Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?neues Thema
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte

  Erfahrung mit Chlormadinon???
avatar  Trixibelle
schrieb am 10.02.2008 13:49
Hallo...
bin neu hier und hab gleich mal ne Frage.Sind im 3.ÜZ. Meine Fä hat mir nach einer vermuteten GK-Schwäche(zweite Zyklushälfte mit 9 Tagen zu kurz, 1.SS Blutungen bis 14.SSW danach alles prima) Chlormadinon verordnet, um meine zweite Hälfte zu unterstützen.
Hat jemand positive Erfahrungen damit gemacht?Soll es ab Eisprung nehmen.Hab aber gelesen, dass es bei bestehendem KiWu nicht genommen werden soll !! Lese immer was von Uterogest.Bin mir jetzt total unsicher,zumal sie noch nicht mal ein Bluttest gemacht hat, um die Gelbkörperschwäche zu bestätigen.
Lieben Dank Aliyah.


  Re: Erfahrung mit Chlormadinon???
no avatar
  Sonnige 30
schrieb am 10.02.2008 15:38
Hallöle,

habe auch eine Gelbkörperschwäche und Chlormadinon zweimal nehmen müssen, um nach einer Überstimulation überhaupt meine Regel zu bekommen.
Nach dem letzten ausgelösten Eisprung habe ich zur Unterstützung der Einnistung Uterogest bekommen. Schwanger bin ich leider nicht geworden, habe aber wenigstens relativ schnell auch ohne Chlormadinon meine Mens bekommen.
Vielleicht konnte dir das helfen!
Viel Glück weiterhin


  Re: Erfahrung mit Chlormadinon???
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 11.02.2008 10:09
LIebe Aliya,

Chlormadion ist ein synthetisches Gelbkörperhormon, mit welchem man die zweite Zyklushälfte ebenso gut stützen kann wie mit Utrogest. man kann es auch in der Schwangerschaft nehmen, aber wenn Sie erst einmal schwanger sein sollten, kann man es auch ruhig absetzen. Beipackzettel sind keine medizinischen Informationen, sondern juristische Dokumente

Mit freundlichen Grüßen

ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019