Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  jennys_mama
schrieb am 11.02.2008 18:23
ich wollt euch mal fragen, ob es normal ist, dass meine FÄ und jetzt auch der neue FA meinen kinderwunsch nicht ernst nehmen.

ich muss mir seit über einem jahr blöde sprüche anhören( vom FA) dass wir es halt öfter und punktgenauer machen sollen.

kann man denn keinen hormontest oder ähnliches machen??? es wird seit einem jahr nichts dergleichen gemacht. ich bekomm nicht mal ein beratungsgespräch oä.

gibt es da spezielle ärzte für??? ich komm mir alleingelassen vor...

ich will aber nicht noch ein jahr verlieren!!!! bin ja schon 30 und mein 1. kind ist 10 jahre alt!!!


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  Speedy
Status:
schrieb am 11.02.2008 18:34
Hi Jennys Mama!

Ja, das ist normal, dass die "Haus-und-Hof-Gyns" einen oft nicht richtig ernst nehmen.
Meiner Meinung nach auch deshalb, weil sie sich mit dem Gebiet Kinderwunschbehandlung nicht richtig auskennen.

Suche eine Kiwu-Praxis auf, da werden gezielt Untersuchungen wie Hormonstatus, Spermiogramm, Eileiterdurchgängigkeit usw. gemacht.
Lass dich nicht hinhalten, informier dich und suche einen Spezialisten auf.

Und vorallem: Mit 30 ist man doch nicht alt grins

Liebe Grüße
Steffi


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  Mariii
schrieb am 11.02.2008 18:36
Hi,
das ist so eine SAche, manche Docs gehen da nicht so recht drauf ein, vor allem wenn es mal geklapt hat. DAs kenn ich. Ich habe dann gewechselt bis ich nen Gyn fand der mal nach anderen Ursachen suchte, auch beim Mann, Spermiogram. Ich bin dann in ne Kiwu Praxis, die habe nsich darauf spezialisiert. Aber meist reicht erst mal ein guter Gyn, er kann auch schon ne Menge feststellen. Aber hat dein Mann mal seine Spemien checken lassen? Auch wenn es davor gut war, es kann sich ändern. Bei uns war es ähnlich. sofort ss, dann FG und es klappte nicht mehr, da stellte sich heraus das die Sperms ganz schlecht waren, da hätten wir noch lange probieen können.
Schikc ihn mal zum Andologen. Wenn du gar nicht mehr warten willst dann such sir auch ne kinderwunsch Praxis.


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
no avatar
  TiggerTigger
schrieb am 11.02.2008 18:38
Hallo,

nein das ist definitiv nicht normal und sehr schade für dich. Am besten suchst du dir eine KiWu Klinik in deiner Nähe, hole dir eine Überweisung vom Hausarzt .. dort wirst du erstmal durchgecheckt, vielleicht liegt es ja auch an etwas einfachem Wie SD Unterfunktion. Laß dir von den beiden Ärzten nichts einreden ....

LG TT


  Werbung
  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  jennys_mama
schrieb am 11.02.2008 18:57
danke für den tipp mit der KIWU Klinik !!! kann man sowas googeln? (blöde frage) ich versuch es mal !!
Danke!!!


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  jennys_mama
schrieb am 11.02.2008 19:14
ich finde keine KIWU klinik in meiner nähe...
könnt ihr mir tipps geben, wie ich eine finde?


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  Mariii
schrieb am 11.02.2008 19:18
Hi, glaube bei www.Kleinputz.de gibt es ne Seite mit Adressen.
wo wohnst du denn? Dann kann man dir per PN nen Tipp geben.


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
no avatar
  Anonymer User
schrieb am 11.02.2008 19:18
  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
no avatar
  Donza
schrieb am 11.02.2008 19:22
Hier stehen alle Kiwu-Zentren:

[www.wunschkinder.net]


Liebe Grüße,
Donza


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 11.02.2008 19:23
Ja, moment.... mal nichts überstürzen. Normalerweise wird frühestens nach einem Jahr was untersucht, weil es beim Menschen völlig normal ist, dass nach erst etwa einem Jahr eine Schwangerschaft eintritt. Das Wichtigste, bevor man dich und deinen Partner durch die diagnostische Mühle dreht, wäre die Zykluskurve. Wenn die normal ist, du regelmäßige Eisprünge hast und genau zu diesen Eisprüngen auch das Timing mit deinem Mann gestimmt hat, kann man mal anfangen, nachzuforschen. Wenn ihr in einem Jahr vielleicht 3 oder 4 Mal einen Treffer in der Zykluskurve gelandet habt, dann ist das noch lang nicht aussagekräftig.

Sollte die Zykluskurve normal sein, gehe ich rein von der medizinischen Seite davon aus, dass an den Hormonen nichts fehlt. Sehr viel mehr Wert würde ich dann auf das Spermiogramm legen und dafür geht dein Mann am besten mal zum "Vorsondieren" zum Urologen, aber natürlich kann er dafür auch gleich in ein Kinderwunschzentrum gehen, die haben dort freilich mehr Erfahrung mit dem Auswerten von Spermiogrammen. Und sollte es bei Dir Anhaltspunkte dafür geben, dass deine Eileiter verschlossen sein könnten, kann man auch diese nach 1 Jahr echtem Üben langsam mal untersuchen.

Aber es bringt nichts, zu überstürzt in die Diagnostik reinzugehen, das seh ich genauso wie dein Frauenarzt.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  jennys_mama
schrieb am 11.02.2008 19:33
wir üben schon 1 1/2 jahre.
meine zykluskurve ist nicht wirklich in ordnung. meine 2. zyklushälfte ist z kurz. so um die 10 tage.
ich versteh nur nciht, warum sie nicht wenigstens mal einen hormontest macht. eigentlich macht die gar nix.


  Re: mit Kinderwunsch zu speziellen Ärzten?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 11.02.2008 20:15
Okay, das ist natürlich auffällig, wenn die 2. Zyklushälfte zu kurz ist. Das finde ich schade, dass deine Frauenärztin da nichts ausprobiert, z.B. mit ein wenig Hormonstimulation, um deine Eizellreifung zu verbessern und dann eine bessere 2. Zyklushälfte zu erreichen (siehe im Theorieteil Stichwort "Gelbkörperschwäche").

Na, ich denke, dass dann schon langsam ein paar Untersuchungen sinnvoll sind und die kann man nach anderthalb Jahren regelmäßigem Üben sicherlich auch in einem Kinderwunschzentrum machen lassen. Dazu hat dir Donza ja schon den Link geschickt, wo die Zentren drauf gelistet sind.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019