Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Worauf müssen wir uns einstellen?
no avatar
  Sonnige 30
schrieb am 12.02.2008 23:36
Hallo Ihr Lieben,

habe hier in den letzten Tagen schon ein paar mal mit meinem PCO geposted. Anfang März haben wir einen Termin im Kiwuz, bis jetzt hat meine FÄ alles gemanagt (ca. 1,5 Jahre). Das SG meines Mannes ist wiederholt & konstant gut, bei mir 2x ÜS, 2x konnte jetzt schon nach Puregon Stimmu (1x 18, 2x 19mm Follikel) der ES ausgelöst werden. Machen da andere Methoden außer GV nach Plan Sinn? IUI ist ja nach meinem Verständnis dann auch nicht vielversprechender? Nein, Geduld ist nicht gerade meine Stärke.

Danke für Eure Meinung trotz meiner vermeintlich "kleinen" Probleme


  Re: Worauf müssen wir uns einstellen?
no avatar
  Lightfoot
schrieb am 13.02.2008 01:59
Hi,
also ich bin ja jetzt kein Reproduktionsmediziner, und zweimal nicht geklappt ist auch nicht sooo viel, aber für mich als zur Zeit hoffentlich ICSI- (und nicht HI-) Kandidatin ist klar, dass wenn es dann doch HI würde, ich erstmal eine BS machen lassen würde, um sicher zu sein, dass meine EL auch durchlässig sind, was helfen sonst all die guten Spermis in meiner Gebärmutter. Weiß aber nicht, ob die Krankenkasse das dann auch so sieht...
Liebe Grüße
Lightfoot


  Re: Worauf müssen wir uns einstellen?
no avatar
  *Jane*
schrieb am 13.02.2008 08:29
So wie du es beschreibst, hattest du erst zwei Mal eine realistische Chance auf eine Schwangerschaft, da du erst zwei Mal einen richtigen Eisprung hattest (ich gehe mal davon aus, dass das ansonsten durch das PCO nicht so richtig funktioniert). Da das Spermiogramm in Ordnung ist, würde ich aus meiner Sicht sagen, dass GV nach Plan momentan die sinnvollste Methode ist (und übrigens auch die preiswerteste, da die KK die Kosten für die Medikamente trägt, was sie bei der IUI nur teilweise macht).

Man muss immer bedenken, dass auch ein Paar, bei dem alles ordentlich funktioniert pro Zyklus nur eine 30prozentige Schwangerschaftswahrscheinlichkeit hat, da es einige Hürden zu überwinden gilt. Mehrere Versuche sollte man daher einplanen, auch wenn es die Geduld sehr strapaziert. Warten gehört leider dazu...

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Worauf müssen wir uns einstellen?
no avatar
  sunshinecat
Status:
schrieb am 13.02.2008 10:40
Bei meinen ersten Sohn hat es beim 3.mal geklappt, ich kenne das man gibt die Hoffnung so schnell auf das es klappen könnte.
Ich habe auch PCO und das SG von meinen MAnn war jetzt nicht so top, aber die Ärzte meinten wir sollen es erst mit GV nach Plan versuchen, sonst käme eine IUI nur in frage.
Tja gott sei dank hat es ja dann so geklappt.
Für den 2. hatten wir nur einen Versuch gebraucht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019