Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 11.02.2008 10:09
Hallo zusammen

Ich nehme seit 1 Woche Metformien,hatte an diesem Tag auch meinen ES (also vor einer Woche).Nun Stellt sich mir die Frage wenn ich jetz schwanger werde ob ich dann sofort absetze oder wie läuft das?

Habe gelesen in der Packungsbeilage steht nicht nehmen bei KIWU und Schwangerschaft*Schock*Ich hab ne Frage

Bin jetz ziehmlich irritiert deswegen...

LG


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  silbaerle
schrieb am 11.02.2008 10:17
hallo,

also da scheiden sich die Geister.
Offiziell darf man es nicht nehmen in der schwanger, da es keine Studien gibt, die ausreichend beweisen könne, dass das Kind keinen Schaden davonträgt.
Andererseits gibt es Studien, die zeigen, dass die fehlgeburtenrate deutlich sinkt wenn man es weiternimmt....

kein Arzt darf Dir eine Weiternahme empfehlen, wenn, dann musst Du selbst das Risiko tragen.
Ich hab mich das auch schon oft gefragt, aber bin noch nie in den Genuss eines Positivs gekommen.
Wie ich entscheiden würde weiss ich selbst noch nicht.....

ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen und hab nicht alles noch merh verwirrt Ich hab ne Frage


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  *Jane*
schrieb am 11.02.2008 10:20
Schau mal hier: [www.wunschkinder.net]

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
avatar  Romy81
Status:
schrieb am 11.02.2008 11:16
Liebe Landa,
diese Frage habe ich meinem FA auch schon gestellt und ebenso in der KIWU-Praxis. Beide haben mir das selbe geantwortet. Man soll es weiter nehmen und bis zum Ende der Schwangerschaft ausschleichen bzw. absetzen, dass würde wohl das Risiko einer Fehlgeburt senken.
Lg Romy winkewinke


  Werbung
  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  Alexa28
schrieb am 11.02.2008 11:56
Hallo Landa !

Ich nehme Metformin trotz Schwangerschaft weiter. Habe am Donnerstag einen Termin bei meinem FA, dann erfahre ich seine Meinung dazu.
Laut Kiwu-Doc soll ich es erstmal weiter nehmen.

LG
Alexa


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
avatar  Anne 9
schrieb am 11.02.2008 12:06
Hallo,

ich habe es von Anfang bis Ende genommen.Und mein Sohn hat sich prächtig entwickelt!

Würde es immer so machen !


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  Juliana0511
schrieb am 11.02.2008 12:50
Hallo,

ich bin im vierten Monat schwanger und nehme Metformin bis zur 36. SSW. Ich hatte bei Eintritt der Schwangerschaft mit meiner KIWU gesprochen und natürlich gibt es noch nicht genug Studien zu dem Thema. Aber Deutschland ist da mal wie immer Schlußlicht, in anderen Staaten sieht das schon anders aus. Wenn mich nicht alles täuscht, könntest Du im Fall der Fälle auch mal in der Uniklinik Essen nachfragen, die kennen sich anscheinend aus.

Jule


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 11.02.2008 13:02
Und wieviel nehmt ihr?

Irgendwie belastet mich diese frage


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  Alexa28
schrieb am 11.02.2008 13:44
Die Dosis hängt oft mit dem Körpergewicht zusammen.
Ich wiege 50 kg und nehme 2x500 täglich.

LG
Alexa


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
avatar  raise
Status:
schrieb am 11.02.2008 15:00
Hallo Ihr Lieben, die Ihr es weiterhin in der Schwangerschaft nehmt bzw. genommen habt, habt Ihr eine Insulinresistenz oder nicht, denn nicht jede PCOlerin hat die ja?


  Re: Metformien absetzen bei eingetretener Schwangerschaft?
no avatar
  Alexa28
schrieb am 11.02.2008 15:10
Hallo Raise !

Ich bin nicht IR, habe aber leider ohne Met ein ziemliches Hormonchaos.
Nehme Met nun seit knapp 2 Jahren und werde am Donnerstag erfahren, ob ich es weiterhin nehmen soll.

LG
Alexa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019