Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Schweißausbrüche bei der Arbeit
no avatar
  Corlette
schrieb am 12.02.2008 09:45
Hallo Ihr Lieben,

bereits bei kleinsten ungewohnten Situationen, in denen ich normalerweise nie in Stress geraten würde, bekomm ich jetzt schon Schweißausbrüche und kriege fast die Krise. Hammer
Belastungen sind anders.
Ist das denn noch normal?
Ein bisschen Arbeit nach dem Transfer dürfte doch eigentlich nicht schaden, oder?
Dabei ist jetzt schon die zweite Woche danach und in der ersten habe ich mich komplett geschont. Lasst Ihr Euch krankschreiben?
Geratet Ihr auch so in Panik?crazyClown
Wie geht ihr damit um??
Bin fix und fertig.

Corlette


  Re: Schweißausbrüche bei der Arbeit
avatar  Mariii
schrieb am 12.02.2008 09:49
Hi,
na ja, die Medis wirken nach und Utrogest macht mir ganz schön zu schaffen. War dann auch immer iweder arebietn, war halt hart, aber irgendwie musste es gehen.


  Re: Schweißausbrüche bei der Arbeit
no avatar
  Bärchen68
schrieb am 12.02.2008 10:13
Hallo Corlette winkewinke,
mit Schweißausbrüchen kann ich auch dienen Ja. Es ist eine Mischung aus richtigem und kaltem Schweiß, dazu bin ich zittrig und habe vermehrt Herzklopfen. Nachts klebe ich förmlich am Bettlaken fest. Ich träume wirr und kann tagsüber auch kaum abschalten. Außerdem habe ich total nah ans Wasser gebaut sehr treurig.
Ich frage mich ernsthaft, wie man Stress in der Warteschleife vermeiden soll Ich hab ne Frage, das ist doch an sich schon Stress pur Hammer! Die Hormone haben wohl aber den größten Anteil an diesen Symptomen.
Ich wollte Dir nur sagen, dass Du mit diesen Gefühlen nicht alleine dastehst . Ich wünsch' Dir alles Gute und drück' Dir die .

Lieben Gruß winken
Bärchen68


  Re: Schweißausbrüche bei der Arbeit
no avatar
  Thinka906
schrieb am 12.02.2008 11:47
Ja, so ist es leider zwinker Die Medis haben halt sehr unterschiedliche Auswirkungen. Ich bin auch (in jeder WS) deutlich "hitziger" als sonst, vor allem nachts und merke auch immer, dass ich überhaupt keine Kondition habe Ich hab ne Frage Ich fühle mich wie eine alte Frau, weil ich sofort außer Puste komme, wenn ich z.:B schneller gehe.
Ansonsten ist es dieses Mal relativ glimpflch abgelaufen, erst seit gestern (PU+7) habe ich etwas Kreislaufprobleme und bekomme Pickel. Und leider erste Mensschmerzen Ohnmacht

Ich arbeite auch immer nach TF wieder. Erstens würde ich sonst völlig irre werden und zweitens kann ich es mir als Freiberuflerin einfach nicht leisten, länger krank zu sein Durch die Tage um PU und die US geht schon genug verloren. Aber ich glaube auch wirklich nicht, dass es sich negativ auswirkt, so lange man keine schwere körperliche Tätigkeit verrichtet.

LG und

Kristina


  Werbung
  Re: Schweißausbrüche bei der Arbeit
avatar  UlrikeH
schrieb am 12.02.2008 15:45
Oh ja, Corlette, daran kann ich mich auch erinnern!!!
Und ich war da manches mal extrem geruchsempfindlich in der WS... *urgs*

Aber weisst was?
Ich hab mir dann immer wieder, wenn mich irgendwas genervt hat, gesagt, was ich für das, was ich gerade mache und aushalte WUNDERVOLLES bekomme....dann war mir manches echt piepschnurzegal zwinker

Doll drück für Euch!
LG
Ulli




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019