Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   breitmaulfrosch78
schrieb am 28.01.2008 08:54
Mal kurz mein Beitrag zu Orthomol Fertil (Vertrieb in Deutschland) bzw. ProFertil (Vertrieb in Österreich):

Mein Mann hat die Diagnose ausgeprägte Teratozoospermie, d.h., bei ihm nur 1% normal geformte und schnell bewegliche Spermien. Daher haben uns die Ärzte gleich zu einer ICSI geraten. Nachdem ich bei der ersten Punktion 11 Eizellen hatte, wollten wir zunächst eine IVF probieren: 3 Eizellen wurden befruchtet. Das Spermiogramm war katastrophal. Nach Swim up nur 200.000 Spermien, langsam beweglich.

Beim zweiten Versuch hat mein Mann sich dann aus Österreich eine Packung ProFertil-Kapseln bestellt und jeden Tag früh und abens eine Tablette eingenommen. Nach reichlich zwei Monaten war es wieder so weit. Am Punktionstag wurden 18 Eizellen gewonnen, davon waren 15 für die Befruchtung geeignet. Die Spermaqualität war so gut, dass wir mit diesem auch auf natürlichem Weg hätten Kinder zeugen können. Auch noch am zweiten Tag super agil und schnell beweglich. Also wurde wieder eine IVF durchgeführt und jetzt heißt es Abwarten bis zum Test.

Ich muss erwähnen, dass mein Mann sich ausschließlich von Fleisch, Spaghetti, Süßigkeiten und nur wenn es unbedingt sein muss, von Grünzeug ernährt. Obst isst er - bis auf eine geschälte Graphefruit - gar keins. Also, wer hier seinen Partner wieder erkennt: uns bzw. ihm hat ProFertil sehr geholfen und wir werden es zunächst jetzt auf dem natürlichen Weg weiterprobieren, sollte keines der Krümel sich festgebissen haben.

LG und viel Glück an Alle!


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   Ivy-75
schrieb am 28.01.2008 08:57
dann drück ich dir mal die daumen!
kann othomol ein gutes spermiogramm eigentlich noch einen tacken besser machen?


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   silbaerle
schrieb am 28.01.2008 09:12
jaaaaa
wir haben seit Orthomol fertil ein hammer-SG und das, obwohl die Jungs meines Mannes aus der Blase gewonnen werden muessen!!!
Das Zeug ist echt supergut !


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
avatar    gernemama
schrieb am 28.01.2008 09:14
Hallo,

mein Mann sagt gerade, das ihm Dein Mann schon sehr sympathisch ist, alleine wegen der Ernährung grins. Das macht Mut, denn mein Mann hat auch ein stark eingeschränktes SG und uns wurde zur ICSI geraten. Er nimmt es jetzt seit vier Wochen und wir hoffen, das es etwas bringt.

Wünsche Euch viel Glück für diesen Versuch und ein dickes POSITIV
Ingrid


  Werbung
  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   daniguni
schrieb am 28.01.2008 09:26
Mein Mann nimmt es auch schon seit Mooooonaten und wir sind gespannt wie ein Flitzebogen auf das nächste SG für die kommende ICSI im Februar.....


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   erlenkind
schrieb am 28.01.2008 09:31
Das ist schön!! Bei uns hat es leider überhaupt nichts gebracht. Aber probieren sollte man es auf alles Fälle.

LG, rozi


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
avatar    skegelchen
schrieb am 28.01.2008 09:31
Wünsche euch für den BT alles Gute!!

Ist schön das bei euch Orthomol so gut geholfen hat, wir hatten eine kaum merkliche Besserung und ich habe auch schon ganz andere Sachen gelesen, von wegen Null-Erfolg, scheint bei manchen zu wirken und bei anderen nicht.


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   Joja
schrieb am 28.01.2008 09:50
hm, bei uns leider Null-erfolg durch profertil. mein mann isst aber auch so schon gesund, deswegen liegt es bei uns leider überhaupt nich an den vitaminen,
LG
Joja


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   gasi:-)
schrieb am 22.10.2009 21:38
Wir sind gerade mit Profertil angefangen, da das SG von mein "grottenschlecht bis NULL" war. Mal gucken ob es hilft. Kann jemand Erfolge damit verbuchen????? "Wir" nehmen es 2Kapseln abends, ist es besser morgens und abends.LG und drückt uns bitte die Daumen (sind schon über 3 Jahre am "üben"


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   tina09
schrieb am 04.11.2009 15:16
hi
wir haben jetzt auch vor einpar tagen mit profertil angefangen ,mal sehen ob es was bringt das kohmische ist das ich das erste mal sehr schnell schwager wurde jetzt wollen wir seit 2 jahren ein geschwisterchen für unser kind,aber das spermiogram war schlecht hat jemand eine erfahrung damit schon gemacht?????


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   susanne1983
schrieb am 20.05.2010 14:13
hallo also mein freund hatte 2007 das Präperat Orthofertil 3 monate genommen und ich wurde schwanger,jezt nimmt er Profertil noch bis zum 05.06.2010 dann sind wieder 3 monate rum,wenn es mit diesem profertil ni klappt ich hab das orthofertil schon da da nimmt er das dann weiter.


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   jeanny-mario
schrieb am 08.06.2010 11:40
hi .
mein mann nimmt nun seit 2 monaten profertil , spermogramm war 100% unbewegliche Gute Nacht
nun mal abwarten , man hört gutes und schlechtes... daumen drücken und warten beten


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   Sven der Bär
schrieb am 22.08.2010 11:31
Wir probieren es seit sieben Jahren.Nun habe ich von PROfertil gehört.Hätte nun gern mal gewusst ob es schon mit PROfertil gklappt hat oder ob man eine andere Lösung kennt? Danke.Gruß Sven


  Re: Othomol Fertil bzw. ProFertil - es hat geholfen
no avatar
   Tom2001
schrieb am 17.03.2011 18:43
Hallo,
ich nehme Profertil seit 6 Monaten und es scheint etwas zu bringen. Die schnellbeweglichen haben sich von 0-6% auf 35% erhöht. Ebenfalls hat sich die Kontentration von 30 Mio auf 45 Mio erhöht. Ganz nebenbei ist das ganze auch gut fürs Immunsystem. Von der Zusammensetzung sind die Produkte ähnlich.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021