Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  1. Folli-TV
no avatar
  uih
schrieb am 12.02.2008 09:59
Ich bin eine eher langsame Brüterin meinte der Doc nach dem 1. Folli-TV. Ich stimuliere mit 150 Puregon und habe gerade mal 4 Eier auf der rechten Seite. Links hat es nur 4 kleine (6-7 mm).

Normalrweise brütet man doch als PCOlerin Unmengen von Eiern. Nur ich nicht sehr treurig

Muss nun heute abend nochmal 50 Einheiten nachspritzen und ab morgen mit 200 stimulieren.

Meint ihr das wird noch was? Wir wollten doch einen Blastotransfer machen .....

sehr treurig


Lieben Grüße
Karin


  Re: 1. Folli-TV
no avatar
  *Jane*
schrieb am 12.02.2008 10:11
Hallo Karin,

eigentlich ist es ja gar nicht so gut, Unmengen von Eiern auszubrüten und 8 Follis hören sich gar nicht schlecht an. Bei großen Mengen kann die Qualität leiden, so dass man dann zwar viele Eichen, aber trotzdem wenig Befruchtungen hat. Außerdem können es bis zum 2. US auch noch ein paar mehr werden.

Macht ihr denn einen Blasto-Transfer mit Selektion? In D dürfen ja eigentlich sowieso nur 3 Embryonen weiterkultiviert werden...

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: 1. Folli-TV
no avatar
  uih
schrieb am 12.02.2008 12:30
Danke für die aufmunternden Worte smile

Ich lasse mich nun am Samstag überraschen ....

Vielen Dank und goßes Lob an dich, weil du einen immer aufbaust smile

Lieben Gruß
Karin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019