Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  LH Test nie positiv traurig
no avatar
  Fenny
schrieb am 11.02.2008 17:31
Hallo!
Das bei mir irgendwas hormonell nicht stimmt (schlechte Eizellreifung, schlechtaufgebaute Schleimhaut, Akne) ist mir schon lange klar, aber nur damit ich meinen Körper besser verstehe:
Warum ist bei mir nie ein LH-Test positiv?
Die Tests, die ich zuhause gemacht habe waren 2 oder 3 mal so, dass ich mit viel Phantasie und gutem Willen EVENTUELL eine dezente rosa Linie hätte erahnen können, aber so richtig sicher war ich mir nie.
Diesmal war es so, dass im US ein schöner Follikel gewachsen ist, lt. Doc 2-3 Tage vorm Sprung, ich ab diesem Abend LH Tests gemacht, 4x, keiner positiv.
In der KiWu-Praxis wo ich vorher war wurden 2 Zyklusmonitorings mit Urinkontrollen gemacht (musste 2 Urine, morgen und abend, täglioch abgeben), immer wurde mir am Telefon gesagt, sorry, noch negativ. Dann, irgendwann ein US - uuups, der ES ist ja doch schon vorbei!
Ich nehme mal an, die machen da auch keine anderen Tests als es für zuhause gibt.
Auf meine Frage wie das sein kann kam nur die Antwort: "es gibt halt manche Frauen bei denen das LH nicht so gut ansteigt".
Aber HABE ich dann überhaupt einen ES wenn es keinen gescheiten LH-Anstieg gibt? Ich mein, LH ist doch dafür da ihn auszulösen, oder?
Gibts hier jemandem mit demselben Problem?

Wir versuchen nun schon seit fast 3 Jahren ein Kind zu bekommen, bei meinem Mann ist alles ok.


  Re: LH Test nie positiv traurig
avatar  Mariii
schrieb am 11.02.2008 17:50
Hi,
testen die in der Praxis nicht per BT? Bei mir wurde kurz vor dem ES Blut genommen ob der ES bald kommt. Ich habe allerdings Probleme mit den LH Tests, da ich immer soooo viel trinke, das schlagen sie nicht gut an, zweite Linie nicht wirklich gleich dunkel. Bi mir funktioniert Persona besser, da man sie mit Morgenurin macht.
Aber hat den dein do nicht geasgt was bei dir hormonell nicht stimmt?
Es ist halt die Frag ob du überhaupt einen ES hast. Das sollte mal genau abgeklärt weden. Frag doch noch mal beim Doc nach und wenn sie es nicht wissen, dann sollen sie es untersuchen per BT. Wenn die da aber zu chaotisch sind würde ich sagen, wechslen. 3 Jahre Kiwu ist schon ne Menge Zeit. Odr geh gleich in ne Kiwu Praxis, sie sind da einfach spezialisierter. So das man dir sagen kann was nun bei dir durcheinader ist und was man dageben tun kann. Solange es drucheinader ist, wird es bestimmt schwer mit der ss.


  Re: LH Test nie positiv traurig
no avatar
  Fenny
schrieb am 11.02.2008 18:01
Hallo Marion!
Die Praxis wo die Zyklusmonitorings gelaufen sind war ja eine spezielle KiWu-Praxis, dort sind wir nach ca. 1,5 Jahren KiWu hingegangen.
Blutabnahmen wurden schon auch gemacht, 1. und 2. Zyklushälfte, aber zum Festlegen des ES-Termins wird dort der Urin untersucht, 2 Probem am Tag, Morgen- und Abendurin, so wie ich beschrieben hatte.
Diese Praxis hat mir nur geraten, für 3 Zyklen Utrogest zu nehmen, was ich auch getan habe, ohne Erfolg.
Hormonwerte im Blut waren (bis auf einen mal leicht erhöhten TSH von 5,2 , der dann aber im Laufe der Zeit auf 1,9 gesunken ist) laut Ärzten immer ok.

In derselben Stadt waren wir noch in einer anderen KiWu-Praxis, dort hat man ausschliesslich in der 1. ZH Blut abgenommen und keinen Urin getestet.
Dann sind wir umgezogen, und die aktuelle KiWu Praxis hat bei mir noch überhaupt kein Blut abgenommen (bin dort seit Oktober), weil sie alle alten Werte von uns bekommen hat und es für ok, "nicht mehr notwendig" befindet. Man müsse ja nicht "alles wieder von vorne aufrollen".

