Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  neuer Versuch mit Hormonen-Zysten ???
avatar    ClaPley
schrieb am 03.02.2008 14:56
Hallo,

Vor knapp 6 Monaten hatte ich meine erste und bis dato letzte Insemination. Vor der Insemination habe ich nur 2 Spritzen bekommen (Meno..?) und 1 Ovitrelle obwohl der ES von alleine gekommen wäre.
Ich habe auch früher schon mal einen Puregon-Versuch gehabt, der aber mit einer Überstimmulation und einer Menge Zysten einherging.

Jetzt hab ich massiv Zuyklusprobleme (mal 18 Tage und mal 50 Tage) ob ich meine allerletzte Chance ergreifen soll und es noch mal mit Hormonen versuchen soll. Tatsache ist allerdings, dass mein Körper wohl Hormone nicht mag. Ich hatte, egal bei was, Übelkeit und Müdigkeit und mir ging es wirklich nicht gut.

Der Beitrag von Alino zum Thema "FSH-Wert zu hoch" hat mir noch mal Hoffnung gemacht, es zu versuchen obwohl ich schon abgeschworen hatte. Mein FSH ist noch auf 10 und dass ist in meinem Alter sehr gut.

Ich würde gerne über eure Erfahrungen hören, die ihr mit Hormonen und den damit verbundenen Zysten gemacht habt. Sind z.B. nach mehreren Clomi-Behandlungen mit Zysten schon mal Zysten geblieben oder ist der Eierstock davon "kaputtgegangen" bzw. hat sich der Zustand verschlechtert?

Danke!


  Re: neuer Versuch mit Hormonen-Zysten ???
no avatar
   Lilly23
schrieb am 03.02.2008 20:10
Hallo Claudia,

ich hatte nach einer Stimu mit Puregon eine Zyste, die fast 4 Monate lang nicht weggegangen ist.Sie wurde dann per Bauchspiegelung entferrnt. Das der Eierstock davon einen Schaden bekommen kann, habe ich noch nicht gehört.
Clomi habe ich auch bekommen, allerdings hat mir das keine Zysten eingebracht.

Liebe Grüße, Ela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020