Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Spermiogramm über 100% verbessert, ein Messfehler?
no avatar
   Willilein
schrieb am 27.01.2008 07:33
Hallo zusammen,
nachdem ich (34J)und meine Frau (29J) seit mehreren Monaten vergeblich für ein Baby „geübt“ haben, beschlossen wir uns beide von den Fachärzten untersuchen zu lassen.

Um es kurz zu fassen:
ich habe insgesamt 3 Sperma-Proben abgegeben.

Spermiogramm 1 und 2 waren schockierend schlecht. Nach SG1 fing ich mit Vitamin-Pillen an.
Ich würde gerne eure Meinung wissen ob die gewaltige Verbesserung zwischen SG2 und SG3 realistisch ist, oder ob es sich um einen Messfehler handeln könnte???
Der Urologe war selber sprachlos als er die Werte sah.


1. Spermiogramm am 20.09.07 mit dem folgenden Werten:

Volumen: 4,2 ml
Spermatozoenzahl: 18 Mio. Spermien / ml
75,5 Spermien / Ejakulat

Motilität nach WHO:

A schnell progressiv: 0%
B langsam progressiv 25%
C lokal motil 22%
D immotil 53%


Morphologie: 0% Normalformen

Eosintest: 47% lebende Spermien


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


2. Spermiogramm am 21.11.07 mit dem folgenden Werten:

Volumen: 3,0 ml
Spermatozoenzahl: 80 Mio. Spermien / ml


Motilität nach WHO:

A schnell progressiv: 0%
B langsam progressiv 5%
C lokal motil 15%
D immotil 80%


Morphologie: 20% Normalformen
Eosintest: 65% lebende Spermien


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


3. Spermiogramm am 15.01.08 mit dem folgenden Werten:

Volumen: 2,0 ml
Spermatozoenzahl: 120 Mio. Spermien / ml


Motilität nach WHO:

A schnell progressiv: 5%
B langsam progressiv 80%
C lokal motil 10%
D immotil 5%


Morphologie: 20% Normalformen

Eosintest: 80% lebende Spermien

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laut SG3 müsste meine Frau schon alleine von angucken schwanger werden, oder...? Ich wars nicht
Gruss Willilein


  Re: Spermiogramm über 100% verbessert, ein Messfehler?
avatar    Mariii
schrieb am 27.01.2008 11:06
hi, ob es an den Vitaminpillen lag??
Bei meinem Mann hat dies nur eine ganz minimale Verbesserung gemacht und er nahm keine mehr. Nun ist sein Spermiogramm auch wieder fast normal, wir waren vorher ICSI Kandidaten und nun icht auh ne ss so wieder möglich.
Hast du irgendetwas an deiner Lebensführung geändert, rauchen, Sport?
Ansonsten gibt es das schon mal das es schwanken kann. Extremer Streß ist wohl auch eine Ursache.
Hast du das Spermiogramm beim selben Arzt machen lassen? Denn zwischne Kiwu Praxen, die oft intensiver auswerten und Urologen die oft positiver bewerten da dieWerte nicht so im Detail bestimmt werden können auch Unterschiede bringen.
Dann hat es auh etwas mit der Karenz Zeit zu tun, hattets du vorher immer die gleiche Karenz Zeit vor allen Spermiogrammen?
also ne Menge Dinge die es beienflussen können.
Ansonten sei froh das es besser ist und ich drücke euch die Daumen das es so bleibt.


  Re: Spermiogramm über 100% verbessert, ein Messfehler?
avatar    ellen1982
schrieb am 27.01.2008 16:17
Bei meinem Mann wurde das SG auch durch Vitamine (Centrum 50 plus) wesentlich besser, so dass er rein theoretisch zeugunsfähig ist. Der Postkoitaltest war dennoch negativ, so dass wie diesen Monat unsere erste IUI machen werden. Der Doc konnte es auch nicht glauben.


  Re: Spermiogramm über 100% verbessert, ein Messfehler?
avatar    dienchen07
Status:
schrieb am 28.01.2008 15:24
Also diese Schwankungen sind schon heftig, machen aber Mut, oder? Denn du hast Recht, beim 3. müsste es definitiv klappen. Das ist ja schon Wahnsinn 85% Vorwärtsbewegung. Von so nen Zahlen träumen wir.
Man soll aber nicht außer acht lassen, was Stress für Auswirkungen haben kann.Der kann auch wortwörtlich tödlich sein...und zwar für Spermien!


  Werbung
  Re: Spermiogramm über 100% verbessert, ein Messfehler?
no avatar
   Willilein
schrieb am 29.01.2008 10:05
Hallo nochmal, Sorry ,dass ich euch lange alleine gelassen,
hab leider beruflich sehr viel stress (verdammmmt!!!)
Ich wollte euch mitteilen, dass ich morgen einen Termin habe für eine weitere probe.
Ich hoffe die tollen werte von meinem SG3 werden in etwa bestätigt.

Um eure Fragen zu beantworten:
Ich habe an meiner Lebensführung nichts geändert, da es kaum etwas zu ändern gibt, vielleicht nur beruflich. Ich rauche nicht, trinke weder Alkohol noch Kaffee, treibe zwar sehr selten Sport, sehe aber halbwegs aus wie eine Sportskanone boxen, die karenzzeiten waren in etwa alle gleich, SG1 wurde im Uniklinikum gemacht, SG2 und SG3 bei einem Urologen.
Ich bin davonüberzeugt, dass der extreme stress den ich letztes Jahr, vor allem gegen ende des jahres beruflich hatte dafür verantwortlich, dass ich/wir zum ICSI-kandidaten wurden.
Drückt mir die daumen für morgen.
Meine neuen SG-Werte werde ich natürlich mitteilen sobald ich sie bekomme..

Gruss Willilein




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021