Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?neues Thema
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?
   Kaffee und IVF: Kein Problem?

  schlechte Eizellbildung
no avatar
  biene70
schrieb am 11.02.2008 17:51
Liebes Team,

ich bin heute das erste Mal im Forum unterwegs und hoffe, daß ich hier eine Antwort finde.
Kurz zu mir...bin 37 und muß mich einer ICSI unterziehen, da mein Mann nach einer Chemotherapie nur eingefrorene Spermien hat. Wir sind gerade beim 1. Versuch und haben heute nach der Eizellenpunktion eine herbe Enttäuschung erfahren. Ich hatte zwar 7 Follikel, allerdings waren 6 davon völlig unbrauchbar. Da war sozusagen gar nichts drin, noch nicht einmal irgendwelche Zellteile. Ein Follikel hat zwar eine Eizelle, die hat aber - noch - keinen Kern gebildet. Man sagte uns, daß eine sehr geringe Chance besteht, daß sich dieser noch bildet. Ob es dann zu einer Befruchtung kommt, steht ja noch in den Sternen. Mein Gyn sagte, daß diese sehr magere Quote und die Tatsache, daß die übrigen 6 Follikel absolut nichts enthielten ein eher schlechtes Zeichen seien. Hat mich ganz schön geschockt. Wie sehen denn die Erfahrungswerte aus? Kann es wirklich daran liegen, daß sich bei mir generell praktisch keine brauchbaren Eizellen entwickeln können und kann man etwas daran machen?
Ich hoffe, Ihr habt ein paar brauchbare Antworten für uns.

Lieben Gruß
Sabine


  Re: schlechte Eizellbildung
no avatar
  Bellinchen
schrieb am 11.02.2008 18:11
Liebe Sabine!

Bei der 1.ICSI weiss noch keiner wie dein Körper auf die Medis reagiert. Bei meiner ersten ICSI war ich 35 und hatte nur 6 Follikel mit 4EZ; bei der zweiten Medikamente und Auslösespritze umgestellt: 16 Follikel, technisch nur 12 punktierbar mit 5 EZ; diesesmal nach langer downregulation 12 Follikel, aber nur 2 EZ, die dafür wunderschön.....Ja
ICh würde nochmals mit deinem Doc sprechen und für das nächste mal Dosierungen und Medikamente an deine jetzigen Erfahrungen anpassen, dann wirds schon werden.....
Alles Gute!!!

Bellinchen


  Re: schlechte Eizellbildung
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 11.02.2008 21:39
Liebe Sabine,
genauso isses, wie Bellinchen es gesagt hat. Die erste ICSI ist in gewissem Sinne ein Ausprobieren, wie dein Körper auf die Hormone reagiert. Das klingt total fies, aber es ist häufig so. Beim nächsten Mal wird es besser klappen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: schlechte Eizellbildung
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 11.02.2008 22:27
liebe sabine!

ich denke auch das es nicht unedingt beim nächsten veruch wieder so laufen wird, ich würde dir aber trotzdem raten auch deine seite (hormonstatus, eventuell BS,....) abklären zu lassen da ihr ja wahrscheinlich nicht unbegrenzt sperma zur verfügung habt...

ich drück dir ganz fest die daumen das es bald klappt!!

iebe grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019