutung bekommen leicht wahr so in der 6 schwangerschaftswoche die blutung wurde stärker am 15.01.08 und am 16.01.08 hatte ich eine fehlgeburt .
ohne auschabung ging mit einer normaler blutung ap
so jetzt die frage ,ich hatte gleich nach der blutung an meinen freucht baren tage mit meinem mann geschlafen .
ich habe noch immer keine blutung , kann das sein das ich wieder schwanger bin?
oder geht das nicht so schnell, ich habe jetzt schon 2 teste gemacht , heute morgen auch und die wahren negative .meinen eisprung habe ich hir im internet ausgerechnet so ungefehr
kann das zu früh sein ap wann kann ich testen ,oder in welchem Es tag bin ich ich weis nur das ich nach meiner rechnung 4+0 tag bin kann das den sein ?
wer kann mir rat geben freue mich fur jade anwort DANKE


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.08 12:17 von meinbaby5.


  Re: wer kann mir bitte anwort geben
avatar  LaraKessel
Status:
schrieb am 13.02.2008 12:14
Hm, schwierig. Ist bei jeder Frau und teilweise bei jedem Abort anders. Manche sind sofort wieder fruchtbar, bei anderen verschiebt sich der zyklus um tage oder Wochen und bei den nächsten kommt ein Zyklus ohne ES oder oder oder...
Woher weißt du, dass du deine fruchtbaren Tage hattest? Führst du eine Kurve oder machst lh-Tests?
Schwierig zu sagen. Vielleicht solltest du noch ein paar Tage warten und nochmal einen Test wagen. Wenn du ganz sicher sein willst, dass du einen Eisprung hattest, kannst du auch zu deinem FA gehen.
Übrigens wäre die Frage im Zyklusforum besser aufgehoben zwinker


  Re: wer kann mir bitte anwort geben
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 13.02.2008 12:30
Natürlich kann es sein, dass du schon wieder schwanger bist, aber das würde - wie oben schon geschrieben - voraussetzen, dass dein Körper nach der Fehlgeburt gleich wieder mit einem normalen Zyklus losgelegt hat. Bei den meisten Frauen verschiebt sich der Zyklus um einige Wochen direkt nach der Fehlgeburt, also erst mal bitte nicht so große Hoffnung, sondern abwarten, ob in den nächsten 4-5 Wochen eine Blutung kommt oder nicht.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: wer kann mir bitte anwort geben
avatar  Mariii
schrieb am 13.02.2008 13:28
hi, du schreibts das du deine fruchtbaren Tage per Internetrechner ausgerechent hast. Das befinde ich als schwierig, da durch die FG sich deine Mens ect. verschieben kann. dieer REchner sagt dies ja nur etwa, aber wie dein Körper reagiert weiß er ja nicht. Das läßt sich nur schwer erechnen. Da solltest du schon eher eine Temperaturkurve führen oder mit LH Test deinen ES bestimmen. Es kann sein das es sofort wieder geklappt hat, aber es kann einfach nur eine Vrschiedbung sein. aber ich drück dir mal die Daumen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019