Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  morgen Transfer - Einnahme Antibiotika ok?
no avatar
   bobby1981
schrieb am 01.02.2008 08:26
Hallo ihr müsst mir unbedingt helfen: ich hatte gestern meine Punktion und für morgen den Termin zum Transfer. Jetzt bin ich leider total krank - eitrige Nebenhöhlenentzündung, fühle mich hundeelend und soll Antibiotika nehmen, weil nix anderes mehr hilft. Natürlich habe ich nun total Angst, dass dies die Einnistung nicht unbedingt fördert. Es handelt sich schon um ein Antibiotika, dass man während der Schwangerschaft nehmen kann. Auf der anderen Seite denke ich mir auch, wenn morgen der Transfer ist, die Einnistung findet ja erst in ein paar Tagen statt - und die Eizelle ist ja auch im Moment noch nicht mit dem Körper verbunden. Das Antibiotika soll ich bis Dienstag nehmen. Hat jemand von Euch hier Erfahrung? Auf der anderen Seite, wenn ich mich noch 14 Tage so durchquäle mit Fieber etc, dann kanns doch auch nicht gut sein. Bin für jeden Tip dankbar. Liebe Grüße, Bobby


  Re: morgen Transfer - Einnahme Antibiotika ok?
no avatar
   erlenkind
schrieb am 01.02.2008 09:00
Also wenn der Arzt von der PU und TF wusste und dir dieses Antibiotika verschrieben hat, dann kannst du es wohl nehmen. Wenn er es nicht wusste, solltest du nochmals nachfragen.

Gute Besserung und viele für den Transfer!

rozi


  Re: morgen Transfer - Einnahme Antibiotika ok?
avatar    Mariii
schrieb am 01.02.2008 09:22
Hi,
fieber ist gar nicht gut, also lieber Antibiotika. Wenn es eines ist was man in der ss nehmen darf dann ist das ok.
Sag es deinem Kiwu doc, klaär es mit ihm ab, aber es dürfte dann kein Problem sein.


  Re: morgen Transfer - Einnahme Antibiotika ok?
avatar    ~Annika~
schrieb am 01.02.2008 11:54
Hallo liebe Bobby,

mein Doc hat mal zu mir Antibiotika und Paracetamol seien während der WS und auch während einer schwanger ok - besser als Entzündung und Fieber.

Toi toi toi und gute Besserung,
Annika


  Werbung
  Re: morgen Transfer - Einnahme Antibiotika ok?
no avatar
   bobby1981
schrieb am 01.02.2008 11:58
So ich war jetzt beim Arzt, hab mich mit Antibiotika (Frühschwangerschaft ok) eingedeckt ausserdem totale Bettruhe verordnet bekommen und mit der Kinderwunschklinik gesprochen - den Transfer haben Sie nun auf Montag verschoben - irgendwie ist mir jetzt schon wohler smile
Liebe Grüße, bobby


  Re: morgen Transfer - Einnahme Antibiotika ok?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 01.02.2008 11:59
Es kommt auf das Antibiotikum an. Wie die Mädels vor mir schon geschrieben haben: Es gibt genügend Antibiotika, die man auch in der Schwangerschaft nehmen kann, z.B. Penicillin, Amoxicillin, Erythromycin, Cephalosporine u.a.
Die Folgen bzw. Komplikationen einer nicht ausgeheilten Nebenhöhlenentzündung sind deutlich gravierender, als in diesem Stadium Antibiotika zu nehmen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023