Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaftneues Thema
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?

  Wie lange dauert Überstimu?????
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 12.02.2008 09:07
Hallo zusammen,


ich habe leider noch immer mit einer Überstimu zu kämpfen.
Bauch ist noch ziemlich aufgebläht und Druckempfindlich.

Ich trinke 3-4 Liter Wasser am Tag,habe erst am Samstag eine Infusion bekommen und muss mich jetzt auch noch jeden Tag mit "Fragmin"spritzen,damit ich keine Thrombose bekomme.

Da ich jetzt schwanger bin,habe ich etwas Angst ob das "Fragmin"irgendwie schädlich ist!?

Seit ich schwanger bin,ist die Überstimu sogar noch schlimmer geworden!
Ist das normal?

Mache mir schon so meine Gedanken....

Liebe Grüße,Silke


  Re: Wie lange dauert Überstimu?????
no avatar
  *Jane*
schrieb am 12.02.2008 09:17
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Dass die Überstimu schlimmer wird, ist normal. Daran ist das HCG Schuld. Es ist daher sehr wichtig, einer Thrombose vorzubeugen, indem du viel trinkst (die Menge klingt schon gut) und Fragmin spritzt. Du musst dir keine Sorgen machen, dass das Medikament schadet.

Es kann noch eine ganze Weile dauern bis die Probleme nachlassen. Erst im Laufe der ersten drei Monate entwickelt sich die Plazenta soweit, dass sie die Schwangerschaft allein aufrecht erhalten kann. Bis dahin produzieren die Eierstöcke noch Progesteron und sind damit sehr aktiv. Ich hoffe aber, dass es trotzdem bald besser wird.

Für das Baby ist das kein Problem, solange die Überstimu im Griff ist.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Wie lange dauert Überstimu?????
no avatar
  Juliana0511
schrieb am 12.02.2008 09:36
Hallo,

ich bin auch so eine Kandidatin mit Überstimu Grad III gewesen. Gleich nach der PU fing es an und hat sich in der Schwangerschaft noch verschlimmert. Bei mir war es so, dass es erst ab der 11. SSW langsam besser wurde. Vor 3 Wochen waren meine Eierstöcke immer noch doppelt so groß wie normal. Bin jetzt Ende der 16. SSW und die Überstimu ist erst jetzt fast weg. Alles Gute für Dich.

LG
Jule


  Re: Wie lange dauert Überstimu?????
avatar  lunite
schrieb am 12.02.2008 10:52
Hallo Silke,
ich hatte eine Überstimu Grad IV und lag 5 Wochen im Spital. Aber das ist auch extrem gewesen. Die Symptome waren ca. in der 11. SSW wieder weg. Fragmin hat keine negativen Auswirkungen auf das Baby, ich spritze das immer noch, allerdings mehr aus Verdacht, weil ich mehrere frühe FG hatte. Das Blut wird einfach ein bisschen dünner, das stört das Baby gar nicht.
Es hilft nur Ruhe und viel Trinken und Geduld. Auch die Überstimulation ist dem Baby wurscht!
LG
Regine


  Werbung
  Re: Wie lange dauert Überstimu?????
no avatar
  babytraum
schrieb am 12.02.2008 11:05
Hallo,
ich bin in der gleichen Situation wie du - Überstimmu nimmt nicht ab und ich kugele durch die Gegend . 6. SSW wie 6. Monat. schwanger
Ich habe 2x Infusionen beim Arzt bekommen und muss auch Fragmin spritzen.

Ich drücke dir weiterhin die Daumen - wir schaffen das schon !!

Viele liebe Grüße
winkewinke Susi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019