Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  3. nicht intakte Schwangerschaft
no avatar
  Olchi-Mama
schrieb am 12.02.2008 15:45
Ich (36. Jahre) bin zur Zeit sehr traurig und deprimiert. Hatte nämlich genau vor einer Woche eine Ausschabung, nach der 3. nicht intakten Schwangerschaft. Eine "Fehlgeburt" im eigentlichen Sinn hatte ich nicht, deshalb fühle ich mich in den Foren zu dieser Thematik fehl am Platz.
Meine Vorgeschichte.
12/2001: Windei (mit erstem Mann), Ausschabung
11/2002: Problemlos schwanger geworden (mit erstem Mann), normale SS, Kind gesund
03/2007: Super leicht schwanger geworden, Windei?! Missed abort mit zweitem Mann, Ausschabung
02/2008: Nach einem dreiviertel Jahr schwanger geworden, wieder ist "etwas" herangewachsen, aber in der 7. SW kein Herzschlag, kein typisches Aussehen, leichte Blutungen, danach Ausschabung.
So, und nun?
Mein neuer Frauenarzt (Professor) meinte, er würde an unserer Stelle eine genetische Untersuchung machen lassen. Bin mir unschlüssig, was mir das bringen soll?
Ich habe keine Ahnung, warum ich zwar schwanger werden kann, aber kein "richtiges" Baby heranwachsen will. Sollen wir eine Kinderwunschklinik aufsuchen, oder es einfach noch einmal auf normalem Weg probieren?
Habe aber Angst, dass uns die Zeit - aufgrund meines hohen Alters guckguck davonläuft.
Bin voller Erwartung, was ihr mir schreibt.
Liebe Grüße Olchi-Mama


  Re: 3. nicht intakte Schwangerschaft
avatar  UlrikeH
schrieb am 12.02.2008 15:51
Hallo Olchi-Mama,

Ich sag da nur...
ab in die Kinderwunsch-Klinik oder Praxis!

Eine genetische Untersuchung wird in EUrem Fall bestimmt kein Fehler sein!
Und da werdet Ihr auch dann beide durchgecheckt!



...und DU bist NICHT alt!!!

Lg
Ulli


  Re: 3. nicht intakte Schwangerschaft
no avatar
  misses
schrieb am 12.02.2008 15:55
Ich würde dir auch dazu raten, schnellstens einen Termin in einer Kiwu Praxis zu machen. Die sind schließlich spezialisiert und können euch auch in Bezug auf die Genetikfrage weiterhelfen.


  Re: 3. nicht intakte Schwangerschaft
no avatar
  daniguni
schrieb am 12.02.2008 15:55
Also, ich tendiere auch dazu, Dich bzw. Euch sofort zur genetischen Untersuchung zu schicken. Selbst wenn die Untersuchungen unfällig sind, so hat man dann doch etwas Beruhigung.

Und: mit 36 sind wir nicht alt! Nein


  Werbung
  Re: 3. nicht intakte Schwangerschaft
no avatar
  Jenny76
schrieb am 12.02.2008 16:03
Hallo Du,
bin gerade auch zu einem Windei-Kandidaten geworden.
Aber Du bist ja - leider - schon ein Alter Hase zu diesem Thema streichel
Also ich hab mir vorgenommen, die Kryos jetzt noch auszunützen und vor der nächsten IVF lass ich mich von oben bis unten durchchecken, auch genetisch Ja

Ich bin allerdings sowieso schon KiwuZ-Patientin, von daher denke ich Du wärst dort auch besser aufgehoben, wie bei einem "normalen" FA. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass sich FÄe einfach etwas schwer tun, weil sie sich eben nicht so dolle auskennen.

Ich drück Dir die Daumen, dass das nächste Ei nicht mehr windig ist und bei Dir bleiben darf


  Re: 3. nicht intakte Schwangerschaft
avatar  franzis_vanessa6
schrieb am 12.02.2008 17:32
hallo,

ich würde dir auch sehr zur genetischen untersuchung raten und im zuge dessen eine blutuntersuchung beim transfussionsmediziner machen lassen.

...ich gehe gerade diesen weg, da es bei uns auch nicht so recht klappen will.


  Re: 3. nicht intakte Schwangerschaft
no avatar
  Stella-Larissa
schrieb am 12.02.2008 17:46
knuddel
Mein Weg wäre ebenfalls Kiwu-klinik und genet. Untersuchung.
Alles Liebe

Stella


  Re: 3. nicht intakte Schwangerschaft
no avatar
  sisa03
schrieb am 12.02.2008 17:53
Hallo,

es könnte aber auch eine Unverträglichkeit gegen Deinen Mann sein. Da hilft dir die genetische Untersuchung recht wenig. Da wird nur
Da kömen schon einige Dinge in Betracht, die geprüft werden könnten (siehe auch hier im Theorieteil unter Fehlgeburten).
Interessant wäre eine immunologische Prüfung, die allerdings nicht von jedem Arzt befürwortet wird. Wenn Du das unbedingt willst, mußt Du fast schon für eine Überweisung kämpfen.

Zu einer KIWU-Praxis würde ich auf jeden Fall gehen, die haben mit sowas einfach mehr Erfahrung.

sisa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019