Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage zur Kostenübernahme KK
no avatar
   betty76
schrieb am 06.02.2008 11:09
Hallo,
wir haben jetzt 2 neg. icsis und 1 kryo versuch als selbstzahler hinter uns. wir werden jetzt heiraten und dann einen antrag bei der KK stellen. (GKV) Kann es sein dass sie uns die beiden versuche anrechnen udn nur noch einen versuch genehmigen??? In einem anderen Forum wurde mir das angedeutet.
Betty76


  Re: Frage zur Kostenübernahme KK
avatar    Ari72
schrieb am 06.02.2008 12:08
Liebe Betty,

das kann ich mir nicht vorstellen. Außerdem: Woher sollen sie denn von den ersten versuchen wissen, wenn Ihr diese selbst bezahlt habt?

Lasst Euch doch in Eurer Kiwu-Praxis hierzu beraten. Bei uns haben die uns genau gesagt, was wir beim Antrag für die KK beachten müssen.

Grüße, Ari


  Re: Frage zur Kostenübernahme KK
no avatar
   hexchen71
schrieb am 06.02.2008 12:44
hallo betty,

meine krankenkasse hat komisch reagiert als ich nebenbei erwähnte, dass ich schon einige versuche gemacht habe, bevor wir verheiratet waren. du solltest es nicht erwähnen so hat mir das meine kiwu-klinik gesagt. schick deinen antrag einfach ein und von der vorgeschichte müssen die nichts wissen.

gruß hexchen


  Re: Frage zur Kostenübernahme KK
no avatar
   betty76
schrieb am 06.02.2008 12:53
vielen dank für eure antworten. habe bißschen bammel dass die aufgrund einger abrechnungen (voruntersuchungen und erstgespräche werden ja über kk abgrechnet) sehen dass wir schon in behandlung waren. sind ja auch etliche spermiogramme und tese (tese selbstgezahlt aber die op kosten trägt je die kasse) gemacht worden. oder können die mitarbeiter die abrechnungen der letzten jahre gar nicht sehen??
betty76


  Werbung
  Re: Frage zur Kostenübernahme KK
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 06.02.2008 22:41
Liebe Betty,

das ist nicht sehr klar geregelt. Man sollte es halt gegenüber der Krankenkasse nicht kommunizieren, dass schon Selbstzahlerversuche durchgeführt wurden

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021