Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Wechsel zum KiWu-Zentrum - Voraussetzungen?
no avatar
  storch2008
Status:
schrieb am 12.02.2008 13:33
Hallo,

ich hätte heute mal eine andere Frage: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit wir von meiner FÄ zum KiWu-Zentrum wechseln können?

Daten: unerfüllter Kinderwunsch trotz 1 1/2 Jahre Üben (davon knapp 1/2 Jahr mit Monitor). Im April wurde von meiner FÄ schon PCO vermutet (was sie mir leider nicht gesagt hat). Ende Januar hatte ich mir einen Termin geben lassen für Vorsorge und Beratung. An dem Tag hätte Eisprung sein sollen - hätte, denn es reiften alle EZ etwas statt eine richtig. Zystenbildung wieder auf US erkannt. Verdacht auf "leichte Form der PCO". Fertiliätsmonitor zeigt ES an = gutes Zeichen. Ansonsten: leichtes Asthma, Typ1 Diabetes. Der Angetraute soll nun zum SG, ich durfte heute - 5. ZT - zum erneuten Bluttest. Für das Ergebnis soll ich in einer Woche anrufen.

Da mich meine FÄ bereits letzten April nicht über die vermutete PCO informierte, bin ich mir nicht sicher, ob ich in dieser Praxis bleiben soll/will. Ein 3/4 Jahr Hoffnungen und Üben für die Katz.

Bestehen Chancen, dass mir meine FÄ nächste Woche eine Überweisung ins KWS ausstellt? Kann mein Hausarzt die Überweisung ausstellen, wenn er durch einen Arztbrief meiner FÄ ausreichend informiert/im Bilde ist?

Die Überweisung zum SG soll ich mir (bzw. mein Mann sich) vom Hausarzt geben lassen. Keinerlei Information, nach welchen Standards ausgewertet werden soll. Die Kommunikation ist unter aller Kritik, informiert werde ich von meiner FÄ gar nicht. Wenn ich mich nicht im Forum informieren würde, hätte ich bis dato immer noch nur die Broschüre, die sie mir zu PCO mitgegeben hat.

Was würdet Ihr machen? So, wie die Situation aktuell ist, ist sie für mich völlig unbefriedigend. Ich komme mir vor, als sollte ich im luftleeren Raum schwimmen traurig


  Re: Wechsel zum KiWu-Zentrum - Voraussetzungen?
no avatar
  Pmpersrocker
Status:
schrieb am 12.02.2008 13:41
Oh je streichel
Das kenne ich! Mein (ex) Doc hat das selbe mit mir gemacht...
Hat mir ne Internetseite aufgeschrieben über PCO und das war´s!
Hab mich auch hier Informiert und auf anraten der Mädels hab ich einfach in einem Kiwu Zentrum angerufen und die haben mich dann auch über alles aufgeklärt...
Ich kann auch ne Überweisung vom Hausarzt mitbringen, muß nicht zwingend vom Gyn sein...
Ruf doch mal in einer Kiwu Klinik in deiner Nähe an und frag nach...
Ach ja, und ich habe KEIN Pco... Das war für den Arzt wohl die "einfachste" Diagnose...


  Re: Wechsel zum KiWu-Zentrum - Voraussetzungen?
no avatar
  storch2008
Status:
schrieb am 12.02.2008 15:02
Danke, Tanja smile

Dann werd ich mich doch mal telefonisch nach der Arbeit schlau machen smile


  Re: Wechsel zum KiWu-Zentrum - Voraussetzungen?
no avatar
  Pmpersrocker
Status:
schrieb am 12.02.2008 16:18
Ich drück das es dir auch einfach mit dem wechsel gemacht wird ...
Meld dich doch, wenn du nähere Infos hast !




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019