Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Pipitest ES+17 sicher?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.02.2008 18:19
Hallo!

Muss mal wieder eine ,wahrscheinlich schon oft gestellte, Frage loswerden.
Wir haben dieses Mal wieder GV nach Plan gemacht. Ausgelöst haben wir am 26.01.08 morgens. Ich würde gern am Mittwoch ( 13.02.) testen ,bin mir aber nicht sicher,ob das Ergebnis dann auch sicher ist? Oder macht es Sinn schon früher zu testen?

Ein BT ist von meiner Praxis nicht vorgesehen.

Danke f. Euer Verständnis!

LG Bea


  Re: Pipitest ES+17 sicher?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 10.02.2008 18:21
Hallo Bea,

ja an ES+17 sollte der Test auf jeden Fall was anzeigen. Eigentlich kannst du bereits am ES+14 testen wenn du dir kein hcg gespritzt hast, also warum so lange warten?! Am besten nimmt du einen clearblue.pipitest der ist sehr sicher.

Viel Glück, ich drück die Daumen.


  Re: Pipitest ES+17 sicher?
avatar    ~Annika~
schrieb am 10.02.2008 18:23
Huhu liebe Bea,

kann smili da nur zustimmen Ja - und feste meine
Bt nach GV nach Plan gabs in meiner Praxis auch nie...

Alles Liebe,
Annika


  Re: Pipitest ES+17 sicher?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 10.02.2008 18:41
ES+17 mit Morgenurin sollte eigentlich sicher sein. Viel Glück!

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Werbung
  Re: Pipitest ES+17 sicher?
avatar    Mariii
schrieb am 10.02.2008 18:56
Hi, 17 ist schon sicherer, 14 kann ab und an ein falshes Ergebnis zeigen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020