Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Frage an IUI´s Experten!
no avatar
  Adriane1
schrieb am 08.02.2008 13:05
Hallo zusammen,
ich hätte eine Frage über IUI. Wann entscheidet der Arzt, dass man für eine Insemination stimmulieren muß? Ich hatte bis jetzt zwei IUI´s. Bei erster wurde ich einfach am 12. ZT bestellt, ohne vorherige US,ohne Blutuntersuchung, ohne Stimulation. Es hieß dann, es wäre schon zu spät, der Folikel war schon gesprungen! Woher waren sie so sicher, dass ich überhaupt einen ES hatte, wenn keine BT gemacht wurde? Es wurde keine Ins. durchgeführt. Beim zweiten mal war ich dann am 11.ZT im KH und es wurde US gemacht, der Folikel 20 mm und die IUI wurde durchgeführt, leider negativ. Jetzt meine Frage: warum machen die Ärzte (Uniklinik Dresden) nie vorher US oder BT bei mir? Ich habe eine regelmäßige Zyklus, die Hormonwerte sind auch in ordnung, aber wie wollen sie so sicher sein, dass tatsächlich in jedem Zyklus bei mir alles normal ist und ich einen ES habe? Das erste mal haben sie doch den ES verpasst! Außerdem in meinem Alter (41J) sollte man vielleicht stimmuliern, damit man mehr Folikel hat? Ist dann bei mehr als ein Folikel die Gefahr der Mehrlingsschwangeschaften nicht hoch? Bei mir kann ich es kaum vorstellen, aber ich lese hier ständig von stimmuliete IUI´s bei Frauen die viel junger sind. Habe ich was falsch verstanden oder ist da was faul in meiner Klinik? Bin total verunsichert.
Bitte um eure Meinungen und Danke im voraus!

LG, Adriane1


  Re: Frage an IUI´s Experten!
avatar  gernemama
schrieb am 08.02.2008 13:16
Liebe Adriane,

also ich kann Deine Kinderwunschpraxis/klinik nicht wirklich verstehen. Okay, wenn dei Follikel bei Dir reifen ohne Stimu, dann ist das schonmal gut, denn die Stimulation kostet ja auch einiges an Medikamenten, aber das erst so spät ein US und keine Blutuntersuchung gemacht wird, kann ich ja gar nicht fassen.

Also ich an Deiner Stelle wird ganz konkret nochmal nachfragen, was das soll !!! Bei mir wurde der erste US immer schon am 5. ZT begeonnen und von da jeden zweiten Tag danach und auch jedesmal Blut abgenommen. Ich war da natürlich öfter in der KIWU-Klinik, aber das war mir eigentlich lieber.

Frage Deinen Arzt, ob sie nicht vorher kontrollieren, denn in deinem Alter (nicht böse gemeint) sollte auch nicht mehr so lange rum experimintiert werden.

Wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg
Ingrid


  Re: Frage an IUI´s Experten!
no avatar
  TiggerTigger
schrieb am 08.02.2008 13:17
Liebe Adriane,

mein FA macht grundsätzlich eine Untersuchung am 3. ZT, vor allem ob auch alles i.O ist. Ohne Stimu also auch einer Folli-Garantie würde ich persönlich keine IUI machen, obwohl ich auch normalen ES habe.... (meine Meinung). Gerade am Anfang hat mein FA am 10. Zt. und am 12. ZT Folli TV gemacht, dannach am 12. Tag. Mit Clomi funktionierte ich dann wie ein Uhrwerk, ES am 15. Tag, jeweils morgens davor Folli TV, GMS Messung + Durchblutung ... dann Utrogest ....
Diesen Zyklus stimmuliere ich mit Menogon, daher wieder eine etwas engere Kontrolle 10 ZT Folli TV, 12. ZT .Folli TV.....

Hast du die Ärzte mal darauf angesprochen???? aus den Berichten der anderen Mädels kenne ich so einen saloppen Umgang nicht .....

LG TT


  Re: Frage an IUI´s Experten!
avatar  Catblue
Status:
schrieb am 08.02.2008 15:15
Hallo,

also US ohne BT finde ich auch sehr merkwürdig. Meine KiWu bestellt mich immer ab dem 10. ZT zum US und BT und je nachdem, wie die Werte ausfallen, kann noch ein weiterer Termin mit US und BT stattfinden, bevor die IUI gemacht wird.


  Werbung
  Re: Frage an IUI´s Experten!
no avatar
  Gewürzkuchen
Status:
schrieb am 08.02.2008 15:40
Ich wünsch dir alles Gute !

LG, Gewürz


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.08 17:27 von Gewürzkuchen.


  Re: Frage an IUI´s Experten!
avatar  Mariii
schrieb am 08.02.2008 16:02
hi,
ehrlichgesagt, wechsle die Klinik. Das hört sich ein wenig willkürlich an und wenn sie es von sich aus nicht schon georendet tun, dann hilft auch nachfragen meist wenig.

Erstmal sollten sie bei dir per BT schauen wie dein Zyklus ist Blutwerte ect. Bei mir sind beispeils weie alles ok, aber trotzdem wollen sie leicht stimmuliern da ich auch 41 bin. Das muss nicht sein, ic h wollte es bisher nie. Meist wird stimmuliert wenn man eine follireifstörung hat. Allerdings kam ich immer vorher zum US um zu schauen wie weit die follis sind und habe nauch zur Sicherheit einene BT gemacht um zu sehen wann der ES etwa ist, falls man nicht mit der Spritze auslöst. Unikliniken sind oft günstiger, aber auch chaotischer, mehr verscheiden Leute.
Such dir einen Doc der deine Werte abklärt und dann so vorgeht das ein US vorher stattfindet um zu schaun wie weit ect. DAs ganz wird meist teurer als Selbstzahler, aber auch da gibt es große Unterschiede. Ich habe bei meinem alten Doc weniger gezahlt für mehr Leistung, mehr US mehr BT. Das kann man aber auch vorher fraegn. Und sprich auch auf die Stimmu an.


  Re: Frage an IUI´s Experten!
no avatar
  lara1112
schrieb am 08.02.2008 22:37
Hallo Adriane.
Ich bin in der gleichen Klinik wie Du. Mache gerade auch IUI dort. Bei mir wurde auch noch nie Blut abgenommen, ich werde aber stimuliert, weil ich kein ES habe.
Bei unserer letzten IUI in der Uni DD haben wir auch den ES verpasst und trotzdem!! wurde die IUI vollzogen, was ich nicht so toll finde.
Jetzt ist aber eine Super Ärztin (Frau Dr. Gouma) dort. Ich kenne sie noch aus der Praxis Dr. Held. Sie ist SUPER. Du kannst Ihr alle Fragen stellen und Probleme mit Ihr abhandeln. Sie hört gewissenhaft zu.
LG Lara


  Re: Frage an IUI´s Experten!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.02.2008 17:31
Hallo Adtriane,
bin in meinem ersten IUI Zyklus mit Stimu wegen PCO.
Ich war am zweiten ZT zum Ultraschall und BT beim Arzt, muß nun vom 5.ZT bis 9. ZT Clomifen nehmen und am gleichen Tag wieder zum DOC zur Kontrolle. Mal sehen wie es dann weiter geht?!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019