Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Kostenverteilung ICSI (GKV/PKV) während Klage läuft
no avatar
  silli35
schrieb am 09.02.2008 14:17
Hallo,

zur Zeit läuft noch die Klage gegen die PKV. Ich GKV, mein Mann PKV, beide Teilverursacher und Indikation für ICSI. Der Anwalt hat uns nun geraten - um schon beginnen zu können - den Antrag bei meiner GKV einzureichen. Die nicht erstatteten Kosten soll dann die PKV übernehmen. Die haben innerhalb von 4 Tagen analog zum Behandlungsplan der 50%igen Übernahme von 3x ICSI (!) inkl. der Medikamente zugestimmt.
Nun ist meine Frage, wie rechnet der Arzt wohl ab? Zahlen wir den halben Kassensatz und fordern von der PKV die anderen 50% ein?
Oder stellt der Arzt Privatrechnungen aus und wir holen uns den bewilligten Teil bei der GKV und den Rest bei der PKV wieder? Vermute aber, dass er nicht Kassensatz und Privatrezept mischen kann, oder?
Und was ist, wenn wir die Klage gewinnen, denn dann stünden uns ja 100% und mehr Versuche zu?
Freue mich sehr über ähnliche Erfahrungen und Tipps!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019