Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Kinderwunsch: Aber alle sagen, man müsse sich nur entspannen.neues Thema
   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft

  WIR BRAUCHEN EURE HILFE UND ZWAR VON ALLEN
no avatar
  nele29
schrieb am 10.02.2008 11:05
So hier Nele 29 und da ich eben den Beitrag von unlucky gelesen habe will ich auch noch was schreiben.

[www.wunschkinder.net]

Der Stichtag wurde auf den 15.02.08 verlegt dann kommt das Thema noch mal auf den Tisch und wird abschließend behandelt.

Also los Leute legt euch ins Zeug schreibt alle noch ne email (vergesst nicht euren Namen und Anschrift sonst können die es nicht richtig zählen) und los. Jetzt haben wir die Chance also auf!!!
Hier noch mal die ursprüngliche Nachricht mit der Internet Adresse.

Ich zähl auf Euch. Denkt nicht nur an Euch denkt auch an all die anderen Kinderwünschler die noch kommen werden.

Hallo Leute hier Männe von nele29!

Der Gesundheitsausschuss des Bundesrates wird sich mit der Wiedereinführung der Kostenübernahmen von Maßnahmen für künstl. Befruchtung in seiner Sitzung am 30. Januar 2008 befassen.

Ich möchte euch gerne auch ALLE dazu motivieren, unseren Politikern zu m@ilen und es möglichst breit zu streuen, denn ich habe direkt eine Antwort erhalten, das macht Mut!

Wenn viele darauf reagieren, dann müssen sich die Politiker damit auseinander setzen, also los geht´s die Zeit läuft, Stichtag 30.01.08!
M@ilt, sagt es weiter, bittet möglichst VIELE eine M@il oder Brief zu schreiben!

Hier noch mal meine Info von gestern dazu:

Antrag an den Bundesrat / Drucksache 926/07 vom 17.12.07
Kostenübernahme für Maßnahmen der künstlichen Befruchtung

Der saarländische Ministerpräsident Herr Peter Müller hat einen Antrag an den Bundesrat mit der Drucksache 926/07 vom 17.12.07 gestellt, bei dem es um die Kostenübernahme von Maßnahmen der künstlichen Befruchtung geht. Es wird beantragt, die Gesetzesänderung die zum 01.01.04 in Kraft getreten ist zurückzunehmen. Die Krankenkassen sollen wieder gesetzlich verpflichtet sein, die Kosten von Maßnahmen der künstlichen Befruchtung von ungewollt kinderlosen Paaren zu tragen!

Wäre das nicht für viele von uns eine Erleichterung, neben den psychischen und physischen Belastungen, weniger Geldsorgen zu haben?

Wenn ihr diesen Antrag unterstützen wollt, dann schreibt doch bitte an unsere Politiker und bestärkt sie darin! Vielleicht wird durch möglichst viele positive Rückmeldungen ja dieses kleine Wunder war, wenn sie merken wie viel es vielen Paaren bedeutet!

Ich selbst habe schon eine positive Rückmeldung an den saarländischen Ministerpräsident Herrn Müller, der diesen Antrag eingebracht hat, geschrieben und auch an den Bundesratspräsidenten Herrn Ole von Beust, Bürgermeister von Hamburg!


bundesrat@bundesrat.de

ole.vonbeust@sk.hamburg.de

p.mueller@staatskanzlei.saarland.de

gez.
ein ungewollt kinderloser Vater


  Re: WIR BRAUCHEN EURE HILFE UND ZWAR VON ALLEN
avatar  ellen1982
schrieb am 10.02.2008 11:06
das ist gut zu wissen. Danke


  Re: WIR BRAUCHEN EURE HILFE UND ZWAR VON ALLEN
no avatar
  Donza
schrieb am 10.02.2008 11:16
Hallo,

schaut sonst auch noch mal HIER, wenn Ihr Anregungen zu den Briefen
[kiwu-aktion.foren-city.de]
oder die E-Mail-Adressen Eurer Abgeordneten
[kiwu-aktion.foren-city.de]
braucht!

Ja


Liebe Grüße,
Donza


  Re: WIR BRAUCHEN EURE HILFE UND ZWAR VON ALLEN
no avatar
  Gewürzkuchen
Status:
schrieb am 10.02.2008 11:26
Hi !

Schon längst erledigt. Nicht sehr aufmunternde Rückantwort haben wir auch schon bekommen...

Aber: Trotzdem alle mitmachen !!!!

LG, Gewürzkuchen


  Werbung
  Re: WIR BRAUCHEN EURE HILFE UND ZWAR VON ALLEN
no avatar
  pippilotta71
schrieb am 10.02.2008 18:59
So, ich habe es jetzt auch endlich geschafft.
Drücke die Daumen, dass es zu unseren Gunsten entschieden wird.

Alles Liebe
pippilotta




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019