Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Folgekosten Kiwu, meno (lang)
avatar  Mariii
schrieb am 11.02.2008 17:33
hi,
so nun kommen sozusagen Folgekosten der Kiwu hinzu.
Nach meiner FG und dann anschließenden ICSI Behandlungen habe ich an der Uni Urlaubsselmseter gemacht. Das Geld für die ICSI musste her, den der damalige Chef von meinem Mann konnte nicht regelmäßig zahlen, da die Auftrggeber nicht pünktlich zahlten. Also heiß es im Cafe bedienen und die Behandlung, das reichte mir an Blastung. Da wir damals auch noch Doppelte Haushaltsführung hatten und Frankfurt am Main so so ungemeine günstig im wohnen ist, war ich ganz schön beschäftigt. Uni, war da kaum denkbar, vor allem wäre es die Prüfungsphase gewesen. DA ich kurz vor 40 zig war, entstand noch mehr Druck. Studium war zweiter Bildungsweg, ich gehöre noch nicht zu den Langzeitstudis. Nun haben sie ja in Frankfurt Studiengebühren eingeführt, die ich aber letztes Semster noch nicht zahlen musste, da ich bereist in der Prüfungsphase war. Nun haben sie dies geändert. Obwohl ich den Lehrbetrieb nicht nutze, für den die Studiengebühren gedacht sind muss ich zahlen. 500 Euro Studiengebühr, plus die 250 Euro Semsetergebühr = 750 Euro.Wenn ich Pesch habe haben sie auch noch die Studiensemseteranzahl geaändert und es komme nnoch mal 700 Euro drauf. Es gibt keine Übergangsfrist. Ich habe unter anderen Bedingungen angefangen, aber desahlb aufhören, nee. Puhhhhh, das wären ein paar IUIs. Hätte ich keine Pause gemacht, dann müsste ich nicht zaheln, da ich ja schon fertig wäre. Aber Leute, Kiwu plus Magisterprüfungsphase, plus arbeiten, das hätte ich doch nie ausgehalten. Mich haben die Medis immer voll umgehauen, arbeiten ging nicht, also musste ich vorarbeiten um Geld zum Leben zu haben. Vor allem wollte ich mich schon mal zur Prüfung anmelden, habe aber an dieser Massenuni keinen Prüfer gefunden. Statt 50 Studenden pro Vorleseung kommen 800, dann wird ausgelost wer einen Schein machen darf. Und dafür zahlen, das finde ich echt unfair. Bs jetzt haben sich trotz Studiengebühren keine positiven Veränderungen ergeben. Es hat was von verarsche. Es könne nbald nur noch finaniell gut gestellte ihre Kinder gut ausbilden lassen.
Ich fühle mich geade doppelt bestraft. Weiß jeman ob man Studiengebühren steuerlich absetzen kann? Leute ich kann euch sagen, wenn dann eure Kinder mal studieren wollen, da bracht ihr viel Geld. Ich hätte es unter den jetzige n Bedingungen nicht gemacht.
Hupps ganz schön lang.


  Re: Folgekosten Kiwu, meno (lang)
no avatar
  tweety_is
Status:
schrieb am 11.02.2008 17:39
Studiengebühren sind als Sonderausgaben absetzbar. Bringt Dir aber nur was, wenn Du überhaupt Steuern gezahlt hast. Kosten sind nicht vortragsfähig.

LG Ines


  Re: Folgekosten Kiwu, meno (lang)
avatar  LeFey
schrieb am 11.02.2008 18:18
Huhu,

wenn Du einen guten Arzt hast der deine Problematik kennt,kannst Du Dich mit etwas Glück von den Studiengebühren befreien lassen. Wenn er Dir bescheinigt, dass Du aus gesundheitlichen Gründen nicht teil nehmen konntest, bzw dass Du durch gesundheitliche Zusatzbelastungen (depressiv zählt, auch andere psychische Einschränkungen, also vielleicht auf diese Schiene in Bezug auf KiWu fahren)wohl länger zum studieren brauchst wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit befreit.


  Re: Folgekosten Kiwu, meno (lang)
avatar  Speedy
Status:
schrieb am 11.02.2008 18:30
Hi Marion!

Wie schön - noch ein "Lieber-spät-als-nie-Studierer"!

Ärgere mich auch über die horrenden Studiengebühren. Umgehen kann man sie hier in Ba-Wü "wenn man ein Kind im eigenen Haushalt versorgt" - haha - sehr witzig.

Steuerlich absetzen kannst du sie auf alle Fälle, auch Kosten für Bücher und andere Mittel sind abziehbar.

Ich würde mich mal an die Usta oder sowas wenden - vielleicht ist ja mit "Härteantrag" was zu regeln?

Nicht den Kopf hängen lassen!
Alles Liebe
Steffi


  Werbung
  Re: Folgekosten Kiwu, meno (lang)
avatar  Mariii
schrieb am 11.02.2008 18:32
hi,
danke für den Tipp. Steuern zahlen wir, können wir dann geltend machen.

Ja bin auch ne spät Studierte, ich wollte es immer, durfte damals aber nicht, da man das Bafög strich wenn man zu Haus lebte und ich mein Abi m achne wollte. Nahc dem es meinen erlenten Beruf kaum noch gab, sagte ich mir, nun oder nie. Hab mein Abi nach gemacht und direkt studiert. Tja da kam dann der Kiwu dazwischen.

Ja, gemein, wenn man ein Kind hat dann bekommt man es angerechnet, aber nicht den Weg dahin, grrrrrrr.

@LeFey, danke, aber ich hatte Urlaubssemester aus gesundheitlichen Gründen. Einfah so um Geld zu verdienen oder um sich auf den Abschluss vorzubereiten, das wurde bereits abgeschafft. Die Semster wurden mir auch nicht angerechnet, aber das ich deshlab nun ins zahlen komme, interessiert die leider nicht.
Bin nur gerade so fertig.Krieche auf dem Zahnfleisch. Steck ja mitten in der Prüfungsphase und irgendwie hab ich gerade Probleme da ich auch nicht vor Ort bin, meine Prüfungsprofs nicht kenne und ach, grad einfach viel. DA muss ich nun durch. Nur manchmal kommt so viel zusammen.

aber das mit dem Härtefond probier ich, auch wenn es nicht danach aussieht. So viel Kohle haben wir auch nicht.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.08 18:40 von Mariii.


  Re: Folgekosten Kiwu, meno (lang)
avatar  Speedy
Status:
schrieb am 11.02.2008 18:37
Och menno, du Arme...

Schicke dir knuddel - stecke grade auch in der Prüfungsphase und zeitgleich mitten im nächsten Stimu-Versuch.

Wir schaffen das! klatschen


  Re: Folgekosten Kiwu, meno (lang)
no avatar
  *Stefanie72
schrieb am 11.02.2008 19:58
Hallo Marion,

kenne mich mit Studiengebühren, etc. leider nicht aus, wollte dir aber das mal hierlassen
knuddel

...und soll ich dir mal den nächsten Hammer sagen (so ist es zumindest bei mir)...
Wenn du dann ein Kind hast und wenn du dann nach 3 Jahren oder länger wieder ins Berufsleben zurück willst, dann sagen die Arbeitgeber:
WAS Teilzeit??????? Nein nicht mit mir.
Mit Kind oder Kinderwunsch biste immer der Arsc.h
Tschuldigung die Wortwahl, ist aber so...

LG
Steffi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019