Ach, am frustrierendsten ist es doch wenn einem JEDER was anderes erzählt... und man sich nirgends so richtig ernstgenommen fühlt und Vertrauen aufbauen kann traurig


  Re: LH Test nie positiv traurig
avatar  Mariii
schrieb am 11.02.2008 19:17
Hi,
ui, bei der SD werde ich hellhörig.
Denn bei mir war der WErt auch leicht erhöht, (aber mit leicht ein ich 3) dann kurz vor Kiwu recht niedrieg, dann wieder hoch. Nach all meinen Versuche n kam dann Hashi raus. Denn dabei schwankt der TSH Wert, da Hashi in Schüben verläuft. Einen TSH WErt von über 5 finde ich als hoch und nicht mehr leicht erhöht. Manche Ärzte gehen noch von alten Standardts aus, da war der TSH bis 4,5 normal, heute liegt dieser bei 2,5. Also schon niedriger.
Ich würde an deiner stelle mal die SD richtig kontrollieern lassen, also auch auf Hashimoto. Sprich antikörper bestimmen lassen. Dies macht nihct jder Hausarzt, geh zum Endokrinologen, da wird der Hormonhaushalt genau angeguckt und sprich ihn auch auf Hashi an. Dann bist du sicher. Die SD steuert soooo viele Hormone im Körper, da kann dann auch durchaus ein unregelmäßiger Zyklus oder kein ES mit zusammenhängen. guckst du im Theorie TEil mal.
Natürlich wünsch ich dir kein Hashi, aber dann bist du sicher.
Das wäre nun mein Vorschlag. Oder frag mal nach ob bei dir schon mal auf Hashi untersucht wurde. Ich lsse mir immeralle BT Ergebnisse mitgeben, dann kann ich immer nachgucken und wenn ich wo anders hin gehe ,h ab ich sie dabei. DAnn kann schon mal ein BT gespart werden.

Wenn deine Homonwert Tests noch nicht so lange sind,dann ist das schon ok. Aber ich würde mal genau nachfrage nwas sie denn bei dir vermute, warum das durcheiander ist und dann fragen was sie gezilet machen wollen.
Machmal brauch tes eine Zeit bis man sich aufgehoben fühlt.
Vie lErfolg.


  Werbung
  Re: LH Test nie positiv traurig
no avatar
  Fenny
schrieb am 11.02.2008 19:47
An Hashi hab ich auch schonmal gedacht, Schilddrüsenantikörper sind bei mir auch untersucht worden (MAK, TRAK, TPO-AK), alles negativ.
Ich war ja sogar schonmal bei einem Endokrinologen.... (der übrigens wegen meiner Akne gleichmal einen ACTH -Test gemacht hat ob ich nicht doch eine Art latentes AGS habe....
Der war auch negativ.
Meine Blutwerte habe ich alle schriftlich zuhause, darauf hab ich schon immer geachtet.

Bei Hashimoto wäre Jod ja auch kontraproduktiv gewesen, und bei mir ist der TSH -Wert unter Jodeinnahme gesunken.....


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.08 19:49 von Fenny.


  Re: LH Test nie positiv traurig
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 11.02.2008 21:33
Wie sieht denn deine Zykluskurve aus? Gibt es hier Hinweise auf einen Eisprung?

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: LH Test nie positiv traurig
no avatar
  Fenny
schrieb am 12.02.2008 12:28
Hallo Claudia!
Natürlich habe ich nicht die ganzen 3 Jahre lang Temperatur gemessen, ist für mich auch ein bisschen schwierig wegen Schichtdienst und nervlich auch belastend, aber ein paar Zyklen habe ich doch hingekriegt, ungefähr 10 oder 12. Hatte eigentlich schon immer Temperaturanstiege, zwar nicht so hoch, aber 0,3 bis 0,4 Grad Anstieg waren schon drin.
Hab diese Kurven auch zu diversen Ärzten mit genommen und da hiess es auch, die sehen gut aus.
Was evtl. auffällt ist dass die Temperatur nicht wie bei vielen anderen kurz vor oder an der Mens wieder fällt, sondern bei mir erst am Ende der Mens oder auch schon, wenn sie bereits vorbei ist.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019