Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kennt jemand Metrelef Nasenspray?
avatar    Physiomaus
schrieb am 04.02.2008 14:21
Hallo Ihr Lieben!

War gerade bei meinem Gyn habe mich erkundigt wie ich noch einen Zyklus bis zum nächsten IVF Versuch überbrücken kann, ohne das die Endometriose zu stark wuchert.

Er hat mir Blut abgenommen und mir zu einer erneuten Downregulierung geraten mit Metrelef Nasenspray. Erst wollte er wieder Enantone Gyn nehmen, aber aufgrund meiner tollen Nebenwirkungserfahrungen damit war ich nicht so erfreut.
Er meinte die Pille würde nicht den erhofften Erfolg bringen, da meine Blutwerte vor der Enantone so schlecht waren und meine Endo wohl so fies ist (laut OP Bericht).

Kann mir jemand von den Endospezis sagen ob Ihr das Medikament kennt und was für Erfahrungen Ihr gemacht habt?

Lieben Gruß Martina


  Re: Kennt jemand Metrelef Nasenspray?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 04.02.2008 14:33
Hallo Martina,

ich selbst kenne es nicht und es nehmen offenbar nicht viele hier, aber mit Hilfe der Suchfunktion habe ich zumindest einen Thread gefunden: [www.wunschkinder.net]

Es entspricht wohl in etwa Synarela.

Wenn du das über einen längeren Zeitraum nimmst und dann direkt in die IVF startest, dann ist das im Prinzip ein langes Protokoll und das kann bei Endometriose vorteilhaft sein. Und wenn die Nebenwirkungen geringer sind als bei Enantone, dann ist es einen Versuch wert.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Kennt jemand Metrelef Nasenspray?
no avatar
   fitzi79
Status:
schrieb am 04.02.2008 17:14
Hallo Martina,

ich habe für meine ICSI mit Metrelef downreguliert (bin aber kein Endospezi zwinker) Nebenwirkungen hatte ich keine außer druckempfindliche Brüste.
Allerdings kann ich keine Vergleiche ziehen zu Synarela oder anderen Präparaten, da es meine 1. ICSI war.
Kann Dir also nur berichten, dass ich persönlich keine gravierenden NW hatte.
Was jetzt allerdings der Unterschied zu z.B. Synarela ist, kann ich Dir auch nicht sagen.

Alles Gute für Dich und viel Glück
Fitzi


  Re: Kennt jemand Metrelef Nasenspray?
no avatar
   Hexemaus
schrieb am 04.02.2008 18:25
Ich hab Metrelef auch zur Downregulierung bekommen, aber nur bis 2 Tage vor der PU, daher kann ich von Nebenwirkungen nichts sagen, war viel zu kurz. Hab auch Endo, hatte den Zyklus vorher allerdings eine Pille genommen.


  Werbung
  Re: Kennt jemand Metrelef Nasenspray?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 04.02.2008 21:32
Meines WEissens ist es ein Nasenspray von der Firma Ferring und entspricht im Wesentlichen dem Synarela

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021