Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  hi
no avatar
   stern19
schrieb am 28.01.2008 11:22
Hi,
ich habe mal ein efrage uns zwar wollen mein freund und ich ein kind..
aber ich neheme die pille und keiner kann mir sagen wie lange es dauert bis die pille nicht
mehr wirkt.Könnt ihr mir helfen??
wäre ganz toll..
Stern


  Re: hi
no avatar
   Ziträpfel
schrieb am 28.01.2008 11:42
Hallo Stern!
Ich versteh nicht so ganz Deine Frage. Ihr möchtet ein Kind und nimmst die Pille und diese soll irgendwann mit Wirkung nachlassen?
Vielleicht wendest Du Dich mal an einen Gyn Deines Vertrauens, mit dem Du über Euren Wunsch reden kannst, der kann Dir konkreter weiterhelfen?

Viel Glück wünscht Dir

Petra


  Re: hi
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 28.01.2008 11:43
hallo,

du nimmst die PILLEIch hab ne Frage...und möchtest wissen wann si enicht mehr wirkt...öhm...da komme ich nicht mit...um schwanger werden zu können solltest du diese absetzen. genau kann man das nicht festlegen wie lange es dauert...bein einigen gehts recht schnell bei anderen kann es lange dauern.

hast du dich vielleicht verschrieben?


  Re: hi
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 28.01.2008 12:05
Hallo

Setz die Pille ab und fangt an zu üben. Bei manchen dauert es länger, bis der Zyklus anspringt, bei manchen klappt's sofort.

Die Frage dürfte in diesem Forum sauer aufstoßen. Vielleicht hättest Du erst mal etwas rumlesen sollen und dann ins Zyklusforum gehen. Dort wird "normal" probiert, hier sind Mädels, die medizinische Hilfe benötigen. Ohne Pille.

Gruß,
Charly


  Werbung
  Re: hi
no avatar
   *Jane*
schrieb am 28.01.2008 12:53
Rein theoretisch ist die Wirkung der Pille sofort weg, wenn du sie absetzt, also keinen neuen Pillenzyklus beginnst. Dann solltest du auch wieder einen Eisprung haben.

Manchmal braucht der Körper allerdings eine Weile, damit ein regelmäßiger Zyklus zustande kommt. Es könnte auch sein, dass nach dem Absetzen Zyklusstörungen zutage treten, die durch die Pilleneinnahme bisher "übertüncht" wurden. Das muss man aber erst einmal abwarten. Vielleicht funktioniert auch alles problemlos.

Alle Pille absetzen und loslegen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: hi
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 28.01.2008 13:30
Hallo,

wenn du die Pille nicht absetzst, wird sie überhaupt nicht aufhören zu wirken grins

Ich warte seit 7 Jahren darauf, dass die Pille nicht mehr wirkt! Ja Könnte aber auch an dem schlechten Spermiogramm meines Mannes liegen......... zwinker

Nee, im Ernst:
Der Körper brauch immer ein bisschen, bis er sich nach Hormoneingaben (z.b. Pille) erholt. Da gibt es keine festen Zeiten. Manche haben direkt einen normalen Zyklus, andere warten schon mal ein halbes Jahr. Du solltest aber wirklich mal mit deinem Frauenarzt reden. Auch mal Gedanken über die Folsäure-Einnahme machen, sollte man bei Kinderwunsch immer. Ne super Frage für den Gyn. Oder auch wie du vielleicht zuhause zuverlässig einen Eisprung ertesten kannst z.b. mit Temperaturkurve oder mit speziellen Fruchtbarkeitscomputer, also natürlicher Familienplanung.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021