Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  US beiClomi doch selber zahlen
no avatar
   TanjaD
schrieb am 06.02.2008 13:36
Hallo,

zu meiner Thema gestern habe ich eine Antwort von der FÄ bekommen

"Hallo Frau XXX!

Eine Abrechnungsposition für die Follikulometrie bei den gesetzlichen Krankenversicherungen ist mir nicht bekannt! Und es ist wie gesagt, medizinisch nicht notwendig (wie es in der Krankenkassensprache so schön heisst).

LG"
Habe wohl Pech gehabt!


  Re: US beiClomi doch selber zahlen
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 06.02.2008 14:05
Hallo Tanja winken
das kann ja wohl nicht war sein!!! Die Mädels haben ja gestern auch schon viel dazu geschrieben...aber nochmal...solange die Behandlung auf eine Unterstützung der Eizellreifung und GV nach Plan hinausläuft, zahlt die Kasse ohne wenn und aber! Wie soll denn sonst entschieden werden, wann der Folli groß genug ist zum Auslösen bzw. wie gut Du auf die Dosis ansprichst!!!
Für mich klingt das irgendwie nach Geldschneiderei...ist der FA wirklich sooo toll, dass Du Dir das bieten lässt??? Ich würd mir nen Neuen suchen
Viele Grüße
Blume Hasipuffer


  Re: US beiClomi doch selber zahlen
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 06.02.2008 14:36
Hallo,

hat denn deine superschlaue Frauenärztin über das Mehrlingsrisiko aufgeklärt? Ohne Ultraschalluntersuchung wie will sie da sicher gehen, dass du z.b. keine Fünflinge bekommst, weil du evt. supergut reagierst?

Ich würde diese Behandlung bei dieser Frauenärztin nicht machen. Mir persönlich wäre das Risiko viel zu hoch. Eine Freundin hat auch "nur" 100mg Clomiphen genommen vom 3.-6.Zyklustag und hatte 8 Follikel. Die haben dann Sexverbot bekommen, weil wer übernimmt die Verantwortung wenn sich daraus Mehrlinge bilden? Deine Ärztin wohl kaum......


  Re: US beiClomi doch selber zahlen
avatar    Mariii
schrieb am 06.02.2008 17:00
Hi,
finde das auch ein ding, ne, da würde ich auch wechseln. Ich finde US gehört bei Clomi mit dazu, warum haben die anderen Mädels ja schon erklärt.
such dir eine Gyn die den Zyklus venünftig überwacht und auch die Diagnostik dazu ausführt und zwar ohne Kosten. außer du bist über 40 zig wie ich, dann muss man zahlen.


  Werbung
  Re: US beiClomi doch selber zahlen
avatar    skegelchen
schrieb am 06.02.2008 17:50
Mein FA meinte, es geht die KK nix an, wofür er nen US machen muß und selbstverständlich will er das überprüfen.

lg Sigrid


  Re: US beiClomi doch selber zahlen
avatar    ~Annika~
schrieb am 06.02.2008 21:04
Liebe Tanja

ich würde definitiv Deine Gyn wechseln - sorry, aber das ist wirklich unverantwortlich.
Gerade wo es in der Packungsbeilage steht!!!!

Es geht hier nicht um die 15EUR - Ich hoffe Du entscheidest für Dich....
Toi toi toi,
Annika


  Re: US beiClomi doch selber zahlen
avatar    pinksakura
schrieb am 11.02.2008 12:18
Hallo,
also bei mir ist es genauso - ich musste für jedes Ultraschall 35 Euro zahlen! Meine Freundin bei Ihrer FA übrigens auch!!! Trotz Clomi - risiken. Ich bin deswegen im ersten Clomizyklus aus Geldmangel gar nicht zum US. Ich musste übrigens auch meine Transvaginale Endoskopie (TVE) selber bezahlen - da wird die Durchlässigkeit der Eileiter geprüft! Ich hab sogar bei der gestzlichen KK angerufen - das ist alles korrekt und wird nicht übernommen....traurig

... ich kann es mir nur so erklären, dass manche FA das einfach anders abrechnen... und irgendwas tricksen. Meine FA ist auch sehr nett und würde mich nicht übers Ohr hauen - geh ich mal von aussmile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